slide1 n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
AAF-NEWS Tagung „Potentiale“ von Absolventenstudien für die Hochschulentwicklung PowerPoint Presentation
Download Presentation
AAF-NEWS Tagung „Potentiale“ von Absolventenstudien für die Hochschulentwicklung

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 16

AAF-NEWS Tagung „Potentiale“ von Absolventenstudien für die Hochschulentwicklung - PowerPoint PPT Presentation


  • 107 Views
  • Uploaded on

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'AAF-NEWS Tagung „Potentiale“ von Absolventenstudien für die Hochschulentwicklung' - ford


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

TagungHochschule im UmbruchTagung der Kooperationsstelle Hochschule/Gewerkschaft Uni Oldenburg ver.di Fachbereich Wissenschaft und Forschungam 19. Mai. 2008 an der Universität OldenburgVortragDr. Dieter GrühnQualifizierungsbedingungen des akademischen Mittelbaus – erste Befragungsergebnisse aus drei Universitäten

slide2
AAF-NEWS

Tagung „Potentiale“ von Absolventenstudien für die Hochschulentwicklung

Beiträge zur Hochschulpolitik 4/2007 (HRK), Mitorganisatoren u. -Autoren Grühn/Hecht

career service paper– csp

Hg. Dieter Grühn und Susanne Jörns; Zeitschrift des Career Service Netzwerk Deutschland

.

Hochschulabsolventen in der Grauzone des Arbeitsmarktes?Mythos GENERATION Praktikum

Dieter Grühn, Heidemarie Hecht, Hans-Böckler-Stiftung (HBS) Arbeitspapier 157 (2008)

Nachwuchswissenschaftler an deutschen Hochschulen – zwischen Karrirreaussichten und Abbruchtendenzen

Projekt für VER.DI

Absolventenstudien – Warum und wofür?

Grühn / Hecht, Neues Handbuch Hochschullehre, Raabe Verlag 2007 und 2008

FU Absolventen und Absolventinnen zehn Jahre nach Studienabschluss- eine Panelstudie

Grühn / Hecht / Braun 2008 (im Erscheinen)

Dr. Dieter Grühn: Der wissenschaftliche "Mittelbau" - zwischen Karriereaussichten und Abbruchtendenzen

slide3
Durchführung der Studie
  • Rücklauf: wen haben wir erreicht?
  • Erste Ergebnisse: „Probleme“ der wissenschaftlichen Mitarbeiter
  • Potentiale für Engagement in der gewerkschaftlichen Hochschularbeit

Dr. Dieter Grühn: Der wissenschaftliche "Mittelbau" - zwischen Karriereaussichten und Abbruchtendenzen

slide4
Der wissenschaftliche „Mittelbau“ an deutschen Hochschule
  • Zwischen Karriereaussichten und Abbruchtendenzen

ver.di primäre Auftraggeber

Arbeitsbereich Absolventenforschung

FU Berlin: Heidemarie Hecht/ Dr. Dieter Grühn

wissenschaftliche Leitung, Programmierung, Webhosting

drei Universitäten:TU Berlin, U Oldenburg, U Jena

Projektpartner, sekundäre Auftraggeber

Projektteam

TU Berlin: Jürgen Rubelt / U Oldenburg:Harald Büsing /

U Jena: Boris Schmidt, wissenschaftliche Mitarbeit

Dr. Dieter Grühn: Der wissenschaftliche "Mittelbau" - zwischen Karriereaussichten und Abbruchtendenzen

slide5
Vollerhebung (angestrebt)

Zielgruppe: alle wiss. Mitarbeiter und Promovierenden (incl. wiss. Hilfskräfte, Stipendiaten, externe Promovierende); Einladung durch Hochschulleitung

Hybrid-Befragung:online und Paper-pencil

Schwerpunktthemen

  • Einkommen und soziale Lage(Befristung, Teil-/Vollzeit, tarifliche Einordnung, familiale Situation usw.)
  • Aufteilung der Arbeitszeit (Lehr-, Forschungs- u. Verwaltungsaufgaben)
  • individuelle Motivationsprofile (z.B. Abbruch-/Unterbrechungstendenzen)
  • fachliche und überfachliche Fort- und Weiterbildung
  • Stand der Promotion und ev. Gründe für Verzögerung / Abbruch etc.
  • Einarbeitung und „Betreuung“
  • berufliche Zukunftsvorstellungen/”gefühlte Aussichten”
  • Einschätzung und Wünsche Arbeit der Gewerkschaften/Personalvertretung

Dr. Dieter Grühn: Der wissenschaftliche "Mittelbau" - zwischen Karriereaussichten und Abbruchtendenzen

slide6

Rücklauf und erste ErgebnisseN bereits Kinder Anteil Kinderwunsch Zukunftssicht auf promoviert ja w aufgeschoben 1-5 Skala % % % % Mittelwert ///%1+2 Oldenburg 179 12 20 42 32 2.1 /// 72 Berlin 259 10 19 36 25 1.9 /// 81 Jena 455 13 22 52 37 2.1 /// 73 alle 933 12 21 45 33 2.0 /// 75

Dr. Dieter Grühn: Der wissenschaftliche "Mittelbau" - zwischen Karriereaussichten und Abbruchtendenzen

besch ftigungsverh ltnisse art der promotion in prozent
Beschäftigungsverhältnisse / „Art der Promotion“ in Prozent

Beschäftigungsverhältnis

befr. Stelle unbefr. Stipendium kein Beschäft.- anderes

an der Stelle a.d verhältnis Bes.Verh.

