sgb iii fachtagung der bca am 22 und 23 januar 2009 l.
Download
Skip this Video
Download Presentation
SGB III – Fachtagung der BCA am 22. und 23. Januar 2009

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 11

SGB III – Fachtagung der BCA am 22. und 23. Januar 2009 - PowerPoint PPT Presentation


  • 186 Views
  • Uploaded on

SGB III – Fachtagung der BCA am 22. und 23. Januar 2009. in der HdBA Mannheim. Programm 22. Januar 2009. Begrüßung durch Herrn Prof. Dr. Bernd Reissert, Rektor der HdBA und Frau Dagmar Hebmüller, Leiterin CA der Zentrale

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'SGB III – Fachtagung der BCA am 22. und 23. Januar 2009' - verena


Download Now An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
programm 22 januar 2009
Programm 22. Januar 2009
  • Begrüßung

durch Herrn Prof. Dr. Bernd Reissert, Rektor der HdBA und

Frau Dagmar Hebmüller, Leiterin CA der Zentrale

  • Geschäftspolitische Ausrichtung der BA 2009 und Aspekte der Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

Impulsvortag Herr Raimund Becker, Vorstand BA, mit anschließendem Interview

  • Markt der Ideen + Präsentation besonderer Projekte aus den einzelnen RD-Bezirken
  • Junge Frauen auf dem Weg in die Arbeitswelt – in welcher Weise kann eine beitragsgebundene, bürokratische Institution wie die BA hier Unterstützung leisten?

Impulsvortrag Prof. Dr. Jutta Allmendinger, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

programm 23 januar 2009
Programm 23. Januar 2009
  • Arbeit in den Foren

1. Wie stellen sich die Arbeitsagenturen der demographischen

Herausforderung?

2. Wie kann die Arbeitsagentur mit Hilfe ihrer BCA die lokale

Erwerbsbeteiligung steigern ?

3. Strategie für BCA zur zukunftsorientierten Erweiterung des

Berufswahlspektrums von Mädchen und Jungen

4. Nutzen familienorientierter Personalpolitik ( am Beispiel

flexibler Arbeitszeiten)

5. Einbeziehung des Diverssity-Ansatzes in die Arbeit der BCA

der Arbeitsagenturen

6.Die Zielförderquote – Mittel zum Zweck?

(verantwortlich die Stäbe CA der RD S + SAT)

slide4
Geschäftspolitische Ausrichtung der BA 2009 und Aspekte der Chancengleichheit am Arbeitsmarkt ( Herr Becker)

22.01.2009

Impulsreferat

  • 2008

▪ war für die BA ein gutes Jahr, auch für das Image, denn:

 Anstieg der Beschäftigungsquote

 Steigerung der Qualität der Maßnahmen für Frauen

 flächendeckendes Angebot für Frauen, insbes. NLE

 Verbesserung der Zusammenarbeit Stäbe CA / BCA mit dem operativen Bereich

 Aktionsprogramme „Wiedereinstieg“ + „Kinderbetreuung“

 Unterstützung der Fachkräftekampagne über

Bausteine der familienorientierten Personalpolitik

slide5

Geschäftspolitische Ausrichtung der BA 2009 und Aspekte der Chancengleichheit am Arbeitsmarkt ( Herr Becker)

  • 2009

▪ Bankenkrise ist noch nicht zu 50 % abgearbeitet

▪ in 2009 ist die Chancengleichheit schwer umzusetzen

▪ Aufgaben der BCA für das Jahr 2009:

 Kontinuität der Arbeit bewahren

 BCA = Hüterin der mittelfristigen Ausrichtung

 Mithilfe bei Projekten, z. B. vertiefte BO

 zunehmende Einbindung in Planungsprozesse

 BCA = „Marathonläufer“ und „Mahnerin“, damit das Thema „Eingliederung von Frauen“ mit allen Facetten nicht in der Versenkung verschwindet

 keine operative Verantwortung, d.h. nicht an Zahlen messbar

beantwortung ausgew hlter bca fragen durch herrn becker
Zielvorgaben getrennt nach Geschlecht:

