Unsere Herausforderung besteht darin, Politik als eine Kunst zu begreifen, - PowerPoint PPT Presentation

dana
slide1 n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Unsere Herausforderung besteht darin, Politik als eine Kunst zu begreifen, PowerPoint Presentation
Download Presentation
Unsere Herausforderung besteht darin, Politik als eine Kunst zu begreifen,

play fullscreen
1 / 17
Download Presentation
Unsere Herausforderung besteht darin, Politik als eine Kunst zu begreifen,
106 Views
Download Presentation

Unsere Herausforderung besteht darin, Politik als eine Kunst zu begreifen,

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Unsere Herausforderung besteht darin, Politik als eine Kunst zu begreifen, die das scheinbar Unmögliche möglich macht. Hillary Clinton

  2. Das Wesen des kantonalen Parlamentspräsidiums Seminar für VizepräsidienInteressengemeinschaft Kantonsparlamente ICC Sion, 4. Oktober 2013 Brigitta Johner, UrdorfVizepräsidentin Kantonsrat Zürich

  3. Ausgewählte Kantone

  4. Ausgewählte Persönlichkeiten • *alt Präsidien = Präsidium vor 3 bzw. 2 Jahren respektive seit Januar 2013

  5. Verhält sich parteipolitisch neutral • Handelt souverän • Repräsentiert gerne • Hat ein sorgendes und tragendes Umfeld Die ideale ParlamentspräsidentinDer ideale Parlamentspräsident Du klagst über Mühsal und Ärger und Frust, du schimpfst über Leerlauf und Zeitverlust, Du Ärmster! – Und niemand hat Mitleid mit Dir, man weiss ja: Auch Du bist höchst freiwillig hier. (Peter Lauffer)

  6. Persönliches und berufliches Umfeld • (Partei-)Politischer Werdegang • Vorbereitung auf das (Vize-)Präsidium • Zeitliche Beanspruchung/Belastung • Entschädigung • Unterstützung und Dienstleistungsangebote Fragebogen: Themenkreise

  7. Persönliches/Berufliches Umfeld

  8. Politischer Werdegang

  9. Vorbereitungen

  10. Zeitliche Beanspruchung/Belastung

  11. Entschädigung

  12. Unterstützung, Dienstleistungen

  13. Checkliste  für angehende Parlamentspräsidien

  14. BestenDank für Ihre Aufmerksamkeit! Ratspräsidenten gefallen nie allen, Oft ist der Beifall nur äusserst knapp, Eines jedoch wird stets allen gefallen: Wenn’s heisst: „Wir brechen die Sitzung hier ab!“ Peter Lauffer, Kantonsratspräsident ZH, 94-95