Quiz
Download
1 / 53

Quiz - PowerPoint PPT Presentation


  • 127 Views
  • Updated On :

Quiz. In fünf Kategorien sind 20 bis 100 Punkte zu erzielen. Ende. Kat 1_20. Wie heißt die Grundform des Verbes? a) Infinitiv b) Partizip c) Imperativ d) Superlativ. Antwort Kat 1_20. Infinitv. Kat 2_20 . Welchen Kasus gibt es in der deutschen Grammatik nicht?

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Quiz' - penney


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
Slide1 l.jpg

Quiz

In fünf Kategorien

sind 20 bis 100 Punkte

zu erzielen.



Kat 1 20 l.jpg
Kat 1_20

Wie heißt die Grundform des Verbes?

a) Infinitiv

b) Partizip

c) Imperativ

d) Superlativ



Kat 2 20 l.jpg
Kat 2_20

Welchen Kasus gibt es in der deutschen Grammatik nicht?

a) Akkusativ

b) Nominativ

c) Ablativ

d) Dativ



Kat 3 20 l.jpg
Kat 3_20

Welche adverbiale Bestimmung liegt in folgendem Satz vor:

Der Diebstahl fand unbewaffnet statt.

a) adverbiale Bestimmung des Ortes

b) adverbiale Bestimmung des Grundes

c) adverbiale Bestimmung der Zeit

d) adverbiale Bestimmung der Art und Weise


Antwort kat 3 20 l.jpg
Antwort Kat 3_20

d) adverbiale Bestimmung der Art und Weise


Kat 4 20 l.jpg
Kat 4_20

Was bringt Rotkäppchen ihrer Großmutter mit?

a) Wein und Kuchen

b) Brot und Wasser

c) Kaffee und Muffins

d) Milch und Cornflakes


Antwort kat 4 20 l.jpg
Antwort Kat 4_20

a) Wein und Kuchen


Kat 5 20 l.jpg
Kat 5_20

In welchem Land wurde Astrid

Lindgren geboren?

a) Dänemark

b) Schweden

c) Norwegen

d) Finnland


Antwort kat 5 20 l.jpg
Antwort Kat 5_20

b) Schweden


Kat 1 40 l.jpg
Kat 1_40

Wie heißt die Befehlsform

des Verbes?

a) Konjunktiv

b) Imperativ

c) Genitiv

d) Indikativ


Antwort kat 1 40 l.jpg
Antwort Kat 1_40

Imperativ


Kat 2 40 l.jpg
Kat 2_40

Wie lautet der Superlativ von „tot“?

a) toter

b) am totesten

c) am tötesten

d) tot kann man nicht

steigern


Antwort kat 2 40 l.jpg
Antwort Kat 2_40

tot kann man nicht steigern


Kat 3 40 l.jpg
Kat 3_40

In welchem Satz stimmt die Zeichensetzung?

a) „Ich habe“, sagte er, „verschlafen.“

b) „Ich habe“ sagte er „verschlafen.“

c) „Ich habe,“ sagte er, „verschlafen.“

d) „Ich habe“, sagte er „verschlafen.“


Antwort kat 3 40 l.jpg
Antwort Kat 3_40

a) „Ich habe“, sagte er, „verschlafen.“


Kat 4 40 l.jpg
Kat 4_40

Was verkauft „Timm Thaler“?

a) seine Taschenuhr

b) seine Mutter

c) seine Zeit

d) sein Lachen


Antwort kat 4 40 l.jpg
Antwort Kat 4_40

d) sein Lachen


Kat 5 40 l.jpg
Kat 5_40

Was wollte Erich Kästner eigentlich

werden?

a) Tischler

b) Jurist

c) Lehrer

d) Schauspieler


Antwort kat 5 40 l.jpg
Antwort Kat 5_40

c) Lehrer


Kat 1 60 l.jpg
Kat 1_60

Welches der nachfolgenden

Wörter ist kein Adjektiv?

a) gemütlich

b) frisch

c) frei

d) morgen



Kat 2 60 l.jpg
Kat 2_60

Wie nennt man die Wortart, zu der die

folgenden Wörter gehören:

morgens, abends, immer, nie

a) Adjektiv

b) Substantiv

c) Präposition

d) Adverb


Antwort kat 2 60 l.jpg
Antwort Kat 2_60

d) Adverb


Kat 3 60 l.jpg
Kat 3_60

Wie nennt man es, wenn aus einem Verb oder Adjektiv ein Nomen wird?

