der dreipass ein gotisches ornament als symbol der seelsorge l.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Der Dreipass – ein gotisches Ornament als Symbol der Seelsorge PowerPoint Presentation
Download Presentation
Der Dreipass – ein gotisches Ornament als Symbol der Seelsorge

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 8

Der Dreipass – ein gotisches Ornament als Symbol der Seelsorge - PowerPoint PPT Presentation


  • 212 Views
  • Uploaded on

Der Dreipass – ein gotisches Ornament als Symbol der Seelsorge. Informationen und Gestaltübungen zu einem Entwurf von Erhard Weiher. Luthers Auffassung vom Menschen. Mose machte ein Heiligtum mit drei unterschiedlichen Gebäuden.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Der Dreipass – ein gotisches Ornament als Symbol der Seelsorge' - sailor


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
der dreipass ein gotisches ornament als symbol der seelsorge

Der Dreipass – ein gotisches Ornament als Symbol der Seelsorge

Informationen und Gestaltübungen zu einem Entwurf von Erhard Weiher

luthers auffassung vom menschen
Luthers Auffassung vom Menschen

Mose machte ein Heiligtum mit drei unterschiedlichen Gebäuden.

Das erste hieß Allerheiligstes, darin wohnte Gott. Und es war kein Licht drinnen.

Das andere hieß das Heilige, darin stand ein Leuchter mit sieben Röhren und Lampen.

Das dritte hieß der Hof. Das war unter dem Himmel öffentlich vor der Sonne Licht. (2. Mose 26,33 f. und 40,1 ff.)

In dieser Figur ist ein Christenmensch abgemalt:

Sein Geist ist das Allerheiligste, Gottes Wohnung im finstern Glauben ohne Licht; denn er glaubt, was er weder sieht noch fühlt noch begreift.

Seine Seele ist das Heilige. Da sind sieben Lichter, das ist allerlei Verstand, Unterscheidung, Wissen und Erkenntnis der leiblichen, sichtbaren Dinge.

Sein Körper ist der Hof. Der ist jedermann offenbar, so daß man sehen kann, was er tut und wie er lebt.

Martin Luther, WA 7, 551 (Das Magnifikat verdeutscht und ausgelegt, 1521); abgedruckt in Karin Bornkamm/ Gerhard Ebeling (Hg.), Martin Luther, Ausgewählte Schriften, Zweiter Band: Erneuerung von Frömmigkeit und Theologie, Frankfurt: Insel 21983, S. 125-126.

das anpassungslernen
Das Anpassungslernen

Denken

Vermeiden

Tun

Fühlen

der dreipass der seelsorge
Der Dreipass der Seelsorge

Denken

Begehen

Bedeutung-Geben

Tun

Fühlen

Begleiten

ressourcen erschlie ende seelsorge
Ressourcen erschließende Seelsorge

Gott

Zelt

Denken

Geist

Begehen

Bedeutung-Geben

Geheimnis

Tun

Fühlen

Körper

Seele

Wirklichkeiten

Erfahrungen

Begleiten

Trichter

Identität des Menschen