Ziel der hundestudie
Download
1 / 6

Ziel der Hundestudie - PowerPoint PPT Presentation


  • 87 Views
  • Uploaded on

Ziel der Hundestudie. von TÄ Anneliese Balling. Ermittlung der Seroprävalenz des FSME-Virus im Freistaat Sachsen Der Hund soll dabei - stellvertretend für den Menschen - als Sentinel-Tier Auskunft über das Vorkommen und die Häufigkeit von FSME-Virus in Sachsen liefern. Wieso der Hund?.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Ziel der Hundestudie' - kathie


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
Ziel der hundestudie
Ziel der Hundestudie

von TÄ Anneliese Balling

  • Ermittlung der Seroprävalenz des FSME-Virus im Freistaat Sachsen

  • Der Hund soll dabei - stellvertretend für den Menschen - als Sentinel-Tier Auskunft über das Vorkommen und die Häufigkeit von FSME-Virus in Sachsen liefern


Wieso der hund
Wieso der Hund?

  • Der Hund ist der ständige Begleiter des Menschen

  • Sein Aufenthaltsort ist bekannt

  • Er treibt sich gerne im Habitat der Zecken rum (=Dickicht)

  • Infizierte Hunde serokonvertieren und bilden spezifische Antikörper gegen das FSME-Virus (Hunde können dabei genauso erkranken wie der Mensch, jedoch kommt es bei ihnen viel seltener zu klinischen Symptomen).


Welche hunde suchen wir
Welche Hunde suchen wir?

  • haben den Freistaat Sachsen nie verlassen

  • seit mindestens 5 Jahren im Freistaat leben und seitdem nur in Sachsen waren


Fragebogen
Fragebogen

Abrufbar auf der Homepage unseres Institutes. Bitte für jede Serumprobe ausfüllen und einfach via e-mail ([email protected]) oder Fax: 0341-9738198 an uns, damit die Proben abgeholt werden können.


Wie werden die proben untersucht
Wie werden die Proben untersucht?

  • Untersucht wird mithilfe eines ELISA

  • Bestätigen der ELISA-Ergebnisse durch den Serumneutralisations-Test

  • Ziel: mindestens 600 Serumproben (möglichst geographisch gleich verteilt), damit statistisch verlässliche Aussagen möglich werden


Kontakt
Kontakt

  • Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung:

  • Telefon: 0341-9738157

  • TÄ Anneliese Balling: [email protected]

  • Professor Martin Pfeffer: [email protected]


ad