slide1 l.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
VORHOFFLIMMERN UND SCHLAGANFALL WIE BEHANDELN, WIE VERHINDERN PowerPoint Presentation
Download Presentation
VORHOFFLIMMERN UND SCHLAGANFALL WIE BEHANDELN, WIE VERHINDERN

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 23

VORHOFFLIMMERN UND SCHLAGANFALL WIE BEHANDELN, WIE VERHINDERN - PowerPoint PPT Presentation


  • 162 Views
  • Uploaded on

VORHOFFLIMMERN UND SCHLAGANFALL WIE BEHANDELN, WIE VERHINDERN. Brunn am Gebirge, 29. November 2011. Franz Xaver Roithinger Mödling. VORHOFFLIMMERN UND SCHLAGANFALL. VORHOFFLIMMERN. BEHANDLUNG. SCHLAGANFALL. VORBEUGUNG, BEHANDLUNG. VORHOFFLIMMERN - BEDEUTUNG. HÄUFIGSTE RHYTHMUSSTÖRUNG.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'VORHOFFLIMMERN UND SCHLAGANFALL WIE BEHANDELN, WIE VERHINDERN' - gwen


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

VORHOFFLIMMERN UND SCHLAGANFALL

WIE BEHANDELN, WIE VERHINDERN

Brunn am Gebirge, 29. November 2011

Franz Xaver Roithinger

Mödling

slide2

VORHOFFLIMMERN UND SCHLAGANFALL

  • VORHOFFLIMMERN
  • BEHANDLUNG
  • SCHLAGANFALL
  • VORBEUGUNG, BEHANDLUNG
slide3

VORHOFFLIMMERN - BEDEUTUNG

  • HÄUFIGSTE RHYTHMUSSTÖRUNG
  • > 1% ÜBER 65, >5% ÜBER 80
  • ↑↑ MIT ↑↑ ALTER DER BEVÖLKERUNG
  • MEIST PROBLEMLOS
  • OFT UNANGENEHM
  • MANCHMAL GEFÄHRLICH
slide5

VORHOFFLIMMERN - BESCHWERDEN

  • KEINE BESCHWERDEN
  • „STOLPERN, AUSSETZEN, RASEN“
  • ATEMNOT, WENIG BELASTBAR
  • HERZSCHMERZEN
slide6

VORHOFFLIMMERN - PROBLEME

  • LEBENSQUALITÄT 
  • HERZSCHWÄCHE
  • EMBOLIE: SCHLAGANFALL
slide7

VORHOFFLIMMERN – VOR BEHANDLUNG

  • Schilderung des Patienten
  • Klinische Untersuchung
  • Ruhe-EKG
  • Herzultraschall (Echokardiographie)
  • Ergometrie
  • (Coronarangiographie)
slide8

VORHOFFLIMMERN - BEHANDLUNG

  • BLUTVERDÜNNUNG
  • KONTROLLE SCHNELLER PULS
  • MEDIKAMENTE (SINUSRHYTHMUS)
  • CARDIOVERSION (SINUSRHYTHMUS)
  • SCHRITTMACHER
  • KATHETERABLATION
slide9

VORHOFFLIMMERN - PULSKONTROLLE

  • MEDIKAMENTE
  • KONTROLLIEREN!!!
  • PULSZÄHLEN
  • EKG
  • LANGZEIT-EKG
  • ERGOMETRIE
slide10

VORHOFFLIMMERN - MEDIKAMENTE

  • WIRKEN NICHT 100%!!
  • NICHT JEDER PATIENT!
  • NEBENWIRKUNGEN
  • OFT “UMSPRINGEN“
  • TROTZDEM BLUTVERDÜNNUNG!!
slide11

VORHOFFLIMMERN - CARDIOVERSION

  • BLUTVERDÜNNUNG!!
  • KURZNARKOSE
  • RHYTHMUSÜBERWACHUNG
  • MEDIKAMENTE ZUR VORBEUGUNG
slide12

SCHLAGANFALL

  • DURCHBLUTUNGSSTÖRUNG GEHIRN
  • HÄUFIG
  • ERKRANKUNG DES ÄLTEREN
  • VORBEUGUNG > BEHANDLUNG
slide13

SCHLAGANFALL - KLINIK

  • SPRACHSTÖRUNG
  • LÄHMUNG (EINE KÖRPERHÄLFTE)
  • ARM > BEIN
  • BEWUSSTLOSIGKEIT
slide15

SCHLAGANFALL - URSACHEN

  • BLUTGERINNSEL (EMBOLIE)
  • ENGSTELLE HALSSCHLAGADER
  • VERKALKUNG KLEINE GEFÄSSE
  • SONSTIGE (SELTENE) URSACHEN
slide16

TIA – VORBOTE DES SCHLAGANFALLS

  • VORÜBERGEHENDE SYMPTOMATIK
  • VÖLLIGE ERHOLUNG
  • GEFAHR DER WIEDERHOLUNG
  • GEFAHR DES SCHLAGANFALLS
slide17

SCHLAGANFALL - BEHANDLUNG

  • JE FRÜHER DESTO BESSER!
  • NOTARZT RUFEN!
  • STARKE BLUTVERDÜNNUNG: < 4-6 h!
  • SPÄT: BLEIBENDE SCHÄDEN!
slide18

SCHLAGANFALL - BEHANDLUNG

  • BLUTDRUCK, BZ-EINSTELLUNG
  • MED. (ASS, DURCHBLUTUNG )
  • KOMPLIKATIONEN VERHINDERN
  • SOFORTIGE PHYSIOTHERAPIE
  • FRÜHE REHABILITATION
slide19

SCHLAGANFALL - VORBEUGUNG

  • VIEL BEWEGUNG, NICHT RAUCHEN
  • BLUTDRUCK, BZ-EINSTELLUNG
  •  BLUTFETTE BEHANDELN
  • KALKABLAGERUNGEN: ASS
  • VH-FLIMMERN: BLUTVERDÜNNUNG!
slide20

VORHOFFLIMMERN - BLUTVERDÜNNUNG

  • “BLUTER“ (MARCOUMAR, SINTROM)
  • (PLAVIX, THROMBO-ASS)
  • (SPRITZEN ZUR VERDÜNNUNG)
  • ZIEL: SCHLAGANFALL VERHINDERN!
slide21

VORHOFFLIMMERN – MARCOUMAR, SINTROM

  • GUT UNTERSUCHT (MIO PAT.!)
  • GUT EINGESTELLT: WIRKSAM
  • GUT EINGESTELLT: WENIG RISIKO!
  • DENNOCH: UNANGENEHM
slide22

NEUE MEDIKAMENTE: BLUTVERDÜNNUNG

  • PRADAXA®, XARELTO®, ELIQUIS®
  • GLEICH/BESSER ALS MARCOUMAR®
  • KEINE KONTROLLEN NOTWENDIG
  • WENIGER BLUTUNGEN
  • NOCH CHEFARZT-PFLICHTIG
  • DERZEIT: AUSNAHMESITUATIONEN
slide23

VORHOFFLIMMERN UND SCHLAGANFALL

  • HÄUFIG UND GEFÄHRLICH
  • BEHANDLUNG: SCHWIERIG
  • VORBEUGUNG: SEHR WIRKSAM !