Mit freundlicher Genehmigung der BGN
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 36

X. Arbeitstechnik „Stehen“ PowerPoint PPT Presentation


  • 53 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

mit freundlicher Genehmigung der BGN. X. Arbeitstechnik „Stehen“. mit freundlicher Genehmigung der BGN. Folge einer schlechten Haltung im Stehen. schlechte, passive Haltung Haltungsschwäche (Fehlbelastung der Muskulatur) Fehlhaltung (s. o. plus Fehlbelastung der passiven Strukturen)

Download Presentation

X. Arbeitstechnik „Stehen“

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


X arbeitstechnik stehen

mit freundlicher Genehmigung der BGN

X. Arbeitstechnik „Stehen“


Folge einer schlechten haltung im stehen

mit freundlicher Genehmigung der BGN

Folge einer schlechten Haltung im Stehen

  • schlechte, passive Haltung

  • Haltungsschwäche (Fehlbelastung der Muskulatur)

  • Fehlhaltung (s. o. plus Fehlbelastung der passiven Strukturen)

  • Fehlbeanspruchung des Stütz-/Bewegungssystems

Sie haben die Wahl: Bandscheiben, Gelenke und Bänder oder Muskeln beanspruchen?!


Fehl haltung im stehen

mit freundlicher Genehmigung der BGN

(Fehl)haltung im Stehen

ungünstig

günstig


Fehl haltung beim vorgeneigten stehen

mit freundlicher Genehmigung der BGN

(Fehl)haltung beim vorgeneigten Stehen

ungünstig

günstig


Stehen entlastungshaltungen

mit freundlicher Genehmigung der BGN

Stehen - Entlastungshaltungen


Arbeitsmittel stehhilfen

mit freundlicher Genehmigung der BGN

Arbeitsmittel: Stehhilfen

Eine Stehhilfe unterstützt den Stand, ist aber kein Stuhl.


Stehen am bandarbeitsplatz

mit freundlicher Genehmigung der BGN

Stehen am Bandarbeitsplatz

vorgeneigtes Stehen u. fehlender Bodenkontakt


X arbeitstechnik stehen

mit freundlicher Genehmigung der BGN

XI. Arbeitstechnik „Sitzen“


Fehl haltung im sitzen 2

mit freundlicher Genehmigung der BGN

(Fehl)haltung im Sitzen (2)

ungünstig

günstig


Sitzen am bildschirmarbeitsplatz stuhl und tischh he 1

mit freundlicher Genehmigung der BGN

Sitzen am Bildschirmarbeitsplatz – Stuhl- und Tischhöhe (1)

  • Bei höhenverstellbarem Tisch:

  • 1. Stuhlhöhe: Kniewinkel ≥ 90° 2. Tischhöhe: Armwinkel ≥ 90°


Sitzen am bildschirmarbeitsplatz stuhl und tischh he 2

mit freundlicher Genehmigung der BGN

Sitzen am Bildschirmarbeitsplatz – Stuhl- und Tischhöhe (2)

  • Bei nicht höhenverstellbarem Tisch:

  • 1. Tischhöhe: Armwinkel ≥ 90° 2. Stuhlhöhe: Kniewinkel ≥ 90°


Sitzen am bildschirmarbeitsplatz fu st tze

mit freundlicher Genehmigung der BGN

Sitzen am Bildschirmarbeitsplatz –Fußstütze

Fußsohle komplett auf Boden? Ggf. Fußstütze anschaffen


Sitzen am bildschirmarbeitsplatz r cken und armlehne

mit freundlicher Genehmigung der BGN

Sitzen am Bildschirmarbeitsplatz – Rücken- und Armlehne

  • Rückenlehne unterstützt die Lendenwirbelsäule

  • Armlehnen sollen nicht behindern sondern unterstützen;Armwinkel ≥ 90°


Sitzen am bildschirmarbeitsplatz sitzfl che und tiefe

mit freundlicher Genehmigung der BGN

Sitzen am Bildschirmarbeitsplatz – