Orientierung für neue Mitglieder - PowerPoint PPT Presentation

nellis
orientierung f r neue mitglieder n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Orientierung für neue Mitglieder PowerPoint Presentation
Download Presentation
Orientierung für neue Mitglieder

play fullscreen
1 / 29
Download Presentation
Orientierung für neue Mitglieder
117 Views
Download Presentation

Orientierung für neue Mitglieder

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Orientierung für neue Mitglieder [Clubnamen hier einfügen]

  2. Zusammenfassung der Orientierung für neue Mitglieder • Die Orientierung für neue Mitglieder ist in vier Abschnitte unterteilt: • Wer sind die Lions • Ihr Club • Distrikt and Multidistrikt • Lions Clubs International (LCI)

  3. Wer sind die Lions • Lions sind Männer und Frauen, die sich dafür einsetzen, hilfsbedürftigen Menschen zu helfen, sowohl in unseren eigenen Gemeinden als auch auf der ganzen Welt. • Nahezu 1,4 Millionen Mitglieder • Über 200 Länder • Über 46.000 Clubs

  4. Wer sind die Lions • Leitbild: Weltweit führend im Bereich gemeinnütziger und humanitärer Hilfsdienste zu sein. • Missionserklärung: Freiwillige dazu befähigen, ihren Gemeinden zu dienen, humanitären Bedürfnissen entgegen zu kommen, Frieden zu fördern und durch Lions-Clubs für internationales Verständnis zu werben. • Motto: „Wir Dienen“ • Die Ethischen Grundsätze: LCI hat ethische Grundsätze, die den Standard dafür bilden, was die Lions anstreben sollten. • Ziele: LCI hat eine Liste mit Zielen, die vermittelt, warum Lions Clubs existieren.

  5. Mitgliedschaft Es gibt zahlreiche Vorteile einer Mitgliedschaft in einem Lions Club, u.a.: • Bedürftigen Menschen zu helfen • In Ihrer Gemeinde positive Veränderungen zu bewirken • Weltweit das Leben von hilfsbedürftigen Menschen zu verbessern • Führungsfertigkeiten zu entwickeln • Kommunikationsfähigkeiten zu verbessern • Planungs- und Organisationskompetenzen anzuwenden • Aktiv an der Erfüllung von Gemeindebedürfnissen mitzuarbeiten • Neue Menschen kennenzulernen • Gelegenheiten sich zu vernetzen • Möglichkeit zu reisen

  6. [Clubnamen hier einfügen]

  7. Geschichte • Gründungsjahr: • Anzahl der Gründungsmitglieder: • Von uns gesponserte Clubs: • Bedeutende Auszeichnungen oder Leistungen:

  8. Clubamtsträger • Präsident: • Letztjähriger Präsident: • Vizepräsident: • Sekretär: • Schatzmeister: • Lion Tamer: • Verantwortlich für Clubeigentum (wie z.B. Flaggen, Banner, Hammer, etc.). Der Lion Tamer ist auch dafür zuständig, bei Versammlungen für Ordnung zu sorgen und Material auszuteilen. • Tail Twister: • Er fördert während der Clubtreffen durch geringfügige „Geldbußen“, die den Mitgliedern spaßhalber auferlegt werden, eine harmonische, freundschaftliche und enthusiastische Atmosphäre. • Mitgliedschaftsbeauftragter

  9. Traditionen • [Führen Sie die Traditionen auf, an denen sich Ihr Club beteiligt, und erklären Sie dem neuen Mitglied warum der Club dies tut.]

  10. Wahlen • Amtsträger werden jährlich gewählt • Der Clubpräsident ernennt im März einen Nominierungsausschuss • Der Nominierungsausschuss wählt Kandidaten aus • Der Club stimmt im April ab • Die Amtszeit beginnt am 1. Juli

  11. Hilfsprojekte und Fundraising-Aktivitäten • [Führen Sie die Hilfsprojekte auf, an denen Ihr Club beteiligt ist.]

  12. Clubtreffen • Wann: • Wo:

  13. Gebühren und Budgets • Gesamtgebühren: • Clubgebühren: • Distrikt- und Multidistriktgebühren: • Internationale Gebühren: US$41 (für das Geschäftsjahr 2012-2013) und US$43 pro Jahr danach. • Aktivitätenbudget • Verwaltungsbudget

  14. Kommunikationsarten • [Führen Sie alle Kommunikationsarten auf, u.a. Newsletters, E-Mails, Facebook-Seite, Website etc.]

  15. Distrikt und Multidistrikt

  16. Organisationsstruktur • Es gibt 750 Distrikte mit 35 oder mehr Clubs und mindestens 1250 Mitglieder in jedem Distrikt. • Jeder Distrikt hat einen Distrikt-Governor • Multidistrikte werden durch zwei oder mehr Distrikte in einem Gebiet gebildet. • Unser Multidistrikt: • Unser Distrikt:

  17. Distriktversammlung • Distriktversammlungen werden veranstaltet, um: • Freundschaftliche Beziehungen zwischen Lions im Distrikt anzuknüpfen • Allgemeine Geschäftsangelegenheiten im Distrikt abzuwickeln • Den Distrikt-Governor und andere vom Distrikt gewählte Amtsträger zu wählen • Seminare durchzuführen • [Fügen Sie Informationen über die diesjährige Distriktversammlung ein.]

