slide1
Download
Skip this Video
Download Presentation
Einsatz von Gas-Fahrzeugen im Güterverkehr

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 25

Einsatz von Gas-Fahrzeugen im Güterverkehr - PowerPoint PPT Presentation


  • 184 Views
  • Uploaded on

Einsatz von Gas-Fahrzeugen im Güterverkehr. Renault Trucks (Schweiz) AG Tarcis Berberat - Verkaufsdirektor. Ju ni 2011. Inhalte der Präsentation. Was sind Fahrzeuge mit „alternativen“ Energieträgern? Energie-Einsatz bei versch. Transport-Wegen? Welche Gase können genutzt werden?

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Einsatz von Gas-Fahrzeugen im Güterverkehr' - akeem-andrews


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1
Einsatz von Gas-Fahrzeugen im Güterverkehr

Renault Trucks (Schweiz) AG

Tarcis Berberat - Verkaufsdirektor

Juni 2011

inhalte der pr sentation
Inhalte der Präsentation
  • Was sind Fahrzeuge mit „alternativen“ Energieträgern?
  • Energie-Einsatz bei versch. Transport-Wegen?
  • Welche Gase können genutzt werden?
  • Direktvergleich Technik Gas vs. Diesel-Technik
  • Bilder
  • Modell-Politik
  • Überlegungen zur Politik
inhalt
Inhalt
  • Was sind bekannte „alternative“ Energie-Träger?
    • Renault Trucks verfolgt 3 Hauptkategorien:
    • Biomasse
      • Biodiesel
      • Ethanol
      • Biogas
      • O²diesel
    • Gas
      • LPG
      • CNG („Erdgas – Biogas“)
      • LNG
      • Dual-fuel
      • Hythane
      • DME
    • Electric
      • Batteries
      • Fuel cell
      • Bi-Mode
      • Hybrids
slide5
Ziele für alternative Fahrzeuge:
  • Den aktuellen und künftigen Sorgen um die Umwelt („Öko-Verantwortung“), dem kontinuierlichen Anstieg der Rohöl-Preise und den geforderten Reduktionen von Co2-/Treibhausgas-Belastungen unseres Planeten ist sich RENAULT TRUCKS als Nutzfahrzeug-Hersteller bewusst.
  • RENAULT TRUCKS stellt sich diesen Herausforderungen und berücksichtigt bei der Herstellung und Entwicklung heutiger und künftiger Fahrzeuge die Aspekte „Treibstoff-Verbrauch“ und „Umwelt-Schutz“ in erster Priorität, um den Kunden die adäquaten Fahrzeuge anbieten zu können.
  • Folgende Prämissen wurden definiert:
    • Das Angebot soll echte Alternativen zur „Öl-Abhängigkeit“ umfassen
    • Reduktion der verschmutzenden Emissionen (Abgase, Lärm, Russpartikel, etc.)
    • Reduktion der Verbrauchskosten ( Energieverbrauch in g/kw/h)
    • Reduktion der Lärm-Belastung
    • Das richtige Fahrzeug mit der richtigen Antriebsquelle für den richtigen Einsatz anzubieten
ene rgie einsatz bei verschiedenen transport wegen
Diesel

Diesel

Diesel

Energie-Einsatz bei verschiedenen Transport-Wegen

Langstrecke

Biofuels

Agglomeration

Gas

Hybrids

Fuel cell

Gas

Hybrids

Gas

Electricity

Stadt-Zentrum

Electricity

Short Term

Medium Term

Long Term

slide7
Alternative Energies
  • Im Bereich des Strassentransportes sind aktuell 3 grundsätzliche Energie-Träger bekannt:
    • Biomasse
    • Gas
    • Elektrizität

LPGCNG

LNG

Dual-fuel

Hythane

DME

Biodiesel

Ethanol

Biogas

O²diesel

Biomass

Gas

Electric

Batteries

Fuel cell

Bi-Mode

Hybrids

slide8
Biomasse
  • Biogas
    • Biogas (Methan) ist ein Gas, welches auch aus sog. „grünen Abfällen“ hergestellt wird. Dazu gehören auch nicht verkaufte Lebensmittel
      • Biogas ist ein fester Bestandteil des in der Schweiz angebotenen Erdgases
      • Biogas ist eine erneuerbare Energiequelle
      • Biogas/Erdgas ist vollständig kompatibel mit allen CNG-Motoren

COOP verwendet Bio-Gas zum Betrieb der CNG-Fahrzeuge!

slide9
LPG
    • LPG (liquefied petroleum gas) ist ein Derivat, welches bei der Gewinnung von Erdöl hergestellt wird und besteht grundsätzlich aus Propan und Butan.
      • Erhältlich an vielen Tankstellen
      • Tieferer Energiewert als Diesel
      • Ursprünglich ein fossiler Energieträger – begrenzt verfügbar
  • CNG
    • CNG (compressed natural gas) ist dasselbe Gas (Methan), welches teilweise u.a. auch für den Hausgebrauch verwendet wird (Kochen/Heizen); keine Verarbeitung nötig.
      • Unendliche Mengen verfügbar (aktuell keine Einschränkungen bekannt)
      • Reduktion der Lärmemissionen gegenüber Diesel-Motor
      • Benötigt spezielle Tankstellen
      • Muss in Druckbehältern mit 200 bar gespeichert werden
  • LNG
    • LNG (liquefied natural gas) ist das gleiche wie CNG, jedoch in flüssigem Zustand bei

-162°C und verlangt spezielle Lagertanks. LNG benötigt 3x weniger Raum und kann in flüssiger Form verteilt werden.

