betriebssicherheitsverordnung umgang mit ex gefahren n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Betriebssicherheitsverordnung Umgang mit Ex-Gefahren PowerPoint Presentation
Download Presentation
Betriebssicherheitsverordnung Umgang mit Ex-Gefahren

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 18

Betriebssicherheitsverordnung Umgang mit Ex-Gefahren - PowerPoint PPT Presentation


  • 166 Views
  • Uploaded on

Betriebssicherheitsverordnung Umgang mit Ex-Gefahren. Gefährdungsbeurteilung und Folge-Maßnahmen. Pflichten des Arbeitgebers. Kernpunkte der Betreiberpflichten nach BetrSichV Ermittlung und Bewertung der Explosionsrisiken Einteilung der Bereiche in Zonen

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Betriebssicherheitsverordnung Umgang mit Ex-Gefahren' - nhung


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
betriebssicherheitsverordnung umgang mit ex gefahren

BetriebssicherheitsverordnungUmgang mit Ex-Gefahren

Gefährdungsbeurteilung und Folge-Maßnahmen

pflichten des arbeitgebers
Pflichten des Arbeitgebers

Kernpunkte der Betreiberpflichten nach BetrSichV

  • Ermittlung und Bewertung der Explosionsrisiken
  • Einteilung der Bereiche in Zonen
  • Mindest-Schutz-Maßnahmen ergreifen (Anh. 4)
  • Explosionsschutzdokument erstellen
  • Festlegung der verwendbaren Arbeitsmittel
  • Mitarbeiter unterrichten
  • Prüfungen durchführen
ermittlung der explosionsrisiken
Ermittlung der Explosionsrisiken

Gefährdungsbeurteilung (1)

  • Kann im Bereich der Anlage oder innerhalb von Apparaten eine explosionsfähige Atmosphäre auftreten?
  • Können Zündquellen zeitgleich auftreten?
  • Ermitteln des Ausmaßes der Explosion
  • Hilfen: Ex-Rili
gef hrdungsbeurteilung 2
Gefährdungsbeurteilung (2)
  • Vorgehensweise nach BGR 104
  • Verwendung fertiger Checklisten für die systematische Analyse der Situation
  • Beurteilung der Folgen einer Explosion
    • Druckwelle (Geschwindigkeit)
    • Strömungswirkung  Gebäude Festigkeit
    • Wärmestrahlung
    • Herumfliegende Trümmer
    • Schädlichen Reaktionsprodukte
    • Sauerstoffverbrauch (restliche Atemluft)
gef hrdungsbeurteilung 3
Gefährdungsbeurteilung (3)
  • Übersicht über alle im Ex-Bereich eingesetzten Arbeitsmittel Ex-geeignet:
    • Elektrische Geräte (Eignungsnachweis Geräteklasse)
    • Mechanische Geräte
    • Werkzeuge
    • Transporthilfsmittel (Flurförderfahrzeuge
    • PSA (Schutzschuhe)
einteilung der ex zonen
Einteilung der Ex-Zonen

Durch die Zoneneinteilung wird:

