Der latex motor
Download
1 / 10

Der Latex-Motor - PowerPoint PPT Presentation


  • 130 Views
  • Uploaded on

Der Latex-Motor. Kautschuk / Latex. Kautschukgewinnung.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Der Latex-Motor' - viho


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript


Kautschukgewinnung l.jpg
Kautschukgewinnung

Nach etwa fünf bis sechs Jahren ist der Kautschukbaum alt genug für die Gewinnung des so genannten Naturkautschuks. Durch das Aufschneiden der Baumrinde mit einem speziellen Messer in spiralförmig zulaufenden Schnitten fließt so genannter Milchsaft außerhalb an der Rinde nach unten und wird in kleinen Eimern aufgefangen.

Getrocknet nennt man den Milchsaft Kautschuk bzw. Latex.


Kondom l.jpg
Kondom

  • Kondome werden aus vulkanisiertem Kautschuk hergestellt

  • Vulkanisierung ist ein chemisch-technisches Verfahren, bei dem Kautschuk unter Einfluss von Zeit, Temperatur und Druck gegen atmosphärische und chemische Einflüsse sowie gegen mechanische Beanspruchung widerstandsfähig gemacht wird, und ist somit wasserfest, wärme- und kältefest sowie bruchstabil.

  • Dazu wird eine Mischung aus Kautschuk, Schwefel und Füllstoffen erhitzt. Dadurch verliert der Kautschuk seine plastischen Eigenschaften und wird elastisch.

  • 1912 wurde eine Methode entwickelt, nahtlose Kondome herzustellen, indem ein Glaskolben in eine Latexflüssigkeit eingetaucht wird.


Vulkanisation l.jpg
Vulkanisation

Molekulare Veränderung durch Vulkanisation


Eigenschaften von kautschuk l.jpg
Eigenschaften von Kautschuk

  • Die Eigenschaften von Kautschuk ändern sich durch die Vulkanisation erheblich.

  • Nach der Vulkanisation zeigt Kautschuk zwei wichtige Elastizitätsbereiche: Bei hohen Temperaturen ist der Werkstoff nach wie vor viskoelastisch, während er bei tiefen Temperaturen ein elastisches Verhalten zeigt.

    Als Viskoelastizität bezeichnet man die zeit-, temparatur- und frequenzabhängige Elastizität von Polymeren Schmelzen oder Festkörpern (Kunststoffen).

    Wenn allerdings die Glasübergangstemperatur unterschritten wird, wird Kautschuk hart und spröde.


Chemischer aufbau l.jpg
Chemischer Aufbau

  • Naturkautschuk besteht aus polymerisiertem Isopren (2-Methyl-1,3-butadien) von extrem einheitlicher Struktur (cis-1,4-Polyisopren-Gehalt > 99 %);

    Seine mittlere Molare Masse ist mit etwa 2 Millionen g·mol−1 außerordentlich hoch.



Wirkungsgrad l.jpg
Wirkungsgrad

  • Rechnung:

Lampe


ad