Download
slide1 n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Erfassung von Metadaten im UDK RP mit dem InGrid ® Editor PowerPoint Presentation
Download Presentation
Erfassung von Metadaten im UDK RP mit dem InGrid ® Editor

Erfassung von Metadaten im UDK RP mit dem InGrid ® Editor

180 Views Download Presentation
Download Presentation

Erfassung von Metadaten im UDK RP mit dem InGrid ® Editor

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Erfassung von Metadaten im UDK RPmit dem InGrid®Editor Stefanie Konstantinidis Ministerium für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz 20.04.2010

  2. 1. Hintergrund 2. Der InGrid®Editor • Einführung • IGE Benutzeroberfläche • Erfassung von Objekten • Recherche 3. Ausblick

  3. Hintergrund • dezentral über viele Institutionen verteilt • inhaltlich und technisch heterogen Behördliche Umweltinformationen in Deutschland -> nur schwer verfügbar! … werden benötigt für • Analysen und Bewertung von Umweltsituationen, • Erfüllung rechtlicher Vorgaben: UIG & INSPIRE

  4. Hintergrund PortalU®: Instrument zur Umsetzung … • Zentraler Einstieg zu Umwelt-informationen von Behörden • Einfacher und strukturierter Zugang • Aktive Verbreitung von Umweltinformationen EU-Umweltinformationsrichtlinie (2003/4/EG) Landesumweltinformationsgesetz RP (2005) Umweltinformationen allgemein INSPIRE Richtlinie (2007/2/EG) Geodateninformationsgesetz RP(in Vorbereitung)  Raumbezogene Umweltinformationen • Aufbau elektronischer Daten-kataloge (InGrid®Catalog) • Recherche & Darstellung von Geofachdaten (Viewing) 4

  5. Hintergrund Ziel von PortalU® Schaffung eines möglichst vollständigen, schnellen und verlässlichen Überblicks über alle relevanten behördlichen Umweltinformationen • Zugang zu und aktive Verbreitung von Umweltinformationen (UIG) • Nachweis von Umweltdaten über Metadaten (UIG / INSPIRE)

  6. Umweltinformationen auf verschiedenen Ebenen national Umweltportal Deutschland www.portalu.de Bund Bundesländer Flächenländer Stadtstaaten (Land-)Kreise Kreisfreie Städte … regional Landesumweltportale www.portalu.rlp.de kommunal Kommunale Umweltportale

  7. Hintergrund UDK-Metadatenobjekte Webseite www.portalu.rlp.de PortalU®-rp-Suchergebnisse

  8. Hintergrund www.portalu.rlp.de PortalU®-rp-Suchergebnisse

  9. Hintergrund PortalU®-rp-Suchergebnis -> Detailansicht

  10. Hintergrund Umweltdatenkataloge (UDKs) • strukturierte Beschreibung von umweltrelevanten behördlichen Informationen Geoinformationen & Karten Dienste, Anwendungen & Informationssysteme Datensammlungen & Datenbank Dokumente, Berichte & Literatur Vorhaben, Projekte & Programme • zur hierarchischen Strukturierung Organisationseinheit / Fachaufgabe

  11. Hintergrund Durch UDK-Einträge • Überblick über eigene Arbeit • Überblick über Arbeit anderer -> kann z.B. zu Synergieeffekten innerhalb des eigen Hauses führen • Wahrnehmung der eigenen Arbeit durch andere • Informationen werden einmal erfasst und können vielseitig weiter genutzt werden (Mehrwert) Derzeit: 17 UDK in Bund- und Ländern

  12. Hintergrund Geodaten-Infrastruktur Baustein: GDI-DE / INSPIRE • PortalU® als Datenbroker: • bündelt UDKs • stellt UDK-Metadaten für GDI-DE bzw. INSPIRE bereit PortalU® UDK NRW … UDK RP MWVLW UDK RP Umwelt

  13. 1. Hintergrund 2. Der InGrid®Editor • Einführung • IGE Benutzeroberfläche • Erfassung von Objekten • Recherche 3. Ausblick

  14. Einführung - Die neue UDK-Software InGrid®Catalog • INSPIRE- und OGC-komformer Web Catalog-Service (CSW) • ISO 19115 / 19119 konform • Bereitstellung, Publikation & Recherche von Metadaten in UDK • Webanwendung ersetzt Desktopanwendung (Windows-UDK) InGrid®Editor • Editor zur Erfassung & Pflege von Metadaten • Getrennte Verwaltung von Adressen und Objekten • Metadaten können hierarchisch strukturiert werden • Thesaurus-Schlagworte über Semantic Network Service (UBA) • Voraussetzung: Internetzugang & Browser (FireFox 2.x, InternetExplorer 7,..) Webclient wird einmal geladen und tauscht dann nur noch Daten im Editor aus.

  15. Einführung – Unterschiede zum WinUDK 5.0 InGrid®Editor: Benutzeroberfläche • Alle Pflichtfelder eines Objektes in einem Formularblatt • Hierarchische Struktur des UDK: Navigationshilfe

  16. Hierarchische Struktur der Metadaten im • UDK RP Umwelt • Grundstruktur wurde über Grundstrukturelement (GSE) aufgebaut • GSE: zunächst Standardtext • Derzeit Anpassung: GSE wird beibehalten und Text angepasst, • wenn es sich um eine Fachaufgabe handelt und / oder • wenn es weitere Objekte enthält

  17. Einführung – Unterschiede zum WinUDK 5.0 InGrid®Editor: Zusätzliche Funktionalitäten • Bearbeitungskopie • Qualitätssicherung • Speichern von Kommentaren • Neue bzw. verbesserte Assistenten • Thesaurusassistent (verbessert) • Erfassungsassistent (SNS autoclassify der Textfelder) • GetCapabilities-Assistent

  18. Einführung – Unterschiede zum WinUDK 5.0 InGrid®Editor: Bearbeitungskopie • Objekte können zwischengespeichert und später weiter bearbeitet werden • Kann von allen Nutzern, die Schreibrechte auf Objekt haben, verändert werden • Ist nach außen (z.B. in der PortalU®-rp-Suche) nicht sichtbar • Existiert so lange bis Objekt abschließend gespeichert oder gelöscht wird Bearbeitungskopie

  19. Einführung – Unterschiede zum WinUDK 5.0 InGrid®Editor:Qualitätssicherung - Verfallsdatum Automatische Wiedervorlage von Objekten • nach letzter Bearbeitung wird Verfallsdatum für definierte Zeitspanne (z.B. 365 Tage) gesetzt • 2 Wochen vor Fristende wird Metadatenverantwortlicher per Email benachrichtigt • Nach Fristende wird • Metadatenverantwortlicher erneut benachrichtigt • das Objekt unter Qualitätssicherungangezeigt • Das Objekt bleibt dabei veröffentlicht

  20. 1. Hintergrund 2. Der InGrid®Editor • Einführung • IGE Benutzeroberfläche • Erfassung von Objekten • Recherche 3. Ausblick

  21. InGrid®Editor Benutzeroberfläche Grundlegender Aufbau Bereich für Administratoren Katalog- und Nutzer-verwaltung, Gesamtkatalogmanagement, Import/Export Bereich für Metadaten-Autoren inbes. Erfassung & Recherche von Metadaten

  22. InGrid®Editor Benutzeroberfläche Grundlegender Aufbau der Benutzeroberfläche Menü (Navigation) Toolbar Inhaltsbereich

  23. InGrid®Editor Benutzeroberfläche Erfassungsmaske für Objekte/Adressen Einfache und erwei-terte Suche & Daten-banksuche • Übersicht über • Objekte/Adressen • freie Suchbegriffe • Thesaurus-Suchbegriffe • Übersicht über Objekte/Adressen deren • Verfallszeitspanne abgelaufen ist • Raumbezüge aktualisiert werden müssen Grundlegender Aufbau: Menüleiste

  24. InGrid®Editor Benutzeroberfläche Alle Fenster aufklappen Neues Objekte/Adresse anlegen Druckansicht Hilfe Objekt/Adresse/Teilbaum ausschneiden Objekt/Adresse kopieren Teilbaum kopieren einfügen Bearbeitungskopie speichern Änderungen rückgängig machen Bearbeitungskopie verwerfen abschließend speichern Objekt/Adresse/Teilbaumlöschen Änderungen anzeigen Kommentare ansehen/verändern Grundlegender Aufbau: Toolbar unter Hierarchie & Erfassung

  25. InGrid®Editor Benutzeroberfläche Grundlegender Aufbau: Inhaltsbereich unter Hierarchie & Erfassung Strukturbaum Inhaltsbereich

  26. InGrid®Editor Benutzeroberfläche Kopfbereich mit Basisinformation Ein/Ausblenden optionaler Felder Sektions-überschrift Pflichtfeld-überschrift Grundlegender Aufbau: Inhaltsbereich unter Hierarchie & Erfassung

  27. InGrid®Editor Benutzeroberfläche Grundlegender Aufbau: keine Schreibrechte

  28. InGrid®Editor Benutzeroberfläche Benutzerinteraktion: Strukturbaum • zur Navigation im UDK • gibt grundlegende Informationen: Titel, Objekt-klasse, Bearbeitungsstatus • beim Öffnen von Teilbäumen wird Hierarchiestufe neu geladen • mit Klick auf Objekt werden Objektfelder im Inhaltsbereich angezeigt • Rot: Objekt ist aktiv geschaltet

  29. InGrid®Editor Benutzeroberfläche Benutzerinteraktion: Kontextmenüs • über rechte Maustaste aufrufbar • Auswahl kontextbezogener Aktionen

  30. InGrid®Editor Benutzeroberfläche Benutzerinteraktion: Pflichtfelder • Titel des Feldes: Fett mit Sternchen • Objekt kann nur dann abschließend gespeichert werden, wenn alle Pflichtfelder ausgefüllt sind. • fehlen Angaben erscheint Fehlermeldung und entsprechender Titel wird rot eingefärbt • Zwischenspeichern (Bearbeitungskopie) vorher möglich

  31. InGrid®Editor Benutzeroberfläche Benutzerinteraktionen Kontexthilfe • Beim Überfahren von Feldüberschriften mit Maus • separate Dialogfeld Fehlermeldungen • Dialogfenster oder ToolTip am fehlerhaften Element • Felder bzw. Titel werden rot eingefärbt • Gesamtprüfung beim abschließenden Speichern

  32. 1. Hintergrund 2. Der InGrid®Editor • Einführung • IGE Benutzeroberfläche • Erfassung von Objekten • Recherche 3. Ausblick

  33. Erfassung von Objekten • Zugang • Anlegen von Objekten (inkl. Demonstration) • Änderungen Anzeigen / Vorschau / Druckansicht

  34. Erfassung von Objekten - Zugang Administrator- und Autorenrechte im InGrid®Editor • Katalog-Administrator: kann neue Nutzer und Nutzergruppen anlegen, Rechte definieren sowie Metadatensätze anlegen und bearbeiten UDK RP Umwelt -> Frau Rothenburger / Herr Klein (portalu@mufv.rlp.de) • Metadaten-Autor: kann in seinem Berechtigungsraum Metadatensätze neu anlegen und bearbeiten

  35. Erfassung von Objekten - Zugang Wie melde ich mich am System an? • Voraussetzungen • Anlegen eines PortalU®-Nutzerkontos unter www.portalu.rlp.de -> Mein PortalU • Nutzerkonto wird durch Anklicken von Link in Bestätigungs-Email aktiviert • Katalog-Administrator weist Nutzerrechte zu • Anmeldung erfolgt unter www.portalu.rlp.de -> Mein PortalU

  36. Erfassung von Objekten - Zugang Wie melde ich mich am System an? 1. 2. Demo

  37. Erfassung von Objekten - Zugang Betrieb auf langsamen Systemen • InGrid®Editor-Webclient: umfangreiche Javascript-Anwendung • beim Laden kann Zeitüberschreitung auftreten (timeout) • Skript weiter ausführen lassen • Schwellenwert für Timeout kann geändert werden (FireFox): • URL „about:config“ eingeben • „dom.max_script_run_time“ auf 60 Sek. setzen

  38. Erfassung von Objekten • Zugang • Anlegen von Objekten (inkl. Demonstration) • Änderungen Anzeigen / Vorschau / Druckansicht

  39. Strukturbaum aufklappen Knotenpunkt auswählen "Neu Anlegen" über Kontextmenü oder Toolbar auswählen Ggf. Assistenten wählen Erfassung von Objekten Anlegen von Objekten: Schritt-für-Schritt

  40. Erfassung von Objekten Anlegen von Objekten – Vorausgefüllte Felder Folgende Informationen werden vom übergeordneten Objekt übernommen: • Auskunftsadresse • Raumbezug • Zusatzinformationen (Sprache, Veröffentlichungsstatus) • Verschlagwortung -> INSPIRE Thema & UMTHES-Schlagworte -> Einträge sind als Vorschläge/Eingabehilfe zu verstehen: müssen überprüft werden

  41. Erfassung von Objekten Anlegen von Objekten – Erfassungsassistenten • Allgemeiner Erfassungsassistent • wenn Text über die zu beschreibenden Informationen bereits im Internet zur Verfügung steht • Webseite wird über SNS analysiert • automatische Befüllung der Felder Titel, Beschreibung, Schlagworte, Raum- und Zeitbezug • getCapabilities-Assistent • unterstützt Beschreibung von Diensten: WMS, WFS, WCS, WCTS & CSW (Objektklasse Dienst/Anwendung/Informationssystem) • über getCapability-URL werden Informationen herausgeschrieben • automatische Befüllung der Felder Titel, Beschreibung und Operationen (Fachbezug)

  42. 5. Objektdaten eingeben 6. Ggf. Objekt zwischenspeichern (Bearbeitungskopie) 7. Objekt veröffentlichen (abschließend speichern) Erfassung von Objekten Anlegen von Objekten: Schritt-für-Schritt

  43. Erfassung von Objekten Anlegen von Objekten - kopieren / ausschneiden / einfügen • Bedienung über Kontextmenüs oder Toolbar • Einfügen von Teilbaumkopie kann u.U. länger dauern. • Kopierte Objekte werden als Bearbeitungskopien eingefügt. • Beim Verschieben (ausschneiden / einfügen) muss Zielknoten veröffentlicht sein.

  44. Erfassung von Objekten Anlegen von Objekten Felder des Datenblatts von oben nach unten ausfüllen • Kopfbereich • Allgemeines • Fachbezug • Raumbezugssystem • Zeitbezug • Zusatzinformationen • Verfügbarkeit • Verschlagwortung • Verweise Bereiche

  45. Erfassung von Objekten Anlegen von Objekten • Kopfbereich: Objektname, Objektklasse & Verantwortlicher • Allgemeines: • Beschreibung: • Allgemeinverständliche Beschreibung • Empfehlung: mindestens drei Sätze, damit genügend Informationen für Verschlagwortung (Verschlagwortungsassistent) • Adressen: • Zuständige Ansprechpartner / Institutionen (Anbieter, Auskunft, Halter, …) • Pflicht: eine Auskunftsadresse

  46. Erfassung von Objekten Anlegen von Objekten – Allgemeines: Adressen • werden mit Hilfe eines Assistenten erstellt (Adresse hinzufügen) • können über direkte Suche oder Adress-Hierarchiebaum ermittelt werden

  47. Erfassung von Objekten Anlegen von Objekten – Allgemeines: Adressen • Adresstypen per Auswahlliste hinzufügen (Doppelklick auf 1. Tabellenfeld) Pflichtangabe: eine Auskunftsadresse • Adresse löschen: über Kontextmenü der Tabellenzeile Zeile löschen • Detailinformation zur Adresse anzeigen: über Kontextmenü der Tabellenzeile Zeige Adresse

  48. Erfassung von Objekten • Kopfbereich • Allgemeines • Fachbezug • Raumbezugssystem • Zeitbezug • Zusatzinformationen • Verfügbarkeit • Verschlagwortung • Verweise Bereiche Demo

  49. Erfassung von Objekten Anlegen von Objekten – Fachbezug • Felder verändern sich je nach Objektklasse • Beispiel: Objektklasse „Dienst/Anwendung/Informationssystem“ • Pflichtfelder: Typ des Dienstes & Service-Klassifikation • Für WMS: • Typ des Dienstes: Dienst für geografische Visualisierung • Serviceklasse: Visualisierungsdienst (WMS)

  50. Erfassung von Objekten Anlegen von Objekten – Raumbezugssystem • Angabe von mindestens einem Raumbezug inkl. Bounding Box • Eintrag über Geothesaurus (SNS) oder freie Eingabe möglich • Löschen von Raumbezügen: über Kontextmenü