slide1 n.
Download
Skip this Video
Download Presentation
Rahmenlehrplanarbeit des MBJS Diskussion über die Qualität des Schulsport

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 26

Rahmenlehrplanarbeit des MBJS Diskussion über die Qualität des Schulsport - PowerPoint PPT Presentation


  • 98 Views
  • Uploaded on

Ausgangspunkt & Zielsetzung der Studie. Rahmenlehrplanarbeit des MBJS Diskussion über die Qualität des Schulsport  Fokussierung der Unterrichtswirklichkeit Betrachtung verschiedener Prozessmerkmale und der Rahmenbedingungen des Sportunterrichts in Brandenburg

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Rahmenlehrplanarbeit des MBJS Diskussion über die Qualität des Schulsport' - lana


Download Now An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide2

Ausgangspunkt & Zielsetzung der Studie

  • Rahmenlehrplanarbeit des MBJS
  • Diskussion über die Qualität des Schulsport
  •  Fokussierung der Unterrichtswirklichkeit
  • Betrachtung verschiedener Prozessmerkmale und der Rahmenbedingungen des Sportunterrichts in Brandenburg
  • Gewinnung empirischen Materials zur Konzeptualisierung von und Erwartungen an den Sportunterricht (3 Perspektiven)
slide3

Aus Sicht der Sportlehrer ermöglichen es die räumlich-materiellen Bedingungen, die Ziele des RLP für das Fach Sport entsprechend umzusetzen (M=2,21; SD=.950).

  • Kommunizierter Fortbildungsbedarf in Bezug auf das (Fach-)Wissen über Lehrmethoden im Unterrichtsfach Sport, der Methoden zur Schülerbeurteilung sowie dem Thema Inklusion.
  • Die Arbeit der Sportlehrer erfährt aus deren Sicht in der Ausprägung eine mittlere Wertschätzung durch Schulleitung (M=2,08; SD=.866), Kollegen (M=2,42; SD=.733) sowie Eltern (M=2,39; SD=.626).
slide4

Motorische Leistung

3,8 - 4,0

1.169 - 1.213

3,9

1.004

Bundesdeutsche Norm: männlich 13-14 Jahre

Bundesdeutsche Norm: weiblich 13-14 Jahre

slide5

102

98

Bundesdeutsche Norm: männlich 13-14 Jahre

Bundesdeutsche Norm: weiblich 13-14 Jahre

Motorische Leistung II

slide6

29 - 30

24 - 25

13,0-13,6

12,4

Bundesdeutsche Norm: männlich 13-14 Jahre

Bundesdeutsche Norm: weiblich 13-14 Jahre

Motorische Leistung III

slide7

173 -182

152

33 - 34

33 - 34

Bundesdeutsche Norm: männlich 13-14 Jahre

Bundesdeutsche Norm: weiblich 13-14 Jahre

Motorische Leistung IV

slide8

Bundesvergleich

Situps

3

Häufigkeit

4

2

5

1

Leistungsklasse / „TESTNOTE“

Motorische Leistung IV

slide9

Evaluationszeitraum

  • März bis April 2013
    • Individuelle Absprachen bzgl. Ausweitung in den Mai möglich!
  • Excel-Datei zur Dateneingabe
    • Übermittlung via Email (Schul-Email) durch das LISUM am 12. März (zzgl. allg. Hinweise)
    • Zusendung der ausgefüllten Datei bitte bis zum 31.05. an golle@uni-potsdam.de
  • Schülerbefragung
    • TAN-Nummern siehe Motorik-Test-Protokoll im Testmanual → Zuordnung zu den Schülern (Schülercodes) ist bereits vorgegeben!
slide10

…im Vorfeld…

Schülercodes

  • Zuordnung der Schüler zu den Codes aus Klasse 7

Körperdaten

  • Messung von Körperhohe und -masse durch die Schüler

Reihenfolge der Testaufgaben

  • Bitte mit dem 20-m-Sprint starten und dem 6-min-Lauf enden!
  • Reihenfolge der übrigen Testaufgaben frei wählbar.

Kein vorheriges Üben!

slide12

1. Testaufgaben

20-m-Sprint

Material:

- Maßband, Kreppband, 4 Markierungshütchen

Aufbau:

…das “A“ und „O“ ist genügend Strecke zum Auslaufen!

