slide1 n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
DIE DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG PowerPoint Presentation
Download Presentation
DIE DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 19

DIE DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG - PowerPoint PPT Presentation


  • 279 Views
  • Uploaded on

DIE DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG. DIE GESCHICHTE DER DUALEN HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG. 1974: Gründung der Berufsakademie Baden-Württemberg (BA) 1982: Abschluss der Aufbauphase - die BA verfügt über acht Standorte

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'DIE DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG' - vance-merrill


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

DIE DUALE HOCHSCHULE

  • BADEN-WÜRTTEMBERG
die geschichte der dualen hochschule baden w rttemberg
DIE GESCHICHTE DER DUALEN HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG
  • 1974: Gründung der Berufsakademie Baden-Württemberg (BA)
  • 1982: Abschluss der Aufbauphase - die BA verfügt über acht Standorte
  • 1989: 15 Jahre nach der Gründung: 10.000 Studierende und 4.000 „Duale Partner“
  • 2006: Umstellung des Systems von Diplom- auf Bachelor-Studiengänge
  • 2009: Umwandlung in die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW)
  • 2011: Systemakkreditierung der DHBW als erste Hochschule des Landes
  • 2014: Die DHBW feiert 40 Jahre duales Studium
slide3

ALLEINSTELLUNGSMERKMALE DES DUALEN STUDIENKONZEPTS DER DHBW

  • Die DHBW arbeitet eng mit über 9.000 Unternehmen und sozialen Einrichtungen in ganz Deutschland zusammen – den so genannten „Dualen Partnern“
  • Die Dualen Partner wählen ihre Studierenden selbst aus und übernehmen als Mitglieder der Hochschule den praxisorientierten Teil des Studiums
  • Die Studierenden wechseln während ihres dreijährigen Studiums zwischen Hochschule und Unternehmen/sozialer Einrichtung und erhalten eine monatliche Vergütung
  • Das praxisintegrierende Konzept gewährleistet eine hohe Employability der Absolventinnen und Absolventen und sehr hohe Übernahmequoten
slide4

4

  • DAS DEUTSCHE BILDUNGSSYSTEM
  • Mit
  • Eignungs-test
  • 23-24
  • FACHHOCHSCHULE
  • UNIVERSITÄT
  • DUALE HOCHSCHULE
  • BADEN-WÜRTTEMBERG
  • 18-19
  • Fachhochschulreife
  • Abitur
  • 16
  • Gymnasium
  • Berufskolleg
  • Berufliches Gymnasium
  • Grammar School
  • Hauptschule
  • Realschule
  • 10
  • Grundschule
  • 6
  • Alter
hochschulen in baden w rttemberg
HOCHSCHULEN IN BADEN-WÜRTTEMBERG
  • 9 Universitäten
  • 25 Fachhochschulen
  • 9 Musikhochschulen und Kunstakademien
  • 6 Pädagogische Hochschulen
  • 8 Standorte der Dualen Hochschule
  •  INSGESAMT RUND 350.000 STUDIERENDE
standorte der dhbw
STANDORTE DER DHBW
  • DHBW Heidenheim
  • DHBW Karlsruhe
  • DHBW Lörrach
  • DHBW Mannheim
  • DHBW Mosbach mit Campus Bad Mergentheimund mit Campus Heilbronn
  • DHBW Ravensburg mit Campus Friedrichshafen
  • DHBW Stuttgartmit Campus Horb
  • DHBW Villingen-Schwenningen
  •  INSGESAMT 34.000 STUDIERENDE
anzahl der studierenden nach standorten
ANZAHL DER STUDIERENDEN NACH STANDORTEN
  • Zuwachs in 2013 um rund 10 Prozent auf aktuell rund 34.000 Studierende
studierendenzahlen 1974 2013
STUDIERENDENZAHLEN 1974 – 2013
  • Mit einem Zuwachs von 10 % zum WS 2013 hat die DHBW aktuell knapp 34.000 Studierende und ist damit die größte Hochschule in Baden-Württemberg.
anzahl der j hrlichen absolventen 1977 2013
ANZAHL DER JÄHRLICHEN ABSOLVENTEN 1977 - 2013
  • Der Anteil der Absolventen, die nach ihrem Abschluss eine Direktanstellung erhalten, liegt im Durchschnitt bei rund 85 Prozent. Bis heute haben über 125.000 Absolventinnen und Absolventen einen Abschluss an der BA / DHBW erworben.
slide11

ANZAHL* DER DUALEN PARTNER 1974 – 2013* Im Studienjahr 2012/2013 wurden die Datenstammsätze der zugelassenen Ausbildungsunternehmen in einer aufwändigen Kampagne bereinigt. Trotzdem kommt es weiterhin zu Mehrfachzählungen, da einige Unternehmen an mehreren Studienakademien ausbilden. Diese Zahl liegt jedoch erfahrungsgemäß marginal darunter.