      • Kompatibilität mit CNG Motoren
      • Weniger grosse Abhängigkeit von Tankstellen, da grössere Reichweiten möglich
      • Verlangt Spezialtanks (Isolation).

Gas

verbreitung von cng nutzfahrzeugen
Verbreitung von CNG-Nutzfahrzeugen

CNG-Fahrzeuge sind weltweit in grossen Stückzahlen verbreitet, um verschiedenen Arten von kommerziellen Transporten durchzuführen (Güter- und Personen-Transporte (Taxi))

Hier die Top 5 CNG-Länder:

  • Total sind heute über 4 Mio. CNG-Fahrzeuge in Betrieb.
  • Im Bereich der industriellen Fahrzeuge (LKW, Bus) ist eine starke Zunahme festzustellen, welche durch die Bus-Betreiber (vorwiegend öffentliche Hand) ausgelöst wurde.
  • Im Jahre 2020 sollten alternative Energieträger einen Anteil von 20 % im Nutzfahrzeugsegment ausmachen, davon alleine 50 % mit CNG-Fahrzeugen.
der gas motor von renault trucks sauberer als euro 6 bereits heute
Der Gas-Motor von RENAULT TRUCKS – sauberer als Euro 6 – bereits heute!

Gas-Motor 300 PS / Jahrgang 2010

Euro 6 Norm / ab 1.1.2014

direktvergleich gas fahrzeug vs diesel fahrzeug
Direktvergleich Gas-Fahrzeug vs. Diesel-Fahrzeug
  • Wesentliche Unterschiede
  • Diesel = Selbstzünder / Gas = Fremdzünder (Kerzen)
  • Gas-Motor = wesentlich höhere Verbrennungs-Temperatur (ca. 630° C vs.

250° C Zündtemperatur)

  • RENAULT TRUCKS verwendet einen reinen Gas-Motor (Cummins), welcher

für diesen Einsatz konzipiert, entwickelt und gebaut wird.

  • Drehmomentverlauf sehr spitz und kurz = verlangt nach automatischem

Getriebe (Allison)

  • Dadurch keine Anhängertauglichkeit, somit vorwiegend urbaner Verkehr
direktvergleich gas fahrzeug vs diesel fahrzeug1
Direktvergleich Gas-Fahrzeug vs. Diesel-Fahrzeug
  • Keine Veränderungen
  • Kabine und Kabinen-Layout (alle Optionen möglich)
  • Chassis (alle Radstände und Aufbauten möglich)
  • Hinterachse (Varianten möglich)
  • verschiedene Konfigurationen möglich (4x2 / 6x2)
  • Alle Federungssysteme möglich (Luftfederung VA und HA)
  • Möglichkeit zu Nebenantrieben bleibt bestehen (siehe auch COOP)
  • Ähnliche Fahrdynamik wie Diesel-Fahrzeuge
  • gleich kurze Einführungs-Zeit für Fahrer wie für Diesel-Fahrzeuge
technische details
Technische Details

Autom. Getriebe

Betankung

Hochauspuff

slide17
PREMIUM 300.19 ERDGAS

zGG 18 T

zGZG: 21,5 T

Verbleibender Anteil für Nutzlast und Aufbau:

11‘355 kg – inkl. 6 Flaschen Gas (120 m3)

(+ 600 kg zu Gas)

PREMIUM 310.18 D

zGG 18 T

zGZG: 21,5 T

Verbleibender Anteil für Nutzlast und Aufbau:

11‘994 kg

bilder von gas fahrzeugen
Bilder von Gas Fahrzeugen

Strassenreiniger mit Wassertank und HD-Wasser-Frontlanze

bilder von gas fahrzeugen1
Bilder von Gas Fahrzeugen

Lebensmittel-Verteilung mit Kühlfahrzeug auf 3-Achsen, COOP betreibt auch die Fracht-Kühlung ohne Diesel-Treibstoff!!

bilder von gas fahrzeugen2
Bilder von Gas Fahrzeugen

Abschlepp-Fahrzeug mit Kran

bilder von gas fahrzeugen3
Bilder von Gas Fahrzeugen

Kehricht-Fahrzeug (300 Stück alleine in Paris, 20 Stück Premium D in Oslo - Norwegen)

bilder von gas fahrzeugen4
Bilder von Gas Fahrzeugen

Kompakt-Kehricht-Wagen

Strassenwisch-Maschine

berlegungen zur politik
Überlegungen zur Politik
  • Angepasste LSVA für Gas-Fahrzeuge zur Kompensation des Fahrzeug-Mehrpreises und zur Förderung alternativer und sauberer Energieträger (und somit Verhinderung restriktiver Zufahrts-Berechtigungen in Städte)
  • Kantonale und eidg. Freigaben zur Kompensation der leichten Mehrgewichte (besonders bei Elektro-Fahrzeugen) im Bereich Führerscheine und Gesamtgewichte
noch fragen
Noch Fragen?

Geben wir Gas für Gas!!

Danke für Ihre Aufmerksamkeit!

ad