slide1
Download
Skip this Video
Download Presentation
PRESBYTERIUMS-WAHL 2008

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 11

PRESBYTERIUMS-WAHL 2008 - PowerPoint PPT Presentation


  • 122 Views
  • Uploaded on

PRESBYTERIUMS-WAHL 2008. WAHLSONNTAG 24. Februar 2008. Was ist neu?. ● Das gesamte Presbyterium wird gewählt. ● Die Wahl erfolgt für 4 Jahre. ● Die Wahl wird als allgemeine Briefwahl durchgeführt. WAHLSONNTAG 24. FEBRUAR 2008. Wer ist wahlberechtigt?.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'PRESBYTERIUMS-WAHL 2008' - dianne


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide2
WAHLSONNTAG

24. Februar 2008

slide3
Was ist neu?

● Das gesamte Presbyterium wird gewählt

●Die Wahl erfolgt für 4 Jahre

●Die Wahl wird als allgemeine Briefwahl durchgeführt

WAHLSONNTAG 24. FEBRUAR 2008

slide4
Wer ist wahlberechtigt?

●wer Mitglied der Kirchengemeinde und in das Wahlverzeichnis eingetragen ist

●wer am Wahltag konfirmiert oder mindestens 16 Jahre alt ist

Das Wahlverzeichnis ist in der Zeit vom 28. Oktober bis zum 08. November einsehbar.

WAHLSONNTAG 24. FEBRUAR 2008

slide5
Wer ist wählbar?

●wer Mitglied der Kirchengemeinde und in das Wahlverzeichnis eingetragen ist und

●weram Wahltag mindestens 18 Jahre alt ist

Das Wahlverzeichnis ist in der Zeit vom 28. Oktober bis zum 08. November einsehbar.

WAHLSONNTAG 24. FEBRUAR 2008

slide6
Zahl der zu wählenden Mitglieder des Presbyteriums

●Gewählt werden 16 Presbyterinnen und Presbyter

●Dazu kommen 2 MitarbeiterpresbyterInnen

WAHLSONNTAG 24. FEBRUAR 2008

slide7
Wahlvorschläge

●Jedes wahlberechtigte Mitglied der Kirchengemeinde kann bis zum Ablauf der Vorschlagsfrist schriftlich Wahlvorschläge beim Vertrauensausschuss einreichen

●Die schriftliche Zustimmung des vorgeschlagenen Mitgliedes der Kirchengemeinde muss dem Vorschlag beigefügt sein

●Die Vorschlagsfrist endet am Freitag, den 09. November 2007

WAHLSONNTAG 24. FEBRUAR 2008

slide8
Vertrauensausschuss

●Sammelt die eingehenden Vorschläge

●Prüft nach Ablauf der Voschlagsfrist die eingegangenen Wahlvorschläge

●Erstellt eine Vorschlagsliste für die Wahl

WAHLSONNTAG 24. FEBRUAR 2008

slide9
Mitglieder des Vertrauensausschusses

●Aus dem Presbyterium:Frau Schwickerath (Tel. 35082)Herr Kanacher (Tel. 86357)Herr Pfr. Luxa, Vorsitzender (Te. 9917016)

●Weitere Mitglieder der Kirchengemeinde:Frau Bunniger (Tel. 16750)Herr Berthold (Tel. 17378) Herr Böhme (Tel. 32013)Herr Bartholomäus (Tel. 13315)

WAHLSONNTAG 24. FEBRUAR 2008

slide10
Ihre Aufgabe

●Helfen Sie mit Kandidatinnen und Kandidaten zu suchen. ●Sprechen Sie Menschen an, die Sie für geeignet halten. ●Überlegen Sie, ob Sie selbst kandidieren wollen. ●Die Mitglieder des Vertrauens- auschusses und alle Presbyterinnen und Presbyter stehen für ihre Fragen gerne zur Verfügung.

WAHLSONNTAG 24. FEBRUAR 2008

ad