Steigerung der Erwerbstätigkeit von Frauen nach dem Beispiel Ausbildungspakt

Zukünftige Schwerpunktaufgaben für BCA

Einbindung der BCA in den operativen Bereich

Förderung von Umschulungen für Frauen / Aktivierung der stillen Reserve

BCA für SGB II – Bereich

► nein

► nicht BA-Sache

► NLE, BRK, Unterstützung der AGS  Fachkräfte halten

► unter Beachtung TuK Sache jeder AA

► war und ist nicht ausgeschlossen

►Entscheidung noch offen

Beantwortung ausgewählter BCA - Fragen durch Herrn Becker
markt der ideen pr sentation besonderer projekte aus den einzelnen rd bezirken
Markt der Ideen + Präsentation besonderer Projekte aus den einzelnen RD-Bezirken

Angebotene Themen:

  • Arbeitgeberveranstaltung „Fachkräfte gewinnen und halten – innovative Strategien nutzen (RD Nord)
  • Die Job-Bühne – neue Wege der Integration von Frauen in den 1. Arbeitsmarkt (RD NSB)
  • Maßnahme Kompetenzpass BRK (RD H)
  • Mit Kompetenz agieren ( RD RPS)
  • Mädchen und Technik (RD BW)
  • Familienbewusste Personalpolitik (RD BY)
  • „Step by Step“ mit Migrationshintergrund ( RD BB)
  • Konzept NLE (RD SAT)
  • Bericht geschlechtsdifferenzierte Daten des Arbeitsmarktes (RD S)
  • Teilzeitausbildung (RD NRW)
  • Perspektive Wiedereinstieg (Zentrale)
arbeitgeberveranstaltung fachkr fte gewinnen und halten innovative strategien nutzen rd nord
Arbeitgeberveranstaltung „Fachkräfte gewinnen und halten – innovative Strategien nutzen (RD Nord)
  • Veranstalter: RD Nord
  • Handlungsfelder:  Personalmarketing

 altersgerechte Personalpolitik

 familienbewusste Personalpolitik

  • von IHK wurden 2.000 Firmen schriftlich eingeladen, es gab davon 130 Rückmeldungen; 99 Firmen nahmen tatsächlich teil
  • Kosten: 600,00€ pro Person (incl. Dozenten und Catering)
  • PPP im Intranet über RD Nord „Fachkräftepotential gewinnen …“
die job b hne neue wege der integration von frauen in den 1 arbeitsmarkt rd nsb
Die Job-Bühne – neue Wege der Integration von Frauen in den 1. Arbeitsmarkt (RD NSB)
  • Theater- und Musikpädagogik als integrativer Bestandteil der gesamten FbW – Maßnahme
  • Dauer: 6 Monate (Voll-/Teilzeit)
  • max. 30 Teilnehmerinnen
  • Auskunft über:

Angelika Laupenmühle (BCA)

Arbeitsagentur Nordhorn (NSB)

05921 / 870 125

Angelika.Laupenmuehle@arbeitsagentur.de

wie kann die arbeitsagentur mit hilfe ihrer bca die lokale erwerbsbeteiligung steigern
Wie kann die Arbeitsagentur mit Hilfe ihrer BCA die lokaleErwerbsbeteiligung steigern ?

Frau Eva M. Welskop-Deffaa,

Ministerialdirektorin beim BMfSFJ

23.01.2009

  • 4 wichtige Kooperationsvereinbarungen mit der BA:

(1) Aktionsprogramm „Wiedereinstieg“

 auf lokaler Ebene:

► lokale Bündnisse

► MGH

► LOKAS

Lotsenportal ab 04. März 2009 – Eröffnung durch

H. Weise und Frau v. d. Leien

ESF-Programm für Träger ; 14 Mio € für 3 Jahre

► für Frauen mit langer Erwerbsunterbrechung

► 17 Projekte werden bewilligt (126 Anträge)

► Verkündung Anfang 03/09; H. Weise, Fr. v. d.Leien

wie kann die arbeitsagentur mit hilfe ihrer bca die lokale erwerbsbeteiligung steigern11
Wie kann die Arbeitsagentur mit Hilfe ihrer BCA die lokaleErwerbsbeteiligung steigern ?

(2) Tagespflege / Aktionsprogramm „Kinderbetreuung“

(3) Perspektive Alleinerziehende

(4) Wanderausstellung „Rollenbilder“

Hinweis von H. Rauch:

Finanzielle Förderung durch die Agentur: ggf. § 46 SGB III oder

„Experimentiertopf“ = § 421h SGB III

Qualifizierung über qualifizierte Ausschreibung