Vorstellung des Bachelorschwerpunktes Management im Gesundheitswesen (MIG) - PowerPoint PPT Presentation

vorstellung des bachelorschwerpunktes management im gesundheitswesen mig n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Vorstellung des Bachelorschwerpunktes Management im Gesundheitswesen (MIG) PowerPoint Presentation
Download Presentation
Vorstellung des Bachelorschwerpunktes Management im Gesundheitswesen (MIG)

play fullscreen
1 / 8
Vorstellung des Bachelorschwerpunktes Management im Gesundheitswesen (MIG)
91 Views
Download Presentation
jaimin
Download Presentation

Vorstellung des Bachelorschwerpunktes Management im Gesundheitswesen (MIG)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Vorstellung des BachelorschwerpunktesManagement im Gesundheitswesen (MIG)

  2. Key Facts 4,6 Millionen Beschäftigte in Einrichtungen des Gesundheitswesen + Beschäftigte in assoziierten Bereichen (z.B. Wellness, Fitness, etc.) -> ca. jeder 6. Beschäftige in Deutschland Jährliche Gesundheitsausgaben in Höhe von ca. 270 Mrd. Euro (ca. 11,5% des BIP) Das Gesundheitswesen ist eine stetig wachsende Branche und einer der wirtschaftlich wichtigsten Sektoren mit zunehmendem Bedarf an spezifisch qualifizierten Managern in allen Bereichen Beschäftigungsmöglichkeiten in Krankenhäusern, Pharmaindustrie, Versicherungen, Investment- und Strategieberatungen, uvm. Gegenstand & Ausrichtung Betrachtung betriebswirtschaftlicher Problemstellungen im Gesundheitswesen (z.B. finanzielle Defizite durch unzureichende betriebswirtschaftliche Planung in Krankenhäusern) Lösung von Problemen in verschiedenen Organisationen des Gesundheitswesens Institutionelle Ausrichtung » Anwendung von Methoden aus vielen verschiedenen Bereichen der BWL (z.B. Controlling, Finanzierung, Marketing, Organisation etc.) und anderen Fächern (z.B. VWL und Medizin) HCHE Forschung Anrechnungsmöglichkeiten Gesundheitsmarkt Vorlesungen Bachelorarbeit

  3. HCHE Forschung Anrechnungsmöglichkeiten Gesundheitsmarkt Vorlesungen Bachelorarbeit

  4. HCHE Forschung Anrechnungsmöglichkeiten Gesundheitsmarkt Vorlesungen Bachelorarbeit

  5. Allgemeine Informationen (Modulhandbuch): Voraussetzung für die Anfertigung der Bachelorarbeit: erfolgreicher Abschluss von Modulen im Umfang von 120 Leistungspunkten eine mit mindestens der Note 4,0 bewertete Seminararbeit Die Seminararbeit muss in dem gewählten Schwerpunktfach erbracht werden. Dort wird auch die Bachelorarbeit geschrieben. Bei der Beantragung der Zulassung zur Bachelorarbeit ist in zeitlicher Hinsicht noch zu beachten, dass der Antrag spätestens innerhalb von sechs Wochen nach Bestehen der letzten Modulprüfung zu stellen ist. Schwerpunktspezifische Information: Bei Interesse bewerben Sie sich frühestens vier Wochen vor Anmeldung der Arbeit für ein Thema. Fügen Sie Ihrer Email bitte eine Notenübersicht (aktueller Auszug aus STiNE) bei. HCHE Forschung Anrechnungsmöglichkeiten Gesundheitsmarkt Vorlesungen Bachelorarbeit

  6. HCHE Forschung Anrechnungsmöglichkeiten Gesundheitsmarkt Vorlesungen Bachelorarbeit Prof. Dr. M. Kifmann Prof. Dr. J. Schreyögg Prof. Dr. T. Stargardt Prof. Dr. M. Augustin Prof. Dr. H.-H. König Prof. Dr. T. Siedler, PhD Lehrstuhl für Versorgungs-forschung und Gesundheits-ökonomie Lehrstuhl für Health Care Management Lehrstuhl für VWL mit dem Schwerpunkt Mikroökonometrie Lehrstuhl für Gesundheits-ökonomie und Lebensqualitäts-forschung Lehrstuhl für Ökonomik der Gesundheit und der sozialen Sicherung Lehrstuhl für Management im Gesundheitswesen Jun.-Prof. Dr. V. Hinz Jun.-Prof. Dr. R. Blankart Dr. K. Fischer Dr. A. Konnopka Juniorprofessur für Krankenhaus-management Juniorprofessur für Technologie- und Qualitäts-management im Gesundheitswesen Nachwuchsgruppe für Pharmaökonomie Nachwuchsgruppe für Methoden der gesundheits-ökonomischen Evaluation

  7. HCHE Forschung Anrechnungsmöglichkeiten Gesundheitsmarkt Vorlesungen Bachelorarbeit • Finanzierung des Gesundheitswesens Optimale Krankenversicherungsverträge; Finanzierung und Gestaltung sozialer Krankenversicherungssysteme • Krankenhäuser und Ärzte Benchmarking und Perfomanzmessung in Organisationen des Gesundheitswesens; Vergütungssysteme für Krankenhäuser und Ärzte; Strategisches Management in Krankenhäusern • Gesundheitsökonomische Evaluation Evaluation von Versorgungsprogrammen; Kosten-Wirksamkeit, Kosten-Nutzwert- und Kosten-Nutzen-Analyse • Märkte für Arzneimittel Preisregulierung von Arzneimitteln; Wettbewerb und Regulierung des Arzneimittelmarktes • Bevölkerungsgesundheit Gesundheit und Altern, Ökonomie psychischer Erkrankungen

  8. www.wiso.uni-hamburg.de/mig www.hche.de auf Facebook HCHE Forschung Anrechnungsmöglichkeiten Gesundheitsmarkt Vorlesungen Bachelorarbeit • Besuchen Sie uns im Internet… …oder persönlich in der Esplanade 36.