  • Die Grundlage geschaffen für grundlegende Schutzmaßnahmen
  • Grundlage für die Auswahl von Geräten und Schutzsystemen ermöglicht
    • Hilfen:
      • Kapitel E 2.1 der EX-RL (BGR 104)
      • Beispielsammlung der EX-RL
      • Hilfen der diversen BGen
beispiel einer bersicht ex bereiche
Beispiel einer Übersicht Ex-Bereiche
  • Übersichtsplan mit drei Ex-Bereichen
ex bereiche
Ex-Bereiche
  • Mischraum
    • Mischanlage und den Zonen 0 und 2
      • Zone 0 = Innenraum der Mischbehälter und Rohrleitungen
      • Zone 1 = direkt über und unter der Mischanlage
      • Zone 2 = ist der Arbeitsraum
  • Abfüllung
    • Abfüllstellen (je nach Durchsatz)
      • direkt die Zapfstellen = Zone 0
      • 2 m um die Zapfstellen = Zone 1
      • Ab 2 m um die Zapfstellen = Zone 2
  • VbF-Lager Passives Lager ohne Abfüllung
      • Auffangschacht (Pumpensumpf, tiefste Stelle) = Zone 1
      • gesamtes (passives) Lager = Zone 2
ex schutz dokument
Ex-Schutz-Dokument
  • Aufgaben:
  • Die wesentlichen Gefährdungen erkennbar
  • Getroffene festgelegt Vorkehrungen zum Schutz gegen Explosionen
  • Bereiche in Zonen aufgeteilt
  • Die Mindestvorschriften gemäß BGR 104
  • Ggf. Angaben in welchen Unterlagen oder Tools (Datenbanken) weitergehenden Hinweise/Anweisungen zu finden sind
ex schutz dokument1
Ex-Schutz-Dokument
  • Inhalt und Gliederung
  • Angaben zum Betrieb/Arbeitsbereich
  • Verantwortlicher des betrachteten Bereiches
  • Kurzbeschreibung der baulichen Situation
  • Besonderheiten der Umgebung
  • Beschreibung des Verfahrens mit den wesentlichen Parametern
  • Stoffinformationen (Art, Typ, Menge, Lagerart)
technische ma nahmen
Technische Maßnahmen
  • Anlagen so konstruiert, errichtet, installiert, gewartet und betrieben, das eine Explosionsgefahr minimiert ist.
    • Sicherheit auch im Stromausfall – Fahren in den „sicheren Zustand“ jederzeit möglich!
  • Explosionsübertragungen verhindern
    • Brandabschnitte mit Druckentlastung, Schnellschieber
    • speziell raumüberbrückenden Lüftungsrohre
  • Überprüfung der Installationen vor erster Inbetriebnahme
organisatorische ma nahmen
Organisatorische Maßnahmen
  • Betriebsanweisungen erstellen
  • Unterweisungen zu Ex-Bereichen
  • Arbeitsfreigabesystem (erweiterte Fassung)
  • Aufsicht in den Ex-Bereichen
  • Prüfung der Überwachungseinrichtungen
  • Instandhalten der Anlagen
  • Kennzeichnung des Ex-Bereiches
    • Gefahrenhinweis Rauchverbot, Zutrittsverbot,
arbeitsfreigabesystem erweiterte fassung
Arbeitsfreigabesystem(erweiterte Fassung)
  • Heißarbeiten
    • Schweißen, Löten
    • Schleifen, Trennen
    • Schmelzen
  • Nutzung von Werkzeug
    • Vermeidung von Abreißfunken (Kupferwerkzeuge)
    • Geeignet für eine Ex-Atmosphäre
      • Elektrische Einrichtung Ex-geschützt
        • Schalter
        • Verteiler
  • Erst Erlaubnis von Arbeiten in Ex-Bereich nach Messung der Atomsphäre (oberhalb/unterhalb Ex-Grenze)
organisatorische ma nahmen aufgrund der gef hrdungsbeurteilung
Organisatorische Maßnahmenaufgrund der Gefährdungsbeurteilung
  • Festlegung der Qualifikation der Mitarbeiter
  • Kennzeichnung der diversen Ex-Bereiche
  • Erarbeiten von schriftlichen (Betriebs-)anweisungen
  • Unterweisung de Mitarbeiter hinsichtlich Ex-Gefahren
  • Implementierung eines erweiterten Arbeitsgenehmigungssystems
  • Vorbeugende Instandhaltung objektiv führen
  • Prüfung und Überwachung
    • Insbesondere der Arbeitsausführung von Fremdfirmen
    • Der Koordinierung diverser Gewerke im Ex-Bereich
    • Der eigenen Arbeitsweise und Handhabung von Werkzeugen
anforderungen an die bef higte person
Prüfung der Arbeitsmittel

Prüfung nach Instandsetzung

Prüfung der Arbeitsumgebung

Mind. 1-jährige Erfahrung

Persönl. Zuverlässigkeit

Unabhängig zum Prüfgegenstand

Geeignete Prüfgeräte

Teilnahme an Schulungen

Befähigte Person mit behördlicher Anerkennung

Wie befähigte Person + Studium, Technikerausbildung oder langjährige Berufserfahrung

Anforderungen an die befähigte Person
pr fungen der installationen
Prüfungen der Installationen
  • Vor der Inbetriebnahme (Arbeitsmittel: Montage, Installation, Funktionssicherheit, ordnungsgemäßer Zustand, insbesondere der Warneinrichtungen/Sensoren)
  • Vor der Nutzung in den Ex-Bereichen (Arbeitsumgebung: Schutz Dritter gewährleistet,
  • Wiederkehrende Prüfungen (nach Ablauf der festgelegten Zeit zumindest nach max. 3 Jahren und nach wesentlichen Änderungen;)
  • Nach einer Instandsetzung (Defekte und große Revision)
mitgeltende rechtsgrundlagen
Mitgeltende Rechtsgrundlagen

GefStoffV 2005

  • §7 Informationsermittlungspflicht und Gefährdungsbeurteilung
  • §6 Sicherheitsdatenblatt
  • §§ 8-11 Schutzstufe 1 - 4
  • §12 Ergänzenden Schutzmaßnahmen; Pflichten bei Explosionsgefahren
  • §13 Übungen zu Betriebsstörungen, Notfällen
  • §14 Unterweisungen und Betriebsanweisungen
pflichten zum 12 der gefstoffv
Pflichten zum § 12 der GefStoffV
  • Vermeiden von explosionsfähiger Atmosphäre!
  • Ex-Schutz-Dokument!
  • Vermeiden von Zündquellen (BGR 132, TRBfen)
  • Verringerung schädlicher Auswirkun-gen von Bränden und Explosionen!