slide1 l.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Migration – Integration – Begabungen fördern Wissenschaftlichen Begleitung: Vorstellung der eingesetzten Instrume PowerPoint Presentation
Download Presentation
Migration – Integration – Begabungen fördern Wissenschaftlichen Begleitung: Vorstellung der eingesetzten Instrume

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 12

Migration – Integration – Begabungen fördern Wissenschaftlichen Begleitung: Vorstellung der eingesetzten Instrume - PowerPoint PPT Presentation


  • 117 Views
  • Uploaded on

Migration – Integration – Begabungen fördern Wissenschaftlichen Begleitung: Vorstellung der eingesetzten Instrumente in der Grundschule. Markus Vogelbacher, Dr. Ira Gawlitzek, Maren Krempin, Kerstin Mehler Mannheimer Zentrum für empirische Mehrsprachigkeitsforschung Universität Mannheim

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Migration – Integration – Begabungen fördern Wissenschaftlichen Begleitung: Vorstellung der eingesetzten Instrume' - romeo


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

Migration – Integration – Begabungen fördern

Wissenschaftlichen Begleitung:

Vorstellung der eingesetzten Instrumente

in der Grundschule

Markus Vogelbacher, Dr. Ira Gawlitzek, Maren Krempin, Kerstin Mehler

Mannheimer Zentrum für empirische Mehrsprachigkeitsforschung

Universität Mannheim

mvogelba@rumms.uni-mannheim.de

Heilbronn, 21.02.2011

1

slide2

AGENDA

  • Ziel(e) der wissenschaftlichen Begleitung
  • Zeitplan und eingesetzte Instrumente für Kompetenzmessung
  • Erhebungsinstrumente: HRT
  • Erhebungsinstrumente: WLLP
  • Was passiert mit den Daten?
  • Wie werden die Ergebnisse kommuniziert?

2

Wirksamkeitsstudie MIB

slide3

Ziel der Wissenschaftlichen Begleitung

  • Wie wirken die Maßnahmen?
  • Inwiefern stärken die Förderprojekte die Kompetenzen in Sprache und Mathematik?
  • Schlagen sich verbesserte Sprach- und Mathematikkompetenz in besseren Noten (Bildungschancen) nieder?
  • Welche Maßnahmen wirken besonders effektiv?
  • „Lernende Projekte“: Kontinuierliche Optimierung
  • der Maßnahmen für eine bestmögliche
  • Förderung Ihrer Kinder

3

Wirksamkeitsstudie MIB

slide5

Erhebungsinstrumente: HRT 1-4

Heidelberger Rechentest zur Erfassung mathematischer Basiskompetenzen im Grundschulalter

  • Erfassung elementarer Rechenleistung, unabhängig von Lehrplänen
  • Information über numerisch-logische und räumlich- visuelle Fähigkeiten
  • Durchführbar von Ende der 1. Klasse bis Ende der Grundschulzeit
  • Durchführung als Gruppentest

5

Wirksamkeitsstudie MIB

slide6

Erhebungsinstrumente: HRT 1-4

Testaufbau

6

Wirksamkeitsstudie MIB

slide7

Erhebungsinstrumente: WLLP

Würzburger Leise Leseprobe

  • Überprüfung der Dekodier-(=Lese-)geschwindigkeit
  • Messung der Leseleistung
  • Durchführbar von Ende der 1. Klasse bis Ende der Grundschulzeit
  • Durchführung als Gruppentest

7

Wirksamkeitsstudie MIB

slide8

Erhebungsinstrumente: WLLP

Testaufbau

  • Multiple-Choice-Test
  • Speedtest: in vorgegebener Zeit (5 min) sind möglichst viele Aufgaben zu bearbeiten
  • Maximal 140 Aufgaben

8

Wirksamkeitsstudie MIB

slide9

Was passiert mit den Daten?

  • Informationen über gemessene Kompetenzniveaus werden nicht einzelnen Kindern zuzuordnen sein
  • Relevant sind die Mittelwerte der Fördergruppen
  • Gemessene Niveaus der Einzelgruppen werden verglichen mit:
    • Niveau der Gesamtfördergruppe
    • Niveau der Kontrollgruppe
    • Niveau der Normierungsstichproben der Tests

9

Wirksamkeitsstudie MIB

slide10

Wie werden die Ergebnisse kommuniziert?

  • Begleitende Evaluation: schriftlicher Bericht 1x pro Jahr
  • Präsentation der Evaluationsergebnisse für einzelne Grundschulen 1x pro Jahr
  •  Projekte können verbessert werden

10

Wirksamkeitsstudie MIB

slide11

Haben Sie Fragen?

11

Wirksamkeitsstudie MIB