  18. Kommunikationsarten im Distrikt und Multidistrikt • [Führen Sie alle Arten der Kommunikation im Distrikt und Multidistrikt auf, u.a. Newsletters, E-Mails, Facebook-Seite, Website etc.]

  19. Lions Clubs International

  20. Geschichte

  21. Name und Logo • Der offizielle Name der Vereinigung lautet „Die Internationale Vereinigung der Lions Clubs“ oder einfach „Lions Clubs International“. • Der Name „Lions“ wurde in geheimer Abstimmung unter mehreren Vorschlägen ausgewählt, denn der Löwe steht für Kraft, Mut, Treue und Tatkraft. • Das Lions-Logo besteht aus einem goldenen „L“ auf einem blauen Feld, das von einem goldenen Kreis umgeben ist. Auf beiden Seiten des Kreises befindet sich das Profil eines Löwenkopfs, von denen einer auf die stolze Vergangenheit zurück schaut, während der andere optimistisch nach vorne in die Zukunft blickt.

  22. Organisationsstruktur • Internationale Amtsträger legen Richtlinien fest und dienen als inspirierende Führungskräfte für Lions auf der ganzen Welt. • Internationaler Präsident: • Erster Vizepräsident: • Zweiter Vizepräsident: • Letztjähriger Präsident/LCIF-Vorsitzender: • Der Internationale Vorstand ist das Verwaltungsorgan der Vereinigung. • 34 Mitglieder und 8 Vorstandseinberufene • Die Internationale Satzung und Zusatzbestimmungen regeln die Betriebsführung der Vereinigung und legen die Richtlinien fest, nach denen sich die Vereinigung zu verhalten hat.

  23. Internationale Convention • Bei der Convention treffen sich Tausende von Lions aus der ganzen Welt, um eine Woche lang geschäftliche Angelegenheiten zu erledigen, sich weiterzubilden, miteinander zu feiern und Freundschaften zu schließen. • 2013: Hamburg, Deutschland • 2014: Toronto, Kanada. • 2015: Honolulu, Hawaii, USA.  • 2016: Fukuoka, Japan. • 2017: Chicago, Illinois, USA.  LCI kehrt nach Chicago zurück, um sein 100. Jubiläum zu feiern!

  24. Internationaler Hauptsitz • Befindet sich in Oak Brook, Illinois, USA • Ca. 275 Mitarbeiter in 11 Hauptabteilungen: • Clubbedarf und Vertrieb • Convention • Distrikt- und Clubverwaltung • Clubaufbau und Mitgliedschaft • Finanzen • Informationstechnologie • Hilfsprojekte • Leadership • Rechtsbelange • LCIF • Public Relations und Kommunikation

  25. Lions Clubs International Foundation (LCIF) • LCIF gewährt jährlich Zuschüsse in einer durch-schnittlichen Gesamthöhe von 30 Mio. US-Dollar. Sie leistet Clubs finanzielle Unterstützung beim Bau von Schulen, Gesundheitskliniken, Schulungszentren sowie bei berufsbildender Rehabilitation, Schulungszentren und anderen Projekten, die auf Gemeindebedürfnisse eingehen. • Das SightFirst-Programm von LCIF reduziert und eliminiert Blindheit auf der ganzen Welt. Das Programm konzentriert sich auf die Hauptursachen vermeidbarer Blindheit, von denen jährlich Millionen Menschen betroffen sind. • Die Lions haben seit der Einführung des Programms im Jahr 1990 über US$415 Millionen für SightFirst aufgebracht und LCIF damit zur weltweit größten Organisation zur Verhütung von Blindheit gemacht.

  26. Leadership • LCI bietet Schulung und Weiterbildungsmöglichkeiten für Lions. Das Global Leadership Team (GLT) ist die treibende Kraft hinter all diesen Programmen, u.a. • Seminare für aufstrebende Lions-Führungskräfte • Seminare für Lehrkräfte • Regionale Lions-Führungsseminare • Distrikt-Governor-Elect-Seminar • Multidistrikt-Finanzierungsprogramm für Führungsweiterbildung • GLT-Distrikt-Finanzierungsprogramm • Webinare • Lions-Lernzentrum

  27. Hilfsaktivitäten • Hilfsaktivitäten fallen im Allgemeinen in die folgenden Kategorien: • Gemeindehilfsdienste • Katastrophenbereitschaft und -hilfe • Umweltprojekte • Gesundheit und Wellness • Internationale Beziehungen • Chancen für Jugendliche • Hilfsdienste für Kinder • Globale Hilfsdienstkampagnen • Hilfsdienste werden mit dem Hilfsaktivitätenbericht für Lions Clubs gemeldet.

  28. Kommunikation • LION-Magazin • Mitteilungen per E-Mail • Website • Soziale Netzwerke • Facebook • www.facebook.com/lionsclubs • Twitter • https://twitter.com/lionsclubsorg

  29. Willkommen in unserem Lions-Club! Gibt es Fragen?