slide1
Download
Skip this Video
Download Presentation
Obersee Bilingual School (KG/PS: 225)

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 7

Obersee Bilingual School (KG/PS: 225) - PowerPoint PPT Presentation


  • 93 Views
  • Uploaded on

Privatschulen im Kanton Schwyz. Obersee Bilingual School (KG/PS: 225). Villa Monte (KG/PS/Sek I: 68). Tuggen. Lachen. Wangen. Freienbach. Wollerau. Montessori March (KG/PS/Sek I: 52). Feusisberg. ABC Learning Tree (KG: 17). Altendorf. Galgenen. Reichenburg. Schübelbach.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Obersee Bilingual School (KG/PS: 225)' - xenon


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1
Privatschulen im Kanton Schwyz

Obersee Bilingual School (KG/PS: 225)

Villa Monte (KG/PS/Sek I: 68)

Tuggen

Lachen

Wangen

Freienbach

Wollerau

Montessori March (KG/PS/Sek I: 52)

Feusisberg

ABC Learning Tree (KG: 17)

Altendorf

Galgenen

Reichenburg

Schübelbach

Kinderhaus Mariposa (KG: 14)

Vorderthal

Einsiedeln

Rothenthurm

Küssnacht

Sattel

Steinerberg

Total VS 16‘595

Privat VS 443

Alpthal

Steinen

Innerthal

Unteriberg

Arth

Oberiberg

Lauerz

Schwyz

Gersau

Ingenbohl

Illgau

Morschach

Muotathal

tags (PS/Sek I: 21)

Theresianum Ingenbohl (Sek I: 46)

slide2
Gesetzliche Grundlagen
  • 611.210 Verordnung über die Volksschule § 69 – 72
        •  Kantonsrat (2005)
  • 618.111 Weisungen zur Führung von privaten Volksschulen
        •  Erziehungsrat (2006/2010)
  • www.sz.ch/volksschulen > SRSZ Band 6
slide3
Bewilligungsverfahren
  • Bewilligung durch Erziehungsrat
  • Gesuch ½ Jahr vor Eröffnung
    • Trägerschaft / Rechtform
    • Ideologische Ausrichtung
    • Pädagogisches Konzept
    • Schulleitung
    • Diplome Lehrpersonen
    • Businessplan mit Finanzierungsnachweis
    • Infrastruktur
    • Zustimmung Gemeinde
  • Bewilligung für maximal 4 Jahre
  • Verlängerung durch Amt für Volksschulen und Sport
slide4
Rahmenbedingungen
  • Schulische Bedingungen
    • Lehrplan
    • Schülerbeurteilung
    • Leistungsmessungen
    • Ferienplan / Schulhalbtage
  • Personelle Bedingungen
    • Schulleitung
    • Stufendiplome Lehrpersonen
  • Räumliche Bedingungen
    • Weisungen Schulanlagen wegweisend
    • Fachräume / Mietverträge
    • Pausenareal
slide5
Aufsicht im Dauerbetrieb
  • Beaufsichtigung, jährlich durch Schulinspektor
  • Nach ständiger Traktandenliste (z.B. Stundenplan, Schulhalbtage, Beurteilung, Q-Arbeit)
  • Generell: Überprüfung der schulischen Bedingungen personellen Bedingungen räumlichen Bedingungen (gemäss Rahmenvorgaben)
  • Jahresbericht an Schulaufsicht
  • Überwachung der Bewilligungsdauer, ggf. besondere Auflagen des Erziehungsrates
  • Meldepflicht der Ein- / Austritte
slide6
Q-Management
  • Externe Evaluation alle 4 Jahre
  • Durchführung: Kant. Schulevaluation
  • Bericht an Schule und kant. Schulaufsicht
  • Schule vereinbart Massnahmenplan mit Schulaufsicht
  • Umsetzung der Massnahmen in 3 Jahren
  • Evaluation kostenlos
  • Interne Evaluationen werden empfohlen
  • Kant. Leistungsmessungen (4. und 8./9. SJ) und Kant. Sporttest (8. SJ) sind obligatorisch
slide7
Leistungen des Kantons
  • SuS aus dem Kt. SZ haben Anspruch auf kantonale Spezialdienste (Logo, Schulpsychologie, Schulgesundheit)
  • LP berechtigt, an LWB für öffent. Schulen teilzunehmen
  • Infos aus dem Amt für Volksschulen und Sport
  • Keine finanzielle Beiträge des Kantons
  • Gemeinden können Beiträge ausrichten, max, ½ derdurchschnittl. Kosten pro Kind nach Finanzstatistik
ad