gesunder r cken l.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Gesunder Rücken PowerPoint Presentation
Download Presentation
Gesunder Rücken

Loading in 2 Seconds...

  share
play fullscreen
1 / 14
jaguar

Gesunder Rücken - PowerPoint PPT Presentation

317 Views
Download Presentation
Gesunder Rücken
An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author. While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Gesunder Rücken Prävention arbeitsbedingter Rückenbeschwerden Rücken 2007

  2. Ursachen für Arbeitsunfähigkeiten Rücken 2007 1

  3. Die Wirbelsäule Aufbau und Funktion:  Halswirbelsäule (HWS)trägt und bewegt den Kopf  Brustwirbelsäule (BWS)bildet mit den Rippen den Brustkorb  Lendenwirbelsäule(LWS)Übergang zwischen Rumpf und Beckenring  KreuzbeinFortsetzung der LWS; überträgt das Körper-gewicht auf das Becken und die Beine  SteißbeinAnsatz für die Muskulatur des Beckenbodens Rücken 2007 2

  4. Die Bandscheiben Lage und Aufgabe: Lendenwirbelsäule (LWS): 1. Wirbelkörper 2. Bandscheibe 3. Bandscheibenvorfall/Bandscheibenvorwölbung 4. Dornfortsatz Bandscheiben dienen dazu, die Belastungen, die bei Bewegung und durch Einfluss von Lasten auf den Rücken einwirken, abzufangen. Rücken 2007 3

  5. Ursachen für Rückenbeschwerden • Angeborene organische Schäden • Organische Wirbelsäulenerkrankungen • Bewegungsmangel, geschwächte Rückenmuskulatur • Psychische Belastungen, Stress • Physische Faktoren • Falsche Bewegungsmuster • Zwangshaltung des Rumpfes • Einseitige körperliche Belastung • Schwere körperliche Arbeit Cartoon: Jacek Wilk, Düsseldorf Rücken 2007 4

  6. Belastung und Beanspruchung Quelle: VBG Hamburg (www.vbg.de) Rücken 2007 5

  7. Belastung der Bandscheiben 2,4 Rücken 2007 6

  8. Belastungen beim Sitzen im Büro  körperliche Zwangshaltungen  Nutzung nicht ergonomischer Arbeitsmittel  ungünstige Anordnung der Arbeitsmittel  Bewegungsarmut  einseitige Belastungen Rücken 2007 7

  9. Dynamisches Sitzen im Büro Anforderungen an körpergerechte Büroarbeitstühle:  individuelle Anpassbarkeit Quelle: VBG Hamburg (www.vbg.de) wechselnde Sitzhaltungen möglich Federung des Sitzes gute Abstützung des Körpers Bewegung von Sitz- undRückenlehne keine Störung der Durchblutung Rücken 2007 8

  10. Sitzen am Bildschirmarbeitsplatz Quelle: VBG Hamburg (www.vbg.de) Anpassung Stuhl - Arbeitstisch: Sitzfläche vollständig ausnutzen Winkel Ober-/Unterarme  90° Unterarme liegen waagerecht auf der Tischfläche Winkel Ober-/Unterschenkel  90° Füße vollflächig aufstellen Rücken 2007 9

  11. Aufstellung des Bildschirms Anordnung des Bildschirms:  Gerät kann flexibel auf der Arbeitsfläche angeordnet werden  Bildschirm ist leicht drehbar und neigbar Höhe der obersten Zeile maximal in waagerechter Blickrichtung Neigung so einstellen, dass bei um 35° abgesenkter Blicklinie die Betrachtung senkrecht zur Bildschirmoberfläche möglich ist Quelle: VBG Hamburg (www.vbg.de) Rücken 2007 10

  12. Heben und Bewegen von Lasten  Vorab prüfen, ob die Last zu schwer ist.  Bei schweren Lasten Hilfsmittel verwenden.  Rücken gerade und aufrecht halten.  Lasten nah am Körper heben und tragen.  Gewicht gleichmäßig verteilen.  Drehbewegungen vermeiden.  Ruckartige Bewegungen vermeiden. Rücken 2007 11

  13. Körpergerechte Arbeitsschuhe  anatomisch geformtes Fußbett  flache Absatzhöhe  stoßdämpfende Sohle  Freiraum für die Zehen  ausreichende Weite im Ballenbereich  Spannweite an den Fuß anpassbar  fester Halt am Fuß Quelle: UVEX GmbH Rücken 2007 12

  14. Ermüdung und Erholung  Dehnungs- und Lockerungsübungen  Kräftigung der Bauch- und Rücken-muskulatur  trainieren von rückenschonenden und -entlastenden Bewegungsabläufen  Sport treiben (Laufen, Nordic Walking, Radfahren, Skilanglauf, Rückenschwimmen) Auch beim Sport sollten einseitige Belastungen vermieden werden! Rücken 2007 13