Beispiel 16 bilanzierung von fw forderungen und fw verbindlichkeiten
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 7

Beispiel 16: Bilanzierung von FW-Forderungen und FW-Verbindlichkeiten PowerPoint PPT Presentation


  • 77 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

(Kap. 24). Beispiel 16: Bilanzierung von FW-Forderungen und FW-Verbindlichkeiten. Am 31. Dezember sind noch folgende FW-Verbindlichkeiten offen: - JPY 2.600.000,-- an Sawasaki, Tokio (33105) verbucht zum Kurs von 116,0000

Download Presentation

Beispiel 16: Bilanzierung von FW-Forderungen und FW-Verbindlichkeiten

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Beispiel 16 bilanzierung von fw forderungen und fw verbindlichkeiten

(Kap. 24)

Beispiel 16:Bilanzierung von FW-Forderungen und FW-Verbindlichkeiten

Am 31. Dezember sind noch folgende FW-Verbindlichkeiten offen:

-JPY 2.600.000,-- an Sawasaki, Tokio (33105) verbucht zum Kurs von 116,0000

-CAD 15.000,-- an Brown, Montreal (33102) verbucht zum Kurs von 1,3501

Am 31. Dezember sind noch folgende FW-Forderungen offen:

-CHF 60.000,-- an Kräutli, Bern (21002) verbucht zum Kurs von 1,6075

-GBP 20.000,-- an Smith, London (21006) verbucht zum Kurs von 0,6430

Kurse zum Bilanzstichtag:


Beispiel 16 bilanzierung von fw forderungen und fw verbindlichkeiten

Beispiel 16:Bilanzierung von FW-Forderungen und FW-Verbindlichkeiten

Aufgaben:

1.Berechnen Sie bitte den Bilanzansatz, wie auch einen eventuellen Kursverlust der einzelnen Forderungen/Verbindlichkeiten und tragen Sie diese bitte im untenstehenden Raster ein!


Beispiel 16 bilanzierung von fw forderungen und fw verbindlichkeiten1

Beispiel 16:Bilanzierung von FW-Forderungen und FW-Verbindlichkeiten

  • 2.Verbuchen Sie auf den untenstehenden Konten eine eventuelle Abwertung der offenen Fremdwährungs-Verbindlichkeiten bzw. -Forderungen.

  • 3.Übertragen Sie die Dezemberumsätze der Personenkonten auf die entsprechenden Hauptbuchkonten und schließen Sie diese ab.

  • 4.Nebenrechnungen sind in übersichtlicher Form darzustellen.

  • Zusatzfrage: Warum enthalten die oben stehenden Berechnungsschemata nur eine Spalte Kursverlust und keine Spalte Kursgewinn?


Verbindl berechnung bilanzansatz kursverlust verbuchung

01.11.22.413,79

20.10.11.110,29

1600

1600

31.12.357,60

33102

BSP 16: Bilanzierung v. FW-Forderungen u. FW-Verbindlichkeiten

Verbindl.: Berechnung Bilanzansatz/Kursverlust - Verbuchung

31.12.357,60

7860

Verbindlichkeiten  HÖCHSTWERTPRINZIP!

Nur AUFWERTUNG möglich!

Vbdl. per 31.12.11.467,89

- Vbdl. verbucht11.110,29

Kursverlust357,60

CAD 15.000/1,3080 = € 11.467,89

117,0000

22.413,79

0

1,3080

11.467,89

357,60

33.881,68

357,60


Forderungen berechnung bilanzansatz kursverlust verbuchung

10.11. 49.766,72

15.11. 12.441,68

10.12.31.104,20

4030

2800

4040

31.12.357,60

31.12.62,76

33102

21006

Saldo = 37.325,04

BSP 16: Bilanzierung v. FW-Forderungen u. FW-Verbindlichkeiten

Forderungen: Berechnung Bilanzansatz/Kursverlust - Verbuchung

31.12.62,76

7860

Forderungen  NIEDERSTWERTPRINZIP!

Nur ABWERTUNG möglich!

Ford. per 31.12.31.041,44

- Ford. verbucht31.104,20

Kursverlust62,76

GBP 20.000/0,6443 = € 31.041,44

1,6070

37.325,04

0

0,6443

31.041,44

62,76

68.366,48

62,76


Bertrag personenkonten hauptbuchkonten

33105 Sawasaki

21002 Kräutli

Dat.

Text

Soll

Haben

Dat.

Text

Soll

Haben

01.11.22.413,79

10.11. 49.766,72

1600

4030

15.11. 12.441,68

2800

21006 Smith

33102 Brown

Dat.

Text

Soll

Haben

Dat.

Text

Soll

Haben

10.12. 31.104,20

20.10.11.110,29

4040

1600

31.12.62,76

31.12.357,60

7860

7860

2100 FW-Forderungen

3310 FW-Verbindlichkeiten

Dat.

Text

Soll

Haben

Dat.

Text

Soll

Haben

49.766,7212.441,68

33.524,08

Div.

Div.

BSP 16: Bilanzierung v. FW-Forderungen u. FW-Verbindlichkeiten

Übertrag Personenkonten  Hauptbuchkonten

357,60

31.12. Ü12

31.104,20

62,76

31.12. Ü12


Abschluss der konten

7860 FW-Kursverluste

Dat.

Text

Soll

Haben

31.12.357,60

33102

31.12.62,76

21006

3310 FW-Verbindlichkeiten

2100 FW-Forderungen

31.12.420,36

31.12. 33.881,68

31.12.68.366,48

9850

9850

9890

Dat.

Text

Soll

Haben

Dat.

Text

Soll

Haben

= immer KURSVERLUST!!!

49.766,7212.441,68

33.524,08

Div.

Div.

31.104,20

62,76

357,60

31.12. Ü12

31.12. Ü12

= Bilanzansatz

= Bilanzansatz

BSP 16: Bilanzierung v. FW-Forderungen u. FW-Verbindlichkeiten

Abschluss der Konten

Zusatzfrage:Warum enthalten die oben stehendenBerechnungsschemata nur eine Spalte Kursverlustund keine Spalte Kursgewinn?

BILANZGRUNDSATZ DER VORSICHT:

Forderungen  strenges NWPAbwertung möglichVerbindlichkeiten  strenges HWP  Aufwertung möglich


  • Login