slide1
Download
Skip this Video
Download Presentation
Datenqualität in regionalen Netzwerken und überregionaler Datenaustausch

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 25

Datenqualität in regionalen Netzwerken und überregionaler Datenaustausch - PowerPoint PPT Presentation


  • 62 Views
  • Uploaded on

Bildungsportal Thüringen. Das Forum für wissenschaftliche Weiterbildung und Neue Medien in Thüringen. Datenqualität in regionalen Netzwerken und überregionaler Datenaustausch. Ihre Ansprechpartner: Dr.-Ing. Heinz-Dietrich Wuttke, Projektleiter, [email protected]

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Datenqualität in regionalen Netzwerken und überregionaler Datenaustausch' - katy


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

Bildungsportal Thüringen

Das Forum für wissenschaftliche Weiterbildung und Neue Medien in Thüringen

Datenqualität in regionalen Netzwerken und überregionaler Datenaustausch

Ihre Ansprechpartner:

Dr.-Ing. Heinz-Dietrich Wuttke, Projektleiter, [email protected]

Dipl.-Ing. Sabine Fincke, Information Broker, [email protected]

gefördert vom:

datenqualit t in regionalen netzwerken und berregionaler datenaustausch
Bildungsportal Thüringen

Informationsbereitstellung im Netzwerk

3. Mehrfach nutzbare Informationen

4. Überregionaler Datenaustausch

5. Zusammenfassung

Datenqualität in regionalen Netzwerken und überregionaler Datenaustausch
1 bildungsportal th ringen
1. Bildungsportal Thüringen

Bildungsforum der Thüringer Hochschulen

  • Infrastruktur für hochschulübergreifende Transparenz und Kooperation auf den Gebieten der Weiterbildung und Neuen Medien in Thüringen
  • Einbindung aller Thüringer Hochschulen in die Verbundaktivitäten
  • Seit 2002 stabil ONLINE: www.bildungsportal-thueringen.de

Erbringung von Dienstleistungen

  • zur Sicherung der Qualität der Daten und zur Sicherung des stabilen Betriebs des Internetportals
  • Aufbau und Pflege eines Netzwerkes an Personen, die innerhalb und außerhalb der Hochschulen für die Pflege geprüfter Daten im Portal zur Verfügung stehen
  • Entwicklung und Erprobung geeigneter Konzepte zur Vernetzung von Informationsportalen und zur Bereitstellung zielgruppenspezifischer Services mit Entwicklungspartnern
im bildungsportal th ringen finden sie

Zusatzinformationen zu Hochschulen,

mehr als 100 Partnern und weiteren Themen

Volltext-, Filter- und Katalog-Suche

Angebote der Thüringer Hochschulen

  • Weiterbildung
  • Neue Medien
  • Masterangebote

Veranstaltungstipps

Im Bildungsportal Thüringen finden Sie …

1. Bildungsportal Thüringen

www.bildungsportal-thueringen.de

slide5

1. Bildungsportal Thüringen

Kataloge im Bildungsportal Thüringen

slide6

1. Bildungsportal Thüringen

Beispiel: Darstellung der Angebotsbeschreibung „MEDPOL“ im Bildungsportal Thüringen

slide7

1. Bildungsportal Thüringen

Zugriffszahlen auf einzelne Informationseinheiten (=Storys)

im Bildungsportal Thüringen

(Zeitraum: 1.1.2007 bis 19.9.2007)

slide8
Bedarfsorientierung der Angebote

Vielfalt Lernziele, Lernszenarien, Zielgruppen , Themen

Veranstaltungsformen

 Einzelveranstaltungen, Kurse, systematisierte Programme, weiterbildende Studiengänge, Tagungen/Kongresse…

Flexible Einbindung von Partnern in unterschiedliche Teilprozesse der Konzeption und Durchführung wiss. Weiterbildung, meist mehrere pro Hochschule

 z.B. Zentren für Weiterbildung, Fakultäten/Fachbereiche, Serviceeinrichtungen - z.B. hochschul-, standortbezogen, kooperierende externe Bildungsdienstleister

Unterstützende Angebote: z. B. Blended-Learning-Angebote, eLearning-Angebote

 Rechenzentren, Multimediazentren, Bibliotheken, KELD,

2. Informationsbereitstellung im Netzwerk

Besonderheiten

Die benötigte Qualität der Informationen kann nur sichergestellt werden, wenn sie am Ort der Entstehung erfasst werden

