slide1 n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Landesverbandes Niedersachsen - Ostwestfalen - Sachsen-Anhalt im Bund Evangelisch - Freikirchlicher Gemeinden in Deutsc PowerPoint Presentation
Download Presentation
Landesverbandes Niedersachsen - Ostwestfalen - Sachsen-Anhalt im Bund Evangelisch - Freikirchlicher Gemeinden in Deutsc

Loading in 2 Seconds...

  share
play fullscreen
1 / 24
thyra

Landesverbandes Niedersachsen - Ostwestfalen - Sachsen-Anhalt im Bund Evangelisch - Freikirchlicher Gemeinden in Deutsc - PowerPoint PPT Presentation

112 Views
Download Presentation
Landesverbandes Niedersachsen - Ostwestfalen - Sachsen-Anhalt im Bund Evangelisch - Freikirchlicher Gemeinden in Deutsc
An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author. While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Landesverbandes Niedersachsen - Ostwestfalen - Sachsen-Anhalt im Bund Evangelisch - Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R. mit Grundinformationen über die Arbeit des Landesverband

  2. Der Landesverband auf einen Blick

  3. Struktur des Landesverbandes: Unser flächenmäßig großer Landesverband ist aufgeteilt in 5 Kreise (Regionalverbände): West-KreisMitte-KreisOst-Kreis Süd-KreisSachsen - Anhalt

  4. Die Kreise: West-Kreis: Umfasst das Gebiet Ostwestfalen-Lippe und Teile von Schaumburg (Rinteln, Bückeburg)

  5. Die Kreise: Mitte - Kreis: Umfasst das Gebiet Hannover und Umgebung

  6. Die Kreise: Süd-Kreis: Ein Gebiet von Hameln bis Göttingen, von Holzminden bis Herzberg am Harz.

  7. Die Kreise Ost-Kreis: Gifhorn - Goslar - Schöningen sind Eckpunkte.

  8. Die Kreise: Sachsen - Anhalt: Annähernd gemäß der Landesgrenze

  9. Leitung der Kreise: • In den Kreisen finden jährlich min. jeweils ein Kreistreffen statt, bei dem Informationen über die Situation in den Gemeinden gegeben, Gemeinschaft gepflegt und Projekte und gemeinsame Arbeiten geplant werden sollen. • Das leitende Gremium des Kreises ist die Kreisleitung, die aus 4-6 gewählten Mitgliedern und aus Sachbearbeitern gebildet wird. Ihre Aufgabe ist es, das Kreistreffen vorzubereiten und ggf. Projekte und gemeinsame Arbeiten zu gestalten • Die Kreisleitung benennt einen Sprecher. Aus ihrer Mitte wählt sie außerdem zwei Mitglieder der Landesverbandsleitung.

  10. Leitung des Landesverbandes: • Das wichtigste Entscheidungsorgan ist der Rat des Landesver-bandes, eine jährlich tagende Versammlung mit Delegierten aus allen Gemeinden. • Das leitende Gremium des Landesverbandes ist die Leitung des Landesverbandes. Dazu wählt die Kreisleitung je zwei ihrer Mitglieder, außerdem gehören der Pastor des GJW und die Kassenverwalterin dazu; nach Bedarf können weitere Sach-bearbeiter hinzugezogen werden. • Den Vorsitz hat der Leiter des Landesverbandes.Er wird von der Leitung gewählt, bedarf aber der Zustimmung des Rates. • Er heißt Dirk Zobel (Wasbüttel),Stellvertreter ist Dr. Fred Pieneck (Bad Salzuflen),Kassenverwalterin ist Eva-Maria Ruppert (Wolfenbüttel).

