referat ber malaria l.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Referat über Malaria PowerPoint Presentation
Download Presentation
Referat über Malaria

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 31

Referat über Malaria - PowerPoint PPT Presentation


  • 350 Views
  • Uploaded on

Referat über Malaria. Von Simone Diesfeld. Geschichtliche Hintergründe. Altes Ägypten (3000 v. Chr.) in 3000 Jahre alten indischen Schriften vor 2000 Jahren in China Antike (1200 v. Chr. – 600 n. Chr.) Römisches Reich (600 v. Chr. – 600 n. Chr.) Mittelalter (6. – 16. Jahrhundert)

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Referat über Malaria' - bernad


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
referat ber malaria

Referat über Malaria

Von Simone Diesfeld

geschichtliche hintergr nde
Geschichtliche Hintergründe
  • Altes Ägypten (3000 v. Chr.)
  • in 3000 Jahre alten indischen Schriften
  • vor 2000 Jahren in China
  • Antike (1200 v. Chr. – 600 n. Chr.)
  • Römisches Reich (600 v. Chr. – 600 n. Chr.)
  • Mittelalter (6. – 16. Jahrhundert)
  • 20. Jahrhundert
entdecker und mediziner
Entdecker und Mediziner
  • 06. November 1880 – Alphonse Laveran – Nobelpreis 1907
  • 1897 – Ronald Ross – Nobelpreis 1902
  • 1917 – Julius Wagner-Jauregg – Nobelpreis 1927
entdecker und mediziner4
Entdecker und Mediziner

http://de.wikipedia.org/wiki/Malaria

definition
Definition
  • Malaria ist eine Tropenkrankheit, die durch den einzelligen Parasiten der Gattung Plasmodium hervorgerufen wird und durch den Stich einer weiblichen Stechmücke der Gattung Anopheles übertragen wird.
anopheles
Anopheles

http://www.planet-wissen.de/pw/showdocument,,,,,,,,,,,,,,,,,,,AA86319EE38A30CFE0340003BA087C6D,,,.html

anopheles7
Anopheles

http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/nano/news/64204/index.html

anopheles8
Anopheles

(Foto: Tropeninstitut, Basel)http://e-learning.studmed.unibe.ch/Malaria/html/m3_3_2.htm?||soundisoff

anopheles9
Anopheles

http://de.wikipedia.org/wiki/Malaria

vorkommen
Vorkommen

http://www.med1.de/Laien/Krankheiten/Tropen/Malaria/

vorkommen11
Vorkommen

(Foto: B. Thöthttp://e-learning.studmed.unibe.ch/Malaria/html/m3_3_1.htm?||soundisoff)

opfer
Opfer
  • 1,5 – 2,7 Mio. Menschen sterben jährlich an Malaria
  • 300 – 500 Mio. Menschen infizieren sich jährlich neu
  • die Hälfte von den Erkrankten sind Kinder
  • 90% von ihnen leben in Afrika
opfer13
Opfer
  • Kind mit massiven Ödemen aufgrund malariabedingter Niereninsuffizienz

http://de.wikipedia.org/wiki/Malaria

opfer14
Opfer
  • Ein Mann mit einer typischen blassen Zunge bei einer schweren Anämie

http://de.wikipedia.org/wiki/Malaria

vier erreger und ihre malariaformen
Vier Erreger und ihre Malariaformen
  • P. vivax: Malaria teritiana
  • P. ovale: Malaria teritiana
  • P. malariae: Malaria quartana
  • P. falciparum: Malaria tropica
symptome
Symptome
  • Wiederkehrendes bis periodisches Fieber
  • Schüttelfrost
  • Magen-Darmbeschwerden
  • Krämpfe
  • Neurologische Komplikationen
schema bei fieberattacken
Schema bei Fieberattacken
  • 1. Froststadium (1 Std.)
  • 2. Hitzestadium (4 Std.)
  • 3. Schweißstadium (3 Std.)
nachfolgende erkrankungen
Nachfolgende Erkrankungen
  • Anämien
  • Bakterielle Enteritis
  • Versagen der Organe
    • Niereninsuffizienz
    • Lungenbeteildigung
lebenszyklus der plasmodien
Lebenszyklus der Plasmodien

http://de.wikipedia.org/wiki/Malaria

zyklus bersicht
Zyklus-Übersicht
  • Blutmahlzeit der Anopheles
  • Befall der Leber – exoerythrozytäre Schizogonie
  • Befall der Erythrozyten – erythrozytäre Schizogonie
  • Sporogonie – sexuelle Vermehrung in der Anopheles
plasmodium falciparum ringform
Plasmodium falciparum - Ringform

http://de.wikipedia.org/wiki/Malaria

plasmodium im zytoplasma
Plasmodium im Zytoplasma

http://de.wikipedia.org/wiki/Malaria

zeichnung von ronald ross
Zeichnung von Ronald Ross

http://e-learning.studmed.unibe.ch/Malaria/html/m1_2_3.htm?||soundisoff

befall eines erythrozyten
Befall eines Erythrozyten

http://www.planet-wissen.de/pw/Artikel,,,,,,,AA862D0FE0B8303AE0340003BA087C6D,,,,,,,,,,,,,,,.html

m nnliche gameten befruchten die weibliche zelle
Männliche Gameten befruchten die weibliche Zelle

http://www.planet-wissen.de/pw/Artikel,,,,,,,AA862D0FE0B8303AE0340003BA087C6D,,,,,,,,,,,,,,,.html

inkubationszeit
Inkubationszeit
  • Von der Ansteckung bis zum Ausbruch der Erkrankung können 7-35 Tage liegen.
  • Krankheit zeigt sich erst dann, wenn die erste Generation der Merozoiten entstanden ist
  • Merozoitenvermehrung regelmäßig zwischen 48 und 72 Stunden
diagnostik
Diagnostik
  • Mikroskopische Untersuchung eines Blutausstrichs
  • Immunologische und molekularbiologische Untersuchung durch Malaria-Schnelltests – Nachweis von Antigene
  • PCR - Polymerasekettenreaktion
therapie
Therapie
  • Medikamente, die die Merozoiten-Entstehung in den Erythrozyten verhindern
  • Stand-By-Medikation
  • Klassische Medikamente
    • Chloroquin
    • Chloroquin + Proguanil
    • Doxycyclin
    • Chinin (Chinarinde)
prophylaxe
Prophylaxe
  • Insektenschutz
  • Moskitonetz
  • Stand-By-Medikation
  • Vor der Abreise ausführliche Informationen sammeln
stern artikel 16 2007
Stern-Artikel 16/2007
  • Neu entwickeltes Präparat
  • Verzicht auf Patentschutz
  • Generika-Firmen können billiger produzieren
  • Dadurch auch in Entwicklungsländern bessere Versorgung mit dem Medikament