integrierte gesamtschule willy brandt magdeburg n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Integrierte Gesamtschule „Willy Brandt“ Magdeburg PowerPoint Presentation
Download Presentation
Integrierte Gesamtschule „Willy Brandt“ Magdeburg

Loading in 2 Seconds...

  share
play fullscreen
1 / 10
ailani

Integrierte Gesamtschule „Willy Brandt“ Magdeburg - PowerPoint PPT Presentation

127 Views
Download Presentation
Integrierte Gesamtschule „Willy Brandt“ Magdeburg
An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author. While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Integrierte Gesamtschule „Willy Brandt“Magdeburg

  2. Was heißt Integrierte Gesamtschule? • An einer Integrierten Gesamtschule (IGS) lernen alle Schülerinnen und Schüler so lange wie möglich gemeinsam. • An der IGS werden alle Abschlüsse der allgemeinbildenden Schulen der Bundesrepublik Deutschland vergeben. • Es ist nicht notwendig, wegen eines angestrebten Schulabschlusses, die Schule zu wechseln.

  3. Das Hamburger Abkommen • ist die Vereinbarung der KultusMinisterKonferenz ( KMK ) der Länder über die gegenseitige Anerkennung von Abschlüssen. • Es sichert die Anerkennung aller Abschlüsse der IGS in allen Bundesländern.

  4. Zwei Wege zum Abitur Abitur nach 13 Jahren Abitur nach 12 Jahren 3. und 4. Kurshalbjahr 1. und 2. Kurshalbjahr Jeder Absolvent einer Sekundarschule mit einem Erweiterten Realschulabschluss (auch ohne 2.Fremdsprache) kann in die Abiturstufe einsteigen. Vorbereitungsklasse 11 IGS - Klasse 10 Gymnasialklasse 10 IGS - Klasse 9 Gymnasialklasse 9 Gemeinsamer Unterricht in Klassen und Kursen von Klasse 5 bis Klasse 8

  5. Bildungsweg • Orientierungsstufe Die Orientierungsstufe umfasst die Schuljahrgänge 5 und 6. Alle Schülerinnen und Schüler besuchen im Klassenverband alle Unterrichtsstunden gemeinsam.

  6. Bildungsweg • Der 7. Jahrgang In diesem Jahrgang sind die ersten schullaufbahnrelevanten Entscheidungenzu treffen. • Wer das Abitur anstrebt,sollte ab diesem Schuljahr eine zweite Fremdsprache belegen. An unserer Schule werden Französisch und Russisch als 2. Fremdsprache angeboten.

  7. Äußere Fachleistungsdifferenzierung • Der 7. JahrgangAb Klasse 7 wird der Unterricht in • Deutsch und • Mathematik auf zwei Niveaustufen erteilt: E-Kurs erweitertes Niveau G-Kurs Grundniveau

  8. ÄußereFachleistungsdifferenzierung • Der 9. JahrgangIm IGS-Bildungsgangwerden ab der 9.Klasse neben Mathe und Englisch auch die Fächer • Deutsch, • Chemie und • Physik auf E-Kurs und G-Kurs Niveau unterrichtet. Zur Qualifikation für die Klasse 10 müssen mindestens zwei E-Kurse belegt sein.

  9. Der gymnasiale Weg • Zur 9. Klasse kann man in den gymnasialen Weg der IGS wechseln, um nach 12 Jahren das Abitur abzulegen. • Nach der Versetzung vom Jahrgang 10 in die Qualifikationsphase erhält man den Erweiterten Realschulabschluss ohne Prüfungen ablegen zu müssen. • Die Qualifikationsphase endet nach 12 Jahren mit dem Abitur.

  10. Abschlüsse Hauptschulabschluss nach 9 Realschulabschluss nach 10 Erweiterter Realschulabschluss nach 10 Allgemeine Hochschulreife(Abitur) nach 12 oder 13 Jahren