  11. VOM Landesverband FÜR die Gemeinden:(ein Auszug aus den vielfältigen Aufgaben) • Gemeindejugendwerk (GJW) • Missionarische Gemeindedienste • Frauenwerk • Seniorenarbeit • Konfliktberatung von Gemeinden (Kontakt Kreissprecher oder Landesverbandsleiter)

  12. VOM Landesverband FÜR die Gemeinden:(Fortsetzung) • Pastorengemeinschaft (Studientagung, Vertrauenspastor, Berufungsrat) • Regionaler Arbeitskreis „Geistliche Gemeindeerneuerung“ (GGE) • Öffentlichkeitsarbeit (siehe auch: www.baptisten-niedersachsen.de) • Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK)

  13. Unsere Präsenz im Internet: www.baptisten-niedersachsen.de Sind Ihre Gemeinde-Daten noch aktuell? Schnell nachsehen!

  14. Werke im Landesverbandsgebiet: • Diakoniewerk Kirchröder Turm: • Junge Generation und Familie • Senioren und Pflege • Beratung • Bildung • Auslandsdienste • Dienstleistung • Beratungsstellen • Neues Land - Drogenarbeit • Seniorenzentrum Bethel – Bad Oeynhausen (Diakoniewerk Bethel, Berlin)

  15. Zahlen Landesverbands:(Stand 01.01.2012) • Der Landesverband wird gebildet aus 79 Gemeinden und 9 Zweiggemeinden. • Zu den Gemeinden gehören rd. 10.700 Mitglieder . • Auf dem Gebiet der NOSA befinden sich noch 11 Gemeinden mit 440 Mitgliedern, die der Arbeitsgemeinschaft der Brüder-gemeinden angehören. • Der Haushalt des Landesverband wird hauptsächlich von den Beiträgen der Gemeinden bestritten. Kontoverbindung: SKB Bad Homburg; BLZ 500 921 00; Konto 130702

  16. Der jährliche Beitrag pro Gemeinde errechnet sich wie folgt: Vom Landesverbandsrat beschlossener Satz (2009: 20,- €; 2010: 20,- €; 2011: 20,- €; 2012: 21,- €; 2013: 21,- €) x Anzahl der Gemeindemitglieder. • Die größten Ausgabeposten des Landesverbandes sind das Gemeindejugendwerk (rd. 63 %) und die missionarischen Gemeindedienste(rd. 30 %). • Der allgemeine Verwaltungskostensatz beträgt nur rd. 2,4 %. [Zahlen aus dem Haushaltsjahr 2012]

  17. Zwei Beispiele aus den Arbeitsbereichen:1. Das GJW (Gemeindejugendwerk): (die ehrenamtlichen Vorsitzenden und das Hauptamtlichen-Team v. l. n. r. : Christian Fischer, Christopher Herrmann, Debora Fischer, Christian Massierer, Carsten Firus)

  18. „Wir sehen uns verpflichtet, alle Gemeinden des Landesverbandes in ihrer Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu unterstützen“ Angebote: • Schulungen für Mitarbeiter, Grundlagenkurse für Kinder-, Teen- und Jugendarbeit (Kurse: S, M, L, X, H), • Jugendtage, Freizeiten, Kinder- und Jugendgottesdienste, • Begleitung und Beratung von Mitarbeitenden der Gemeinden, • Vertretung als Jugendverband gegenüber öffentlichen Stellen; trägt Projekte des Bundes-GJW mit.

  19. Gemeindejugendwerk NOS InhaltlicheSchwerpunktestattregionalerAufteilung: • Arbeit mit Kindern und Jungschar: Debora Fischer • Arbeit mit Jugendlichen: Christian Fischer • Arbeit mit jungen Erwachsenen: Carsten Firus AnsprechpartnerInnen für die Kreise: • Westkreis: Carsten Firus • Mittekreis: Carsten Firus • Südkreis: Debora Fischer • Ostkreis: Christian Fischer • Sachsen-Anhalt: Christian Fischer

  20. 2. Die missionarischen Gemeindedienste: • Angebote:Missionarische Gemeindeberatung, Schulungen, evangelistische Seminare, Evangelisationen, finanzielle Förderung einzelner Gemeindeauf-bauarbeiten, Coaching, EventKirche • Referent ist Pastor Jürgen Tischler, Springe – TischlerNOSA@gmx.org – 05041-6497791

  21. Unser Ziel Mit Gemeinden entdecken wir neue Wege, damit Menschen Jesus Christus erleben.

  22. Unsere Angebote (Auszug)

  23. EventKirche mieten! www.DieEventKirche.de

  24. Danke für die Aufmerksamkeit! Weitere Informationen unter www.baptisten-niedersachsen.de Landesverbandes Niedersachsen - Ostwestfalen - Sachsen-Anhalt im Bund Evangelisch - Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R. Letzte Aktualisierung 04.04.2013 (DR/JT/CF)