A FIS A LKIS A TKIS - Projektübersicht - - PowerPoint PPT Presentation

a fis a lkis a tkis projekt bersicht n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
A FIS A LKIS A TKIS - Projektübersicht - PowerPoint Presentation
Download Presentation
A FIS A LKIS A TKIS - Projektübersicht -

play fullscreen
1 / 19
A FIS A LKIS A TKIS - Projektübersicht -
87 Views
Download Presentation
orrin
Download Presentation

A FIS A LKIS A TKIS - Projektübersicht -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. AFIS ALKIS ATKIS - Projektübersicht - Thomas Rauch Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, Dezernat Strategische Projekte

  2. AFIS ALKIS ATKIS Migration Datenhaltung Erhebung und Qualifizierung Auskunft- und Präsentation AAA – Auftragnehmer

  3. AFIS / ALKIS / ATKIS - Datenhaltung Beschaffungsphase Testphase Konfigurationsphase Einführungsphase • abgenommen • Ersteinrichtung - Test • AFIS  • ALKIS  • ATKIS • NAS/NBA - Test • AFIS  • ALKIS  • ATKIS  • Fortführung - Test • AFIS  • ALKIS  • ATKIS 

  4. AFIS Migration: abgenommen Erhebung: Funktionstest Testdaten:  Beschaffungsphase Testphase Konfigurationsphase Einführungsphase

  5. ALKIS - Migration • Abnahme mit geringen Mängeln • Probemigration Beschaffungsphase Testphase Konfigurationsphase Einführungsphase

  6. ALKIS - EQK • Testdaten  • Abnahme mit geringen Mängeln • Festlegung der Einzelbearbeitungsschritte (Aktivitäten) für Kataster-Geschäftsprozesse= Fachschale Brandenburg Beschaffungsphase Testphase Konfigurationsphase Einführungsphase

  7. ATKIS - Übersicht DTK10 DTK10 Basis-DLM Basis-DLM DTK25 DTK25 DLM 50.1 DTK50 DLM50 DTK50 DLM 50.2 DTK100

  8. ATKIS - Migration Basis-DLM: funktionsfähig 75% Testmigration*  50%DHK DTK10/25: abgenommen DTK10: Testmigration* DTK25: 70% Testmigration*  15% DHK DLM50/DTK50: abgenommen DLM50: Testmigration* Beschaffungsphase Testphase Konfigurationsphase Einführungsphase * Datenfehler, Migrationstabellen

  9. ATKIS - EQK • Basis-DLM, DTK10/25: Funktionstest • DLM50/DTK50: Funktionstest Beschaffungsphase Testphase Konfigurationsphase Einführungsphase

  10. AAA – Vermessungsportal (APK) • Daten, Datenansichten, Auszüge und Dienste (WebServices)von AFIS, ALKIS und ATKIS in einem Portal für die Vermessung = Vermessungsportal • Portal nicht schlechter als Geobroker, FIS-Online und LiKa-Online • Integration in Landesportal www.service.brandenburg.de • Wenn möglich Basiskomponenten (Nutzerverwaltung) nutzen • WebANS wird über Flurstückskennzeichen an ALKIS angebunden • Zeitpunkt: mit ALKIS-Einführung • Mobiles Elektronisches und Antrags- und Ablaufverfahren (MEA) • enthält auch Messungsvorbereitung-Online • Zeitpunkt: nach ALKIS-Einführung (2011)

  11. AAA – Vermessungsportal (APK) • Benutzung-DHK • WebServices • Auskunft- und Präsentation (Standardauszüge lt. GeoInfoDok) • Geobroker an Benutzung-DHK und WebServices anschließenund in Landesportal integrieren • Vermessungsportal im Landesportal • Verbindung Benutzung-DHK, WebServices sowie Auskunft- und Präsentationmit Vermessungsportal oder im Notfall mit LiKa-Online bzw. FIS-Online • Termin Ende 2010

  12. DHKBenutzung DHKBenutzung DHKProduktion VermessungsportalSOA-Grobübersicht GDI INSPIRE … Geobroker LiKa-Online FIS-Online Vermessungsportal Business-Schicht APK WebServices NAS/NBA NBA, täglich

  13. NAS/NBA - sonst Nichts? Bedenken: • Hat mit EDBS auch nicht geklappt! • Wir müssen doch kundenfreundlich sein! • Die Kosten! • Standardisierung. Na und? • Typische Vermesserarroganz!

  14. NAS/NBA - sonst Nichts? Argumente: • Internationale (ISO) und branchenübergreifende (W3C) Standards • Initiiert durch die Geodatencomunity (OGC) • War das bei EDBS auch so? • Ist es kundenfreundlich die Kunden mit standardferneren Formaten einzulullen? • kundenfreundlich ist es, die Nutzer auf Ihrem Standardisierungsweg zu informieren, zu bestärken, zu unterstützen • Kosten entstehen ... zum Beispiel für Softwareanpassung. Vielleicht. • Warum werden die GIS-Firmen ihre eigenen Standards nicht in ihre Software als Update einsetzten? • Standards erlangen Gesetzeskraft: INSPIRE  Geodatenzugangsgesetze • Was ist arrogant daran, Vorschläge von Experten aus alle Welt (OGC, ISO) anzunehmen?

  15. Nutzer NAS LGB NAS NAS GIS-Hersteller

  16. Rechtsgrundlage Brandenburgisches Geoinformations- und Vermessungsgesetz §3 Harmonisierung Absatz 1: Zwischen den öffentlichen Stellen sind einheitliche Strategien des Datenaustausches sowie einheitliche Verfahren und Datenformate zu gewährleisten. Absatz 2: Die allgemein anerkannten Regeln der Technik innationalen und internationalen Normen und Standards sind einzuhalten.

  17. Thema Standards Ausgabe 2/09 Geoinformatik und Mainstream-IT nahern sich an „Prozessintegration auf Basis gültiger Standards ist Pflicht damit Marktdynamik entsteht. ... Beim Aufbau von GDIs, ... fordert der Markt offene Standards. Vor diesem Hintergrund dürfte die seit 15 Jahren gepflegte Strategie, bei denen durch proprietäre Lösungen und Datenformate Märkte verteidigt wurden, nur dazu führen, dass sich die Anbieter selbst ins Abseits stellen.“

  18. AAA – Informationen • Informationsveranstaltungen • 10.09.08 Kommunen (TUIV-AG), AK GIS • 19.11.08 AAA-Nutzer • 11.03.09 Kommunen (TUIV-AG), AK GIS • 22.04.09 Kommunen (TUIV-AG), NK Archikart • 14.05.09 Kommunen (TUIV-AG), NK PolyGIS • 15.05.09 ÖbVI • 11.06.09 GIS-Firmen • 08.07.09 Archikart-Nutzer • 09.09.09 Kommunen (TUIV-AG), AK GIS • 20.11.09 GIS-Firmen • 30.11.09 AAA-Nutzer www.geobasis-bb-deProdukte  AAA-Projekt