slide1 l.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
GK Fußball Dozent: Mariusz Rutkowski PowerPoint Presentation
Download Presentation
GK Fußball Dozent: Mariusz Rutkowski

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 24

GK Fußball Dozent: Mariusz Rutkowski - PowerPoint PPT Presentation


  • 251 Views
  • Uploaded on

GK Fußball Dozent: Mariusz Rutkowski. Spielsysteme. Referentin: Tanja Heiligenthal SS 08 Montag den 05.05.08. Gliederung. 1 Einleitung 2 Spielsysteme 3 Mann- Raumdeckung 4 4er Kette 5 Pressing 6 Zusammenfassung 7 Literatur. 1.1 Was sind Spielsysteme?.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'GK Fußball Dozent: Mariusz Rutkowski' - kipling


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

GK Fußball

Dozent: Mariusz Rutkowski

Spielsysteme

Referentin: Tanja Heiligenthal

SS 08 Montag den 05.05.08

slide2

Gliederung

1 Einleitung

2 Spielsysteme

3 Mann- Raumdeckung

4 4er Kette

5 Pressing

6 Zusammenfassung

7 Literatur

slide3

1.1 Was sind Spielsysteme?

Einleitung Spielsysteme Deckung 4er Kette Pressing Zusammenfassung

slide4

1.2 Historik

  • Spielsystem (Früher):
  • 1 Torwart
  • 1 Verteidiger
  • 9 Stürmer
  • 1 Torwart
  • 2 Verteidiger
  • 2 Halbverteidiger
  • 6 Stürmer
  • 1 Torwart
  • 1 Verteidiger
  • 2 Halbverteidiger
  • 7 Stürmer
  • Bis 1903 durfte Torwart auch außerhalb des Strafraums den Ball mit der Hand spielen
  • Abseits war, wenn weniger als 3 gegnerische Spieler der Torauslinie näher waren

Einleitung Spielsysteme Deckung 4er Kette Pressing Zusammenfassung

slide5

1.3 Spielsysteme

  • bestimmen Grundordnung für Spielräume auf den Platz (Angriffs- und Abwehraktionen)
  • Raumzuteilung ist gleichzeitig eine Aufgabenverteilung
  • taktisches Wissen ist Voraussetzung

Nicht jeder Spieler ist gezwungen immer auf der

gleichen Position zu spielen!

Ein anderer Spieler muss dann

die Position (Ringtausch) übernehmen! (Lücke füllen)

Einleitung Spielsysteme Deckung 4er Kette Pressing Zusammenfassung

slide6

1.4 Merkmale des Spielsystems

1. Kräfteausgleich zwischen Angriff und Abwehr

2. Gleichmässige Verteilung der Spieler

3. Elastischen Ursprung und Bau beinhalten

4. Forderungen der Gemeinschaft entsprechen

5. Kontinuierlicher Übergang

Einleitung Spielsysteme Deckung 4er Kette Pressing Zusammenfassung

slide7

2.1 Schottische Furche 2-3-5

  • 1. Wirkliche Spielsystem
  • Spieler wurden unterschieden
  • Mittelfeldspieler stärken die Defensive und bereiten Angriff vor

2 spezialisierte Verteidiger

3 Mittelfeldspieler (Läufer)

5 Stürmer

EinleitungSpielsysteme Deckung 4er Kette Pressing Zusammenfassung

slide8

2.2 Schweizer Riegel 3-2-5

  • 1930 von Karl Rappan erfunden
  • alle Spieler waren Angreifer
  • Stürmer kamen nur zur Mittellinie zurück

3 Verteidiger

2 offensive Verteidiger

5 Stürmer

EinleitungSpielsysteme Deckung 4er Kette Pressing Zusammenfassung

slide9

2.3 WM - System 3-2-2-3

  • Entstand aus der Folge der modifizierten Abseitsregel (ca. 1950)
  • taktische Verhalten änderte sich enorm

Spielraum wurde größer

Spiel wurde schneller,

interessanter, Torreicher

EinleitungSpielsysteme Deckung 4er Kette Pressing Zusammenfassung

slide10

2.4 4-3-3

  • kaum taktische Erfahrungen notwendig
  • Nachteile:
  • Mittelfeld geht selten in den Sturm
  • leichter vom Gegner berechenbar
  • Vorteile:
  • Flügelpositionen
  • Seitenwechsel besser möglich

4 Verteidiger

3 Mittelfeldspieler

3 Stürmer

EinleitungSpielsysteme Deckung 4er Kette Pressing Zusammenfassung

slide11

2.4 4-3-3

  • 3 Mittelfeldspieler:
  • verbinden Abwehr und Sturm
  • Aufgabe: - Unterstützung der Abwehr - spielen Bälle zu den 3 Stürmern

3 Stürmer:

1 Stoßstürmer + 2 Aussenstürmer

Anwendung häufig am Ende eines Spieles bei Rücklage,

mit dem Ziel noch ein Tor zu schießen!

