slide1 n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Foto: CBM/argum/Einberger PowerPoint Presentation
Download Presentation
Foto: CBM/argum/Einberger

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 12

Foto: CBM/argum/Einberger - PowerPoint PPT Presentation


  • 104 Views
  • Uploaded on

Foto: CBM/argum/Einberger. Die CBM. ... ist ein christliches Hilfswerk mit dem Auftrag, die Inklusion augenkranker und blinder Menschen sowie von Menschen mit Hörbehinderung, mit geistiger, körperlicher Behinderung oder psy-chischer Erkrankung in armen Ländern zu ermöglichen.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Foto: CBM/argum/Einberger' - cambria-jovan


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
die cbm
Die CBM ...

... ist ein christliches Hilfswerk mit dem Auftrag, die Inklusion augenkranker und blinder Menschen

sowie von Menschen mit Hörbehinderung, mit geistiger, körperlicher Behinderung oder psy-chischer Erkrankung in armen Ländern zu ermöglichen.

Foto: CBM/argum/Einberger

unser name
Unser Name ...

... geht auf unseren Gründer Pastor Ernst J. Christoffel

(1876-1955) zurück.

  • Wir verstehen seit über 100 Jahren unsere Arbeit als Dienst in der Nachfolge Christi.
  • 2008 feierte die CBM mit einer Jubiläumskampagne unter der Schirmherrin Eva Luise Köhler ihr 100-jähriges Bestehen.

Foto: CBM/Archiv

wir sind weltweit t tig
Wir sind weltweit tätig
  • Die CBM ist tätig in 99 Ländern in Asien, Afrika, Süd- und Mittelamerika sowie Osteuropa.
  • Sie fördert rund 900 Projekte: Augenhospitäler, Blindheitsverhütungs-programme, Rehabili-tationseinrichtungen für blinde, gehörlose und anders behinderte Menschen.

Foto: CBM/argum/Einberger

die herausforderungen
Die Herausforderungen
  • Weltweit sind 650 Millionen Menschen von Behinderungen betroffen.
  • 80 % von ihnen leben in Entwicklungsländern.
  • Nur ca. 1-2% haben Zugang zu medizinischen Rehabilitationsmaßnahmen.
  • Ihr Anteil an den in absoluter Armut lebenden Menschen beträgt 20%.

Es gilt, den Teufelskreis von Armut, Krankheit und Behinderung zu durchbrechen.

Foto: CBM/Archiv

hilfe f r augenkranke
Hilfe für Augenkranke
  • Ein Großteil der weltweit 40 Mio. blinden Menschen hat Grauen Star (Katarakt), der heilbar ist. Die Haupterblindungs-ursachen Katarakt, Trachom, Flussblindheit, Onchozerkose und andere Augenkrankheiten bedrohen das Augenlicht vieler weiterer Millionen Menschen.
  • 2009 führten CBM-Partner rund 676.000 Katarakt-Operationen durch.

Foto: CBM/argum/Einberger

hilfe f r blinde
Hilfe für Blinde
  • Weltweit sind 40 Millionen Menschen blind.90% aller blinden Erwachsenen sind arbeitslos.90% aller blinden Kinder gehen nicht zur Schule.
  • 2009 unterstützte die CBM 86 Schulen für blinde und taubblinde Kinder, in denen über 19.500 Schüler gefördert wurden.

Foto: CBM/argum/Einberger

hilfe f r h rgesch digte
Hilfe für Hörgeschädigte
  • 600 Millionen Menschen weltweit haben Hörschädigungen.Die Hauptursachen sind u.a. Mumps, Meningitis, Mittelohrentzündung,
  • Masern, Malaria oder Infektionen während der Schwangerschaft.
  • 2009 wurden über 480.000 Menschen mit Hörbehinderungen in CBM-geförderten Projekten medizinisch versorgt.

Foto: CBM/Jacq

hilfe f r k rperbehinderte
Hilfe für Körperbehinderte
  • Rund 30 Millionen Menschen weltweit sind körperbehindert. Die Hauptursachen sind u.a. Verbrennungen, Klumpfüße, Mangel- ernährung und Infektions- krankheiten, wie z.B. Kinderlähmung.
  • 2009 haben CBM-Partner über 322.000 Orthopädie-Patienten behandelt.

Foto: CBM/argum/Einberger

die l sung
Die Lösung

Bewusstsein schaffen:

Behinderung ist eines der

größten sozialen Probleme

Blindheit heilen und verhüten:

z.B. OP am Grauen Star (30 €)

Menschen mit Behinderungen

rehabilitieren:

z.B. Rollstuhl für einen

Gelähmten (120 €)

Fachkräfte ausbilden:

z.B. Augenärzte (690 €/Monat)

Infrastruktur schaffen:

z.B. Rehazentren bauen

Angepasste Technologien nutzen:

z.B. Medikamente vor Ort herstellen

Foto: CBM/argum/Einberger

botschafter f r cbm auswahl
Botschafter für CBM (Auswahl)

Verena Bentele(weltbeste blinde Langläuferin und Biathletin)Clemens Bittlinger(Pfarrer und Liedermacher)Ivanka Brekalo(Schauspielerin)Hannes Jaenicke (Schauspieler)Marion Koch (blinde Dressurreiterin)Dagmar Lay D. (Country-Sängerin)Marco (Unterhaltungskünstler)Rosi Mittermaier & Christian Neureuther (Ski-Legenden)

Max Müller (Schauspieler)Thomas Quasthoff(berühmter Bassbariton)Regina Vollbrecht (schnellste blinde Marathonläuferin)

Henry Wanyoike(schnellster blinder Langstreckenläufer)Isabell Werth (erfolgreichste Dressurreiterin der Welt)Joana Zimmer (Popsängerin)

slide12

Bitte unterstützen

Sie uns!

Christoffel-Blindenmission Deutschland (CBM) e.V.

Nibelungenstr. 124

64625 Bensheim

Tel.: 06251 131-131

Repräsentanz Potsdam

Paul-Neumann-Straße 55

14482 Potsdam

Tel.: 0331 7406646

Foto: CBM/argum/Einberger

Spendenkonto

Bank für Sozialwirtschaft

BLZ 370 205 00

Nr. 2020

www.cbm.de