Hochschule Hochschule

69 1 12 10 6

Welche Art von Promotion verfolg(t)en sie?

Qualifikations-/ Drittmittel-/ strukturiertes extern sonstige

Haushaltsstelle Forsch.projekt- Promotionsstudium/

Stelle Grad.-/Prom.Kolleg

32 41 10 8 6

Dr. Dieter Grühn: Der wissenschaftliche "Mittelbau" - zwischen Karriereaussichten und Abbruchtendenzen

slide8

Zufriedenheit mit Informationen / Hilfen / Unterstützung

in der Einarbeitungszeit

Werte 1+2 auf einer 1-5 Skala (stimme voll zu / stimme gar nicht zu in %)

Dr. Dieter Grühn: Der wissenschaftliche "Mittelbau" - zwischen Karriereaussichten und Abbruchtendenzen

motivationsfaktoren hoch motivierend
Motivationsfaktoren (hoch motivierend)

Werte +3 und +2 auf einer Skale von +3 (motiviert mich) bis -3 (demotiviert mich)

( in Prozent)

Dr. Dieter Grühn: Der wissenschaftliche "Mittelbau" - zwischen Karriereaussichten und Abbruchtendenzen

slide10
Weiterbildungangebote

Ausmaß ausreichend ( Werte 1+ 2 ) und

nicht ausreichen(4 +5) auf einer 1-5 Skala

Dr. Dieter Grühn: Der wissenschaftliche "Mittelbau" - zwischen Karriereaussichten und Abbruchtendenzen

slide11
Unterstützung während der Promotion

Zufrieden (1+2) und unzufrieden (4+5) auf einer 5erSkala

Dr. Dieter Grühn: Der wissenschaftliche "Mittelbau" - zwischen Karriereaussichten und Abbruchtendenzen

slide12
Schwierigkeiten während der Promotion

1+2+ in hohem Maße auf einer 1-5 Skala (in Prozent)

Arbeitsbelastung durch diss.-fremde Lehraufgaben 62

Belastung durch unklare Weiterbeschäftigung / Befristg. 56

Planerisch-organisatorische Schwierigkeiten mit Diss. 49

Finanzielle Unsicherheit 48

Arbeitsbelastung durch diss.-fremde Forschungsaufgaben 40

Belastg. durch Zuarbeit für Vorgesetzte/n Hochschullerer/in 40

Probleme bei der Betreuung 36

Dr. Dieter Grühn: Der wissenschaftliche "Mittelbau" - zwischen Karriereaussichten und Abbruchtendenzen

slide13

Gibt es in Ihrem Fachgebiet Publikationen ohne Nennung Ihrer (Co-) Autorenschaft an denen Sie aber inhaltliche mitgearbeitet haben?

  • nein ja, ja, an keiner Publikation k.a. eine Publikation mehrere Publikationen mitgearbeitet
  • 8 8 5 3
  • Haben Sie Publikationen (mit-)erarbeitet, bei den Ihr/-e Hochschullehrer/in als(Co-)Autor auftritt, ohne das er/sie an den Publikationen mitgearbeitet hat?
  • nein ja, ja, k.A. eine Publikation mehrere Publikationen
  • 73 6 13 7

Dr. Dieter Grühn: Der wissenschaftliche "Mittelbau" - zwischen Karriereaussichten und Abbruchtendenzen

slide14

Gedanken an Abbruch der Promotion? (%)

  • nie erwogen, daran gedacht, bis zu 6 Monate mehr als 6 Monate
  • nie abgebrochen aber nicht getan unterbrochen unterbrochen
  • UO TUB UJ UO TUB UJ UO TUB UJ UO TUB UJ
  • 43 60 14 17 20 12 10 4 10 5 8
  • zus. zus. zus. zus.
  • 52 18 7 7

Dr. Dieter Grühn: Der wissenschaftliche "Mittelbau" - zwischen Karriereaussichten und Abbruchtendenzen

slide15

GEWERKSCHATFLICHE ORIENTIERUNG

Sind Sie Mitglied einer Gewerkschaft? (in Prozent)

ja nein, war aber nein, aber vorstellbar nein, nicht interessiert

4 2 36 5

Könnten Sie sich vorstellen, sich aktiv gewerkschaftlich zu betätigen?

ja, tue ich bereits ja, kann ich mir vorstellen nein

1 27 71

Möchten Sie mehr über die Gewerkschaft im Hochschulbereich erfahren?

ja neinUO TUB UJ alle UO TUB UJ alle

34 38 41 38 65 61 58 61

Dr. Dieter Grühn: Der wissenschaftliche "Mittelbau" - zwischen Karriereaussichten und Abbruchtendenzen

slide16

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

____________________________________________________________

Dr. Dieter Grühn

Arbeitsbereich Absolventenforschung

Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften Iltisstr. 7

14 195 Berlin

Tel (+49) (0)30 8385 - 5090

Fax - 4280

e-mail: gruehn@zedat.fu-berlin.de

http://www.fu-berlin.de/absolventenforschung/

Dr. Dieter Grühn: Der wissenschaftliche "Mittelbau" - zwischen Karriereaussichten und Abbruchtendenzen