a) Verbalisierung

b) Adjektivierung

c) Nominalisierung

d) dafür gibt es keinen Namen


Antwort kat 3 60 l.jpg
Antwort Kat 3_60

c) Nominalisierung


Kat 4 60 l.jpg
Kat 4_60

Wofür steht die Abkürzung „TKKG“

a) Tim, Karl, Klößchen und Gaby

b) Trampeltiere, Kamele, Kaninchen und Gänse

c) Tulpen, Kamelien, Kornblume und Gladiole

d) Tübingen, Köln, Koblenz und Gießen


Antwort kat 4 60 l.jpg
Antwort Kat 4_60

a) Tim, Karl, Klößchen und Gaby


Kat 5 60 l.jpg
Kat 5_60

Was ist die Besonderheit bei Erich

Kästners Büchern?

a) Er beginnt alle mit einem Vorwort.

b) Er schreibt nur Kinderbücher.

c) Alle Geschichten spielen in Berlin.

d) Jedes Kapitel nicht mehr als 500 Wörter


Antwort kat 5 60 l.jpg
Antwort Kat 5_60

a) Er beginnt alle mit einem Vorwort


Kat 1 80 l.jpg
Kat 1_80

Welches der

folgenden Wörter ist eine

Präposition?

a) ihm b) in

c) ihn d) ihr



Kat 2 80 l.jpg
Kat 2_80

Was ist in folgendem Satz das

Dativobjekt:

Peter kocht seiner Mutter heute Abend ihr Lieblingsessen.

a) Peter

b) seiner Mutter

c) heute Abend

d) ihr Lieblingsessen


Antwort kat 2 80 l.jpg
Antwort Kat 2_80

b) seiner Mutter


Kat 3 80 l.jpg
Kat 3_80

Wie lautet die 1. Person Plural Indikativ Perfekt von „bleiben“?

a) wir mussten bleiben

b) wir sind geblieben

c) wir waren geblieben

d) wir werden bleiben


Antwort kat 3 80 l.jpg
Antwort Kat 3_80

b) wir sind geblieben


Kat 4 80 l.jpg
Kat 4_80

Wie heißt die Eule von Harry Potter?

a) Hedwig

b) Amalia

c) Sophia

d) Henrietta


Antwort kat 4 80 l.jpg
Antwort Kat 4_80

a) Hedwig


Kat 5 80 l.jpg
Kat 5_80

Wer schrieb das Märchen „Zwerg Nase“?

a) Gebrüder Grimm

b) Wilhelm Hauff

c) Hans Christian Andersen

d) Clemens Brentano


Antwort kat 5 80 l.jpg
Antwort Kat 5_80

b) Wilhelm Hauff


Kat 1 100 l.jpg
Kat 1_100

Wie fragt man nach

einem Subjekt?

a) Wen oder was?

b) Wessen?

c) Wer oder was?

d) Wem oder was?


Antwort kat 1 100 l.jpg
Antwort Kat 1_100

Wer oder was ?


Kat 2 100 l.jpg
Kat 2_100

An welcher Satzgliedstelle steht in einem

Aussagesatz das Prädikat?

a) an erster Stelle

b) an zweiter Stelle

c) an dritter Stelle

d) an letzter Stelle


Antwort kat 2 100 l.jpg
Antwort Kat 2_100

b) an zweiter Stelle


Kat 3 100 l.jpg
Kat 3_100

Welche der folgenden Konjunktionen ist eine nebenordnende?

a) weil

b) wenn

c) als

d) aber



Kat 4 100 l.jpg
Kat 4_100

Was stahlen die grauen Herren in

Michael Endes „Momo“ den Menschen?

a) ihre Zeit

b) ihre Zufriedenheit

c) ihre Freunde

d) ihr Lächeln


Antwort kat 4 100 l.jpg
Antwort Kat 4_100

a) ihre Zeit


Kat 5 100 l.jpg
Kat 5_100

Von welcher Jahreszeit ist in dem Gedicht „Er ist's“ von Eduard Mörike die Rede?

a) Frühling b) Sommer

c) Herbst d) Winter


Antwort kat 5 100 l.jpg
Antwort Kat 5_100

a) Frühling


Slide53 l.jpg
Ende

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern