slide1 n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Diese Präsentation soll Ihnen PowerPoint Presentation
Download Presentation
Diese Präsentation soll Ihnen

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 8

Diese Präsentation soll Ihnen - PowerPoint PPT Presentation


  • 145 Views
  • Uploaded on

Informationen des Örtlichen Wahlvorstands zur Personalratswahl 2010. Ralph Busch (Vorsitzender) Andreas Baudisch, Sylvia Litterer-Helm. Diese Präsentation soll Ihnen. den Ablauf der Wahl und die Wahlgrundsätze erklären, mögliche Fehlerquellen aufzeigen und Mut zum Wählen machen.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Diese Präsentation soll Ihnen' - nikkos


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

Informationen des Örtlichen Wahlvorstands zur Personalratswahl 2010

Ralph Busch (Vorsitzender)Andreas Baudisch, Sylvia Litterer-Helm

Diese Präsentation soll Ihnen

  • den Ablauf der Wahl und
  • die Wahlgrundsätze erklären,
  • mögliche Fehlerquellen aufzeigen und
  • Mut zum Wählen machen.
slide2

Informationen des Örtlichen Wahlvorstands zur Personalratswahl 2010

Sie wählen 3 Gremien:

1. Örtlicher Personalrat (ÖPR)

Zahl der zu wählenden Mitglieder: 23

Gruppe der Beamten

19 Sitze

19 Stimmen

Gruppe der Arbeitnehmer

4 Sitze

4 Stimmen

slide3

Informationen des Örtlichen Wahlvorstands zur Personalratswahl 2010

2. Bezirks-Personalrat (BPR)

3. Haupt-Personalrat (HPR)

Beide Gremien jeweils 11 Mitglieder

Gruppe der Beamten

9 Sitze

9 Stimmen

Gruppe der Arbeitnehmer

2 Sitze

2 Stimmen

slide4

Wie wird gewählt ?

1.Möglichkeit:

Sie geben einenausgefüllten Stimmzettel ab.

ÖPR: Gruppe Beamte – 19 Stimmen

Liste ABC

Sie verteilen bis zu 3 Stimmen

je Bewerber.

(Kumulieren)

1

Huber Hans

Maier Maria

Müller Monika

Schmitt Sylvia

3

Zusammen höchstens 19 Stimmen.

x

X = 1 Stimme

3

Sie übernehmen Bewerber aus anderen Listen.

(Panaschieren)

2

Metzger Martin (XYZ)

slide5

2.Möglichkeit:

Sie geben mehrereausgefüllte Stimmzettel ab.

Liste ABC

Liste XYZ

Huber Hans

Maier Maria

Müller Monika

Schmitt Sylvia

Xxxxxx Xxxx

Hauser Herbert

Meyer Morgot

Metzger Martin

Schmied Suse

Yyyyyy Yyyy

2

Sie verteilen

bis zu 3 Stimmen

je Bewerber.

(Kumulieren)

3

3

1

Zusammen höchstens 19 Stimmen.

1

x

slide6

Stimmzettel

ÖPR

Stimmzettel

BPR

Stimmzettel

HPR

ÖPR

BPR

HPR

Die 3 Wahlumschläge

nicht zukleben !

Briefwahl-erklärung

Vollständig

ausfüllen !

Wahlbriefzukleben !

Wahlbrief

147

slide7

Wahlgeheimnis

DieWahlbriefemüssen verschlossen abgegeben werden.

... werden am 6. Mai 2010 im Wahlbüro - Realschule Neckargemünd – in öffentlicher Sitzung geöffnet;

die Briefwahlerklärung überprüft, Stimmabgabe vermerkt.

Anschließend sofortiges Einwerfen der Wahlumschläge in die verschlossenen Wahlurnen.

Jede/r Bedienstete hat das Recht, den Auszählungen beizuwohnen.

slide8

Termine

Für die Auszählung werden noch dringend Wahlhelfer gesucht.