EinleitungSpielsysteme Deckung 4er Kette Pressing Zusammenfassung

slide12

2.5 4-4-2

  • häufigste Aufstellung im Fußball
  • Taktisch gut geschult
  • Grundlagen + Schnelligkeitsausdauer

EinleitungSpielsysteme Deckung 4er Kette Pressing Zusammenfassung

slide13

2.5 4-4-2

  • Abwehrspieler:
  • Versuchen Gegenspieler am Tore schießen zu hindern
  • Kette verschiebt sich in Richtung ballführenden Gegenspieler
  • 1 Innenverteidiger agiert als Sicherungsspieler
  • Aussenverteidiger verschieben sich bis auf Innenverteidiger- position
  • Offensiver Aufbau über die Aussenposition

EinleitungSpielsysteme Deckung 4er Kette Pressing Zusammenfassung

slide14

2.5 4-4-2

  • Mittelfeldspieler:
  • Abwehr und Sturm unterstützen
  • Aufstellung in „Raute“ oder „flacher Vier“
  • Flache Vier:
  • offensive Mittelfeldposition unbesetzt
  • 2 Mittelfeldspieler gehen über die Aussenbahn
  • Raute:
  • zentrale Mittelfeldspieler (Spielmacher) schalten sich in den offensiven Aufbau mit ein

Einleitung Spielsysteme Deckung 4er Kette Pressing Zusammenfassung

slide15

2.5 4-4-2

  • Sturmspitze:
  • Aussen / Mittelstürmer
  • Doppelspitze
  • Stürmer sollten unterschiedliche Profile haben:
  • 1. Spieler: klein, laufstark, dribbelstark, torgefährlich
  • 2. Spieler: großer Strafraumstürmer, torgefährlich

EinleitungSpielsysteme Deckung 4er Kette Pressing Zusammenfassung

slide16

3 Manndeckung

Gute Zweikampfstärke

Einleitung Spielsysteme Deckung 4er Kette Pressing Zusammenfassung

slide17

3 Raumdeckung

und Pässe

Einleitung Spielsysteme Deckung 4er Kette Pressing Zusammenfassung

slide18

4 4er Kette

  • Innenverteidiger spielen gegen Stürmer
  • Abseitsfreies Spielfeld klein halten
  • Gegenspieler können häufig ins Abseits fallen
  • Raum für Angreifer sehr eng
  • Gegenspieler müssen schnelles genaues Passspiel beherrschen

Einleitung Spielsysteme Deckung 4er Kette Pressing Zusammenfassung

slide19

4 4er Kette

  • Sicherer Abstand:
  • Torwart wird in die 4er Kette mit eingebunden
  • 4er Kette steht ca. 20m vor dem Tor in 10m Abstand
  • Torwart kann Bälle durch Schnittstelle erlaufen

Nicht jede 4er Kette spielt mit Hintergrund auf Abseitsfalle!

Einleitung Spielsysteme Deckung 4er Kette Pressing Zusammenfassung

slide20

5 Pressing / Forechecking

Einleitung Spielsysteme Deckung 4er Kette Pressing Zusammenfassung

slide21

6 Zusammenfassung

  • Spielsysteme:
  • Spielsysteme haben sich entwickelt aufgrund von Regeländerungen
  • sie bestimmen die Positionen
  • 4-4-2 am häufigsten gespielte System
  • Manndeckung: jeder Spieler deckt einen bestimmten Spieler
  • Raumdeckung:jeder Spieler deckt Personen in seiner Zone

Einleitung Spielsysteme Deckung 4er Kette Pressing Zusammenfassung

slide22

6 Zusammenfassung

  • 4er Kette:
  • Abwehrformation mit 2 Innenverteidiger (decken Stürmer)
  • 2 Aussenverteidiger ( verschieben sich auf Innenverteidiger-position)
  • Pressing:
  • schnelle Rückeroberung des Balles in gegnerischen Spielfeldhälfte

Einleitung Spielsysteme Deckung 4er Kette Pressing Zusammenfassung

slide23

7 Literatur

Bauer, G. (1990). Lehrbuch Fußball. Erfolgreiches Training von Technik, Taktik und Kondition. München, Wien, Zürich: BLV

Frohberg, W. (1966). Weißbuch des Fußballspiels. Strategie- Spielsystem- Taktik. Karlsruhe: Reinholz

Internet:

Moderne Spielsysteme. Abgerufen am 13.04.08 von http://www.soccerline.de/fussballtraining/spielsysteme/moderne-spielsysteme.html

Viererkette. Abgerufen am 13.04.08 von http://de.wikipedia.org/wiki/Viererkette