slide1 n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Lebenschancen – Gleichwertigkeit – Nachhaltigkeit PowerPoint Presentation
Download Presentation
Lebenschancen – Gleichwertigkeit – Nachhaltigkeit

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 14

Lebenschancen – Gleichwertigkeit – Nachhaltigkeit - PowerPoint PPT Presentation


  • 69 Views
  • Uploaded on

Lebenschancen – Gleichwertigkeit – Nachhaltigkeit Über Leitbilder hin zur Raumordnung und Raumentwicklung St. Pölten 11.03.2002 Hans Heinrich Blotevogel. Lebenschancen – Gleichwertigkeit – Nachhaltigkeit 1 Zur Situation der Raumordnungspolitik am Beginn des 21. Jahrhunderts

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Lebenschancen – Gleichwertigkeit – Nachhaltigkeit' - orrick


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

Lebenschancen – Gleichwertigkeit – Nachhaltigkeit

Über Leitbilder hin zur Raumordnungund Raumentwicklung

St. Pölten 11.03.2002

Hans Heinrich Blotevogel

slide2

Lebenschancen – Gleichwertigkeit – Nachhaltigkeit

  • 1 Zur Situation der Raumordnungspolitik am Beginn des 21. Jahrhunderts
  • Zwei aktuelle Planungsinnovationen:neue Steuerungsformen und die Leitvorstellung der nachhaltigen Entwicklung
  • Die Weiterentwicklung des Zentrale-Orte-Konzepts als Instrument zur Entwicklung einer nachhaltigen Raum- und Siedlungsstruktur
slide3

Lebenschancen – Gleichwertigkeit – Nachhaltigkeit

1 Zur Situation der Raumordnungspolitik am Beginn des 21. Jahrhunderts

(a) Der historische Kontext

- 1960er und 1970er Jahre: Implementierung und Euphorie

– 1980er und 1990er Jahre: Krise

– Heute: Renaissance der Landesplanung als raumbezogene Landesentwicklungspolitik?

slide4

Lebenschancen – Gleichwertigkeit – Nachhaltigkeit

1 Zur Situation der Raumordnungspolitik am Beginn des 21. Jahrhunderts

(b) Neue Rahmenbedingungen

- Gewandeltes Staatsverständnis

– Veränderte staatliche Organisations- und Handlungsformen,

neue Kooperationsbedarfe

– Bedeutungsgewinn der Standortpolitik

slide5

Lebenschancen – Gleichwertigkeit – Nachhaltigkeit

2 Zwei aktuelle Planungsinnovationen: neue Steuerungsformen und die Leitvorstellung der

nachhaltigen Entwicklung

(a) Neue Steuerungsformen

– Gewandeltes Planungsverständnis als ermöglichende und

entwickelnde Planung

– Bedeutungsgewinn kooperativer Handlungsformen: Konsensbildung,

strategische Planung, Kontextsteuerung und Zielvereinbarungen

slide6

Lebenschancen – Gleichwertigkeit – Nachhaltigkeit

2 Zwei aktuelle Planungsinnovationen: neue Steuerungsformen und die Leitvorstellung der

nachhaltigen Entwicklung

(b) „Nachhaltige Entwicklung“ als neue

Leitvorstellung

- Was meint „nachhaltige Entwicklung“?

- Intergenerative Ressourcengerechtigkeit

- Ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit

- Interregionale Ressourcengerechtigkeit

- Partizipative Formen der Politik und Planung

- Raumbezogene Planung als Aufgabe eines zeitgemäßen Governance

slide8

Lebenschancen – Gleichwertigkeit – Nachhaltigkeit

3 Das weiterentwickelte Zentrale-Orte-Konzept als Instrument zur Entwicklung einer nachhaltigen Raum- und Siedlungsstruktur

- Zum Verhältnis von „Nachhaltigkeit“ und „Zentrale-Orte- Konzept“

slide10

Lebenschancen – Gleichwertigkeit – Nachhaltigkeit

3 Das weiterentwickelte Zentrale-Orte-Konzept als Instrument zur Entwicklung einer nachhaltigen Raum- und Siedlungsstruktur

(a) Ballungskernstädte

Aufgaben:

- Stärkung der Funktionsfähigkeit als Innovations- und

Entwicklungszentren

- Integration: Verhinderung des Auseinanderfallens disparitärer

Stadtviertel

slide12

Lebenschancen – Gleichwertigkeit – Nachhaltigkeit

3 Das weiterentwickelte Zentrale-Orte-Konzept als Instrument zur Entwicklung einer nachhaltigen Raum- und Siedlungsstruktur

(b) Ballungsrandzonen

Aufgaben:

- Ordnung der „Zwischenstadt“

- Steuerung (und Begrenzung) der Entwicklung des großflächigen

Einzelhandels und nichtintegrierter Zentrentypen

slide13

Lebenschancen – Gleichwertigkeit – Nachhaltigkeit

3 Das weiterentwickelte Zentrale-Orte-Konzept als Instrument zur Entwicklung einer nachhaltigen Raum- und Siedlungsstruktur

(c) „Normalregionen“

Aufgaben:

- Nachhaltige Weiterentwicklung der historisch gewachsenen Siedlungsstruktur

- Zentrale Orte als innergemeindliche Siedlungskerne

- Warnung vor inflationären Höherstufungen

slide14

Lebenschancen – Gleichwertigkeit – Nachhaltigkeit

3 Das weiterentwickelte Zentrale-Orte-Konzept als Instrument zur Entwicklung einer nachhaltigen Raum- und Siedlungsstruktur

(d) Periphere, dünn besiedelte ländliche Räume

Aufgaben:

- Erhalt eines dezentralen Versorgungsnetzes in zumutbarer

Nähe der Bevölkerung

- Ergänzung durch innovative Konzepte wie multifunktionale

Nachbarschaftsläden