symptome der manie n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Symptome der Manie PowerPoint Presentation
Download Presentation
Symptome der Manie

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 21

Symptome der Manie - PowerPoint PPT Presentation


  • 154 Views
  • Uploaded on

Symptome der Manie. Cassidy F. et al. (1998). A Factor Analysis of the Signs and Symptoms of Mania. Archives of General Psychiatry 55:27–32. Vier bestimmende Faktoren in der Literatur. (z.B. Beigel & Murphy 1974) 1. Psychomotorische Angetriebenheit 2. Euphorische Stimmungslage / Enthemmung

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Symptome der Manie' - hue


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
symptome der manie

Symptome der Manie

Cassidy F. et al. (1998). A Factor Analysis of the Signs and Symptoms of Mania. Archives of General Psychiatry 55:27–32

slide2

Vier bestimmende Faktorenin der Literatur

(z.B. Beigel & Murphy 1974)

1. Psychomotorische Angetriebenheit

2. Euphorische Stimmungslage / Enthemmung

3. Grössenideen

4. Reizbarkeit

slide3

Kriterien DSM-IV

A) Eine abgrenzbare Periode mit abnorm veränderter Stimmungslage (anhaltend gehoben, expansiv oder reizbar)

B) min drei der folgenden Symptome:

  • Gesteigertes Selbstwertgefühl oder Grössenideen
  • vermindertes Schlafbedürfnis
  • redseliger als gewöhnlich, Rededrang
  • Ideenflucht, Gedankenjagen
slide4

MANIE - Kriterien DSM-IV -- 2

  • Ablenkbarkeit
  • gesteigerte (zielgerichtete) Aktivität: sozial, Arbeit, Schule, sexuell; psychomotorische Unruhe
  • exzessive Beschäftigung mit angenehmen Aktivitäten, die mit großer Wahrscheinlichkeit unangenehme Konsequenzen haben (z.B. übermäßige Geschenke, sexuelle Abenteuer, törichte Investitionen)

C) Deutliche Einschränkung der beruflichen Leistungsfähigkeit, sozialer Aktivitäten oder von zwischenmenschlichen Beziehungen.

slide5

MANIE - Kriterien DSM-IV -- 3

D) Kein Wahn oder Halluzination ohne deutliche affektive Symptome

E) Nicht auf eine Schizophrene Störung aufgesetzt

methode der aktuellen studie
Methode der aktuellen Studie
  • 237 Patienten mit einer bipolaren Störung, manischer Typus (204 oder gemischter Typus (33), Alter: 42,9 (SD 14,9)
  • 15 klassische Symptome der Manie
  • 5 Symptome der Dysphorie
  • Faktorenanalyse
leitsymptome manie
Beschleunigter Gedankengang oder gestörte Konzentration

Gedrängte, beschleunigte Sprache

Vermehrte motorische Aktivität

vermehrte Kontaktaufnahme (mangelnde Distanz)

Euphorische Stimmung

Vermehrte Sexualität

Humor

Grössenideen

Psychose (Wahn, Halluzinationen)

Mangelnde Einsicht

Verfolgungsideen (Paranoia)

Aggression

Reizbarkeit

Vermindertes Schlafbedürfnis

Auffällige Kleidung

Leitsymptome Manie
depressive symptome
Depressive Stimmung

Angst

Schuldgefühle

Stimmungslabilität

Suizidgedanken

Depressive Symptome
ergebnis f nf faktoren
Ergebnis: Fünf Faktoren

1. Dysphorie

2. Psychomotorische Beschleunigung

3. Psychotische Phänomene

4. Hedoniefaktor

5. Reizbarkeit

faktor 1 dysphorie
Faktor 1: Dysphorie
  • Depressive Stimmung
  • Angst
  • Schuldgefühle
  • Stimmungslabilität
  • Suizidgedanken
  • Euphorische Stimmung
  • Negative Korrelation

Ladung: 15,6 %

faktor 2 psychomotorische angetriebenheit
Faktor 2: Psychomotorische Angetriebenheit
  • Beschleunigter Gedankengang oder gestörte Konzentration
  • Gedrängte, beschleunigte Sprache
  • Vermehrte motorische Aktivität
  • vermehrte Kontaktaufnahme (mangelnde Distanz)

Ladung: 10,7 %

faktor 3 psychotische ph nomene
Faktor 3: Psychotische Phänomene
  • Grössenideen
  • Psychose
  • Mangelnde Einsicht
  • Verfolgungsideen (Paranoia)

Ladung: 10,2 %

slide13

Faktor 4: Hedonie-Faktor

  • Euphorische Stimmung
  • Vermehrte Sexualität
  • Humor
  • Grössenideen

Ladung: 9,8 %

slide14

Faktor 5: Reizbarkeit

  • Verfolgungsideen (Paranoia)
  • Aggression
  • Reizbarkeit

Ladung: 10,7 %

slide15

Keine ausreichende Ladung

  • Vermindertes Schlafbedürfnis
  • auffällige Kleidung
slide16

Schlussfolgerungen 1

Überraschung:

  • Faktor 1 (Dysphorie) stellte sich als stärkster Faktor, auch bei manischen Patienten heraus.
  • Obwohl er bisher nicht ausreichend dokumentiert wurde, stimmt er mit den Beobachtungen vieler Forscher und Kliniker überein
  • Die Bimodalität (depressiv - euphorisch) spricht für zwei Untergruppen der Manie
slide17

Schlussfolgerungen 2

  • Faktor 3 (Psychotische Phänomene) war bisher nicht ausreichend dokumentiert, stellte sich aber als wichtiger Faktor heraus
  • Die vier klassischen definierenden Faktoren der Manie wurden in dieser Arbeit als drei Faktoren abgebildet:
  • Faktor 2: Psychomotorische Antriebssteigerung
  • Faktor 4: Hedonie
  • Faktor 5: Reizbarkeit
slide18

Zweifache Faktorenladung

  • Grössenideen laden auf Hedonie und Psychose
  • Paranoia (= Hypervigilanz bis paranoide Verdächtigungen) lädt auf Psychose und Reizbarkeit
  • Euphorie lädt positiv auf Hedonie und

negativ auf Depression / Dysphorie

slide19

Ergänzende Bemerkungen

  • Diese Studie ist die größte ihrer Art
  • Die Resultate änderten sich nicht, wenn man diejenigen Patienten aussonderte, die an einer gemischten Episode litten
  • Die Faktoren eignen sich für weitere Forschung
weitere pr sentationen
Weitere Präsentationen

www.seminare-ps.net