  • Das Logo für Duale
  • Partner der DHBW
dual studieren wie funktioniert das
DUAL STUDIEREN – WIE FUNKTIONIERT DAS?
  • THEORETISCHES WISSEN
  • 6 x 3 Monate intensives Studium an einem der 12 Standorte und Campus der DHBW
  • PRAKTISCHE ERFAHRUNG
  • 6 x 3 Monate praktische Qualifizierung bei einem der rund 9.000 kooperierenden Unternehmen oder sozialen Einrichtungen
slide13

Praxis

  • Bachelor of
  • Arts (B. A.)
  • Bachelor of
  • Engineering
  • (B. Eng.)
  • Bachelor of
  • Science (B. Sc.)
  • Beruf
  • Master
  • berufsbe-
  • gleitend
  • (MBA)
  • (M.A.)
  • (M.Eng.)(M.Sc.)
  • Beruf
  • Abitur
  • Betriebliche
  • Auswahl /
  • Zulassung
  • T
  • P
  • T
  • P
  • Theorie
  • 13
  • DER ABLAUF EINES STUDIUMS AN DER DHBW
  • Ph.D
  • Oder FH-Reife bzw. drei Jahre Berufs-erfahrung – jeweils mit Eignungstest
slide14

14

  • BACHELOR-STUDIENGÄNGE IM BEREICH WIRTSCHAFT
slide15

15

  • BACHELOR-STUDIENGÄNGE IN DEN BEREICHEN TECHNIK / SOZIALWESEN
slide16

16

  • MASTER-STUDIENGÄNGE AN DER DHBW
  • Seit 2011 bietet die DHBW eigene Masterstudiengänge an
  • Der Master bietet DHBW Absolventen/-innen die Chance, sich im Beruf weiterzuentwickeln
  • Voraussetzung: Mindestens 1 Jahr Berufserfahrung + Hochschulabschluss (210 Creditpoints)
  • DHBW Master sind kostenpflichtig und werden berufsbegleitend durchgeführt
  • Abschlüsse: Master of Business Administration (MBA), Master of Arts (M. A.), Master of Engineering (M. Eng.) oder Master of Science (M. Sc.).
  • .
slide17

17

  • MASTER-STUDIENGÄNGE AN DER DHBW
  • .
erfolgreiche absolventinnen und absolventen

Gräfin Bettina Bernadotte

  • Geschäftsführerin der Mainau AG, Insel Mainau
  • Martina Köderitz
  • Vorsitzende der Geschäftsführung
  • IBM Deutschland GmbH
  • Matthias Hartmann
  • CEO der GfK SE, Nürnberg
ERFOLGREICHE ABSOLVENTINNEN UND ABSOLVENTEN
  • Martin Schomaker
  • Thomas Edig
  • Personalvorstand Dr. Ing. h.c. F.Porsche AG
  • Vorstandsvorsitzender R. STAHL AG
  • Norbert Podschlapp
  • Geschäftsführer
  • Aldi GmbH & Co.oHG
  • Jan-Hendrik Mohr
  • Olaf Koch
  • Jürgen Hahn
  • Vorsitzender der Geschäftsführung der CSEund Geschäftsführer Geschäftsfeld Getreide-
  • ernte der CLAAS Gruppe
  • CFO Marc O'Polo AG
  • Vorstandsvorsitzender
  • der Metro AG
slide19

19

  • ERFOLGSFAKTOREN DER DHBW
  • Wertvolle praktische Erfahrung für den direkten Berufseinstieg
  • Finanzielle Unabhängigkeit
  • Dozenten mit aktuellem Know-how
  • Intensive Betreuung in kleinen Kursen
  • Internationale Erfahrung und Perspektiven
  • Anerkannte Qualität (Doppel-Akkreditierung mit 210 ECTS Punkten)