Durchführung:

  • Hochstart, Schrittstellung
  • externer Starter (einheitliches Startsignal), 2 Versuche

Messwertaufnahme:

- Bestwert, auf 1/10s genau

slide13

Sternlauf

Video siehe “www.emotikon-grundschulsport.de“

unter Menüpunkt: “Motorik-Test Sek. I“

  • Durchführung:

Material:

  • Fünf 3-Kg-Medizinbälle oder Markierungshütchen (30cm Höhe)
  • Maßband, Kreppband, Stoppuhr

Aufbau:

slide14

Sternlauf

Sternlauf III

Durchführung:

  • 1 Versuch, bei fehlerhaften Laufwegen/-formen oder Nichtberühren der Medizinbälle wird ein weiterer Versuch gewährt

Messwertaufnahme:

- auf 1/10s genau

slide15

Seitliches Hin- und Herspringen

Materialien:

  • Teppichmatte (50 x 100cm, halbiert durch eine „Mittellinie“)
  • alternativ Klebeband und Maßband, um Sprungbereich auf Hallenboden zu markieren, Stoppuhr

Durchführung:

  • In 15s mit beiden Beinen so oft wie möglich

über die Mittellinie hin und herspringen

  • fünf Probe-/Übungssprünge
  • 2 Wertungsversuche, zwischen den

Versuchen mind. 1 min Pause

slide16

Seitliches Hin- und Herspringen

Seitliches Hin- und Herspringen

Sprünge werden nicht gezählt wenn:

  • Mittel- und/oder Seitenlinien übertreten werden
  • kein beidbeiniges Springen erfolgt

…es erfolgt aber kein Abbruch des Versuches!

Messwertaufnahme:

  • die Anzahl der Sprünge für jeden der beiden Versuche wird notiert und in die Datenmaske eingegeben
slide17

Rumpfvorbeugen

Materialien:

  • Messvorrichtung, Hocker oder Langbank

Durchführung:

  • barfuss
  • gestreckte Knie
  • Endposition 2s halten
  • 2 Versuche
slide18

Rumpfvorbeugen

Rumpfvorbeugen II

Messwertaufnahme:

  • auf 1cm genau (Mittelfingertiefe)
  • nur den Bestwert elektronisch eingeben
slide19

Liegestütz

Video siehe “www.emotikon-grundschulsport.de“

unter Menüpunkt: “Motorik-Test Sek. I“

Materialien:

  • dünne Gymnastikmatte, Stoppuhr

Durchführung:

  • innerhalb von 40s so viele Liegestütz wie möglich durchführen
  • 1 Versuch

Messwertaufnahme:

  • Anzahl der innerhalb von 40s korrekt ausgeführten Liegestütz
slide20

Sit-ups

Video siehe “www.emotikon-grundschulsport.de“

unter Menüpunkt: “Motorik-Test Sek. I“

Materialien:

  • dünne Gymnastikmatte, Stoppuhr

Durchführung:

  • innerhalb von 40s so viele Sit-ups wie möglich durchführen
  • 1 Versuch

Messwertaufnahme:

  • Anzahl der innerhalb von 40s korrekt ausgeführten Sit-ups
slide21

Standweitsprung

Materialien:

  • Maß- und Kreppband

Durchführung:

  • beidbeiniger Absprung und beidbeinige Landung
  • Vorgreifen bei der Landung ist erlaubt, Rückgreifen nicht
  • 2 Versuche

Messwertaufnahme:

  • auf 1cm genau
  • Entfernung Absprunglinie bis

zur Ferse des hinteren Fußes

slide22

6-min-Lauf

Materialien:

  • Stoppuhr,
  • 6 Markierungshüttchen,
  • Maßband

Aufbau:

  • wenn möglich Volleyballfeld nutzen
  • Markierungshüttchen an den Feld-Eckpunkten 50cm nach innen versetzen (an Längsseiten der Mittellinie klassisch aufstellen)
slide23

6-min-Lauf

6-min-Lauf II

Durchführung:

  • in - möglichst leistungshomogenen - Gruppen
  • Laufen und Gehen ist erlaubt
  • in Minutenabständen wird verbleibende Zeit angesagt
  • nach Ablauf an Ort und Stelle verweilen bis zur Protokollierung

Messwertaufnahme:

  • auf 1m genau
  • Runden > Meter-Umrechnung siehe Testmanual