orbitabodenfraktur blow out fraktur n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Orbitabodenfraktur „Blow-out“-Fraktur PowerPoint Presentation
Download Presentation
Orbitabodenfraktur „Blow-out“-Fraktur

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 9

Orbitabodenfraktur „Blow-out“-Fraktur - PowerPoint PPT Presentation


  • 1797 Views
  • Uploaded on

Orbitabodenfraktur „Blow-out“-Fraktur. Definition: Komprimierung des Orbitainhaltes durch einen Faustschlag oder durch Auftreffen eines Balles Bruch an der schwächsten Stelle: dünne Knochenlamelle am Orbitaboden Intakter äußerer Orbitaring. Klinik.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Orbitabodenfraktur „Blow-out“-Fraktur' - tomai


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
orbitabodenfraktur blow out fraktur
Orbitabodenfraktur „Blow-out“-Fraktur

Definition:

  • Komprimierung des Orbitainhaltes durch einen Faustschlag oder durch Auftreffen eines Balles
  • Bruch an der schwächsten Stelle: dünne Knochenlamelle am Orbitaboden
  • Intakter äußerer Orbitaring

Rasmus Timm

klinik
Klinik
  • Parästhesien im Bereich der Wange und Oberlippe (N. infraorbitalis)
  • Doppelbilder durch Absinken des Bulbus
  • Bewegungseinschränkung des Bulbus durch Einblutung in die Muskelfaszie, selten auch Einklemmung des M. rectus inferior oder M. obliquus inferior
  • Monokelhämatom
  • Hautemphysem (Knistern im Bereich des Unterlides)
  • Enophthalmus

Rasmus Timm

slide3

Enophthalmus mit Absinken des Bulbus

Monokelhämatom

Rasmus Timm

diagnostik
Diagnostik
  • Okzipito-dentale Röntgenaufnahme
  • Computertomographie („hängender Tropfen“)
  • Prüfung der Bulbusbeweglichkeit
  • Prüfung des N. infraorbitalis

Rasmus Timm

therapie
Therapie

operative Therapie:

  • Infraorbitalschnitt oder Subziliarschnitt
  • Reposition der Frakturfragmente und des in die Kieferhöhle dislozierten Orbitainhaltes
  • Rekonstruktion des Orbitabodens mittels:
    • autogener Knorpeltransplantate (Rippe, Ohr)
    • allogene lyophilisierte Dura
    • resorbierbarer Implantate aus Polydioxanon (PDS®-Folie) oder Polyglactin (Vicryl®)
  • auch möglich: Kieferhöhlenoperation mit Abstützen der Orbita durch Ballonkatheter

Rasmus Timm

therapie1
Therapie

allogenes Duraimplantat

Rasmus Timm

therapie2
Therapie

konservative Therapie:

  • Bei gering dislozierten Frakturen ohne Einschränkung der Augenmotilität und ohne Sensibilitäts-einschränkungen des N. infraorbitalis

 BEOBACHTUNG

Rasmus Timm

risiken
Risiken
  • Unbehandelt kann es zu Enophthalmus und bleibenden Doppelbildern durch Zerstörung von Orbitafett und Muskulatur kommen
  • Sehverlust durch Kompression des N. opticus
  • Infektionsgefahr der Orbita durch Keime aus der Nasennebenhöhle
  • Etwa jede 5. Orbitafraktur geht mit einer weiteren Verletzung des Mittelgesichtes einher (z.B. Jochbeinfraktur)

Engmaschige Kontrolluntersuchungen von Bulbusmotilität, Tiefstand und Enophthalmus

Rasmus Timm

literaturangaben
Literaturangaben
  • Boenninghaus, Lenarz. Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Springer 2001, 11. Auflage
  • Grehn. Augenheilkunde, Springer 2003, 28. Auflage
  • Siewert. Chirurgie, Springer 2001, 7. Auflage.
  • Zenner. Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Chapman & Hall 1997, 1. Auflage
  • Berghaus. Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Duale Reihe 1996, 1. Auflage

Rasmus Timm