  • Informationsbereitstellung im heterogenen Netzwerk
slide9

2. Informationsbereitstellung im Netzwerk

Informationsgenerierung im Netzwerk

Nutzen

Informationsgenerierung

Produkt

  • Transparenz und Vergleichbarkeit der Angebote
  • Basisinformation für Vermarktung und breite Nutzung
  • Monitoring der Angebote

Freischalten der Angebote

Online-Portal

Angebote identifizieren

Angebote einpflegen

Zeichen

Daten

Information

Syntax

Kontext

Netzwerk

Aus verstreut vorliegenden Informationen entsteht im BPT ein konsistenter Angebotsbereich

Qualitätsstandards durch standardisierte Aufbereitung und Kompatibilität nach DIN PAS 1045

slide10
Dezentral nutzbare webbasierte Tools für Datenpflege,angepasste Erfassungsformulare zur Datenpflege für spezifische Angebotsarten

flexible Rollenkonzepte und Workflows, Qualitätsprüfung durch zuständigen Redakteur

Jeder Zeit Aktualisierung der Informationen möglich, Pflichtprüfung/Aktualisierung aller Informationseinheiten mind. 1-2 x jährlich

Zeitliche Steuerbarkeit , automatische Erinnerungsfunktionen, Erstellung regelmäßiger Publikationen in Abstimmung mit den Beteiligten, Einbindung von Experten in die Pflege spezieller Informationsbereiche, Erprobte Hilfsmittel zur Unterstützung von Abstimmungen, Änderungen der Zuständigkeiten

Ermöglichung flexibler Import- und Exportmöglichkeiten, Genutzte Technologien, Metadaten orientieren sich an nationalen und internationalen Standards

Präsenz vor Ort (Support vor Ort, Projektvertreter (ehrenamtlich)

Auswertung, Sortierung und Gewichtung der Anregungen, Anfragen und Fehlermeldungen von Nutzern und Partnern, Gespräche, Befragungen, Meetings und Veranstaltungen mit Projektpartnern (z.B. Projektvertreter-Meeting)

2. Informationsbereitstellung im Netzwerk

Unterstützung des kooperativen Zusammentragens und Bearbeitens der Informationen durch:

slide11

2. Informationsbereitstellung und Qualitätssicherung

Anzahl Educational Content Editoren: ca. 50 Personen

Davon in Pflege:

Mehr als 10 Angebote: 13 Personen

5-10 Angebote: 5 Personen

< 10 Angebote: 32 Personen

Davon Pflege

in den Hochschulen: 245 Angebote (54 %)

Durch Support vor Ort: 206 Angebote (46 %) *)

*) Anmerkung: hoher Anteil durch Ersterfassung der Neue-Medien-Inhalte an der TU Ilmenau

+ Admins, die BZI pflegen: ca. 50% des BPT-Content

Aktualisierungen Bildungsinhalte im Jahr: circa 1400

Stand: 11.12.2006

slide12
Benötigten Informationen möglichst dort bereitstellen und erfassen, wo sie qualitativ hochwertig zur Verfügung stehen.

Werden Informationen an mehreren Stellen benötigt, sollten diese über geeignete web-Services/Datenschnittstellen weitergegeben werden.

 Dienstleistungs- und Serviceangebote des Bildungsportals Thüringen

3. Mehrfach nutzbare Informationen

ZIEL: Reduzierung des Aufwandes für Informationsbereitstellung,-pflege und –beschaffung durch Bündelung und intelligente Vernetzung vorhandener Informationsquellen

slide13

Anzeige der Angebote im Portal, unterschiedliche Suchstrategien möglich

OUTPUT

Export Druckvorstufe WB-Heft sowie Hochschulpublikationen

OUTPUT

Export ausgewählter Metadaten in PDF-Dateien sowie weitere übliche Datenformate (z.B. csv, XML)

OUTPUT

Zugriff auf die Metadaten durch Kunden: z.B. Weiterbildungsinteressenten (Private, Unternehmen, Institutionen), Weiterbildungsberater und -vermittler, Anbieter

3. Mehrfach nutzbare Informationen

Universitäten

  • UNI Erfurt
  • TU Ilmenau
  • FSU Jena
  • BHU Weimar

Zusammenstellung und Strukturierung der Metadaten im

Bildungsportal Thüringen

Hochschule für Musik FRANZ LISZT

INPUT

Fachhochschulen

  • FH Jena
  • FH Erfurt
  • FH Nordhausen
  • FH Schmalkalden

Datenschnittstellen zu weiteren Weiterbildungsdatenbanken: IWWB seit Ende 2003 aktiv, weitere in Vorbereitung

slide14

3. Mehrfach nutzbare Informationen

Datenaustausch, Vernetzung

www.bildungsportal-thueringen.de

Internationale Informationsangebote

Bundesweite Portale

Regionale Informationsangebote

Angebote für spezielle Berufsgruppen, Branchennetzwerke, regional orientiert

Web-Präsenz der Hochschulen

slide16

3. Mehrfach nutzbare Informationen

Beispiel: Suchfenster als Service für Partner des BPT

slide17

3. Mehrfach nutzbare Informationen

Beispiel: Mehrfachnutzung der Informationen zu eLearning-Angeboten

Ziel des Vorhabens

Effektive Bereitstellung von Informationen zu e-Learning-Angeboten auf den Internetseiten des Kompetenzzentrums eLearning-Dienste (KELD) an der TU Ilmenau

Beteiligte Partner:

  • Das Kompetenzzentrum eLearning-Dienste (KeLD) an der TU Ilmenau
  • Das Universitätsrechenzentrum der TU Ilmenau
  • Das Bildungsportal Thüringen
slide18

3. Mehrfach nutzbare Informationen

Erwarteter Nutzen

  • Vermeidung aufwändiger Doppelerfassung von Informationen zu e-Learning-Angeboten an der TU Ilmenau
  • Nutzung des Vorhandenen Informationsbestandes im Bildungsportal Thüringen
  • Nutzung vorhandener Technologien zur Unterstützung des kooperativen Zusammentragens und Bearbeitens von Informationen im Bildungsportal Thüringen
  • Nutzung flexibler Rollenkonzepte, Workflows, flexibler Import- und Exportmöglichkeiten, Orientierung an nationalen und internationalen Standards (Technologie, Metadaten)
  • Musterlösung für weitere Datenschnittstellen an der TU Ilmenau sowie zu weiteren hochschulexternen Partnern
slide19

3. Mehrfach nutzbare Informationen

Export BPT  TU Ilmenau

www.tu-ilmenau.de/keld

slide20

3. Mehrfach nutzbare Informationen

Zielsystem (KELD)

Quellsystem (BPT)

4 berregionaler datenaustausch
Gewünschte Qualität der Informationen erfordert:

- regional orientierte Datenbereitstellung / Pflege

- regionalen Support und Netzwerkpartner

Austausch von Daten/ webservices sind i.a. keine Einbahnstraße

regionale und Branchendatenbanken hoher Stellenwert in Nutzung

Sinnvoll: Ergänzung mit überregionalen Informationen

Regionale Bildungsportale können als Infrastruktur (technische, Netzwerk) für unterschiedliche Datenbereitstellung und Nutzung angesehen werden regional spezifische Mehrfachnutzung der Informationen sinnvoll,

spezifischer Aufwand für jede Datenschnittstelle bei Quell- und Zielsystem

4. Überregionaler Datenaustausch
5 zusammenfassung
5. Zusammenfassung
  • Benötigte Qualität der Informationen:

 Erfassung dort, wo sie qualitativ hochwertig zur Verfügung stehen

Informationsbereitstellung im heterogenen Netzwerk

 Qualitätssicherung durch Pflege eines Netzwerkes an Personen, die innerhalb und außerhalb der Hochschulen für die Pflege geprüfter Daten im Portal zur Verfügung stehen

 Anpassung Workflow und Service an aktuelle Erfordernisse, Nutzung geeigneter Technologien

  • Mehrfachnutzung der Informationen

Werden Informationen an mehreren Stellen benötigt, sollten diese über geeignete web-Services/Datenschnittstellen weitergegeben werden.

.

 Dienstleistungs- und Serviceangebote des Bildungsportals Thüringen

slide25

Newsletter vom Bildungsportal Thüringen

www.bilidungsportal-thueringen.de/newsletter

Download Broschüre „wissenschaftliche Weiterbildung der Thüringer Hochschulen 2007“

www.bildungsportal-thueringen.de/wb-heft

Thematische Übersichten:

www.bildungsportal-thueringen.de/themen

ad