das blut
Download
Skip this Video
Download Presentation
Das Blut

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 20

Das Blut - PowerPoint PPT Presentation


  • 409 Views
  • Uploaded on

Das Blut . Blut. Menge: ca. 4-6 l (abhängig von Geschlecht und Körpergewicht) Blutplasma -> flüssiger Teil des Blutes (56%) Blutzellen -> fester Teil des Blutes (44%). Bestandteile. Blutzellen Anzahl pro μl Blut rote Blutzellen ca. 5 Mio weiße Blutzellen ca. 8000

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Das Blut ' - summer


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide2
Blut
  • Menge: ca. 4-6 l (abhängig von Geschlecht und Körpergewicht)
  • Blutplasma -> flüssiger Teil des Blutes (56%)
  • Blutzellen -> fester Teil des Blutes (44%)
bestandteile
Bestandteile
  • Blutzellen Anzahl pro μl Blut
  • rote Blutzellen ca. 5 Mio
  • weiße Blutzellen ca. 8000
  • Blutplättchen ca. 300.000
bestandteile1
Bestandteile
  • Blutzellen Anzahl pro μl Blut
  • rote Blutzellen ca. 5 Mio
  • weiße Blutzellen ca. 8000
  • Blutplättchen ca. 300.000
rote blutk rperchen
Rote Blutkörperchen
  • = Erythrozyten; haben keinen Kern
  • 99% der Blutzellen
  • besitzen eisenhaltigen Farbstoff Hämoglobin -> macht Blut rot

-> bindet O2 & Kohlendioxid

  • Lebensdauer: ca.120 Tage
  • pro Sekunde werden 2,4 Mio im Knochemark neu gebildet
wei e blutk rperchen
Weiße Blutkörperchen
  • = Leukozyten
  • bewegen sich amöboid durch den Körper
  • Abwehrzellen des Körpers
  • Lebensdauer: wenige Tage bis mehrere Jahre
blutpl ttchen
Blutplättchen
  • = Thrombozyten
  • kleine Zellbruchstücke
  • sorgen für Blutgerinnung -> Wundverschluss
  • LD: 8-14 Tage
aufgaben des blutes
Aufgaben des Blutes
  • Transport(Sauerstoff, Kohlenstoffdioxid, Nährstoffe, Harnstoff, Salze, Hormone...)
  • Abwehr
  • Wundverschluss
  • Wärmeregulation
arbeitsauftrag
Arbeitsauftrag
  • Fasse den Inhalt der Buchseiten 50-51 so zusammen, dass du ihn deinen Mitschülern anhand von Schaubildern erläutern kannst! Beschrift zusätzlich die Abbildung des Herzens!
slide10

rechter Vorhof

  • rechte Kammer
  • c) linker Vorhof
  • d) linke Herzkammer
  • Lungenarterie
  • 2) Lungenschlagaderklappe/TK
  • 3) Obere Hohlvene
  • 4) Segelklappe
  • 5) untere Hohlvene
  • 6) Hauptschlagader (Aorta)
  • 7) Aortenklappe/Taschenklappe
  • 8) Lungenvenen
  • 9) 2-zipflige Segelklappe
  • 10) Herzscheidewand
frage zum nachdenken
Frage zum Nachdenken
  • Das Herz schlägt in Ruhe ca. 70 mal in der Minute. Mit jedem Herzschlag werden 80 ml Blut befördert.

Schätze: Die Blutmenge, die das Herz täglich befördert, entspricht etwa dem Volumen von...

A) 1 Haushaltseimer

B) 1 Badewanne

C) 1 Tankwagen

betrachtung
Betrachtung
  • linkes & rechtes Herzohr (10&11)
  • Aortenbogen (7)
  • Truncus pulmonalis (5)
  • obere und untere Hohlvene
  • rechte & linke Lungenvene (13)
  • Kranzfurche (12)
  • vordere & hintere Längsfurche (2)
  • rechte & linke Koronararterien
  • Kranzvenen & große Herzvene
pr paration
Präparation
  • Schnitt von hinten nach vorn (bis zur Spitze des rechten Herzohres

-> Öffnen des rechten Vorhofes

Öffnung zur Kammer mit Finger ertasten

* Segelklappe *

  • Schnitt zur Eröffnung der rechten Herzkammer von oben nach vorne links

* Vgl: Dicke der Kammerwand & Vorhofwand*

* Sehnenfäden der Segelklappe *

von Kammer aus Truncus pulmonalis ertasten

pr paration1
Präparation
  • Schnitt durch Kammerwand bis zur Lungenschlagader

* Taschenklappe *

Gleiches Vorgehen mit linker Herzhälfte

Ertasten und Sondieren der Gänge

Vergleich 2-zipflige & 3-zipflige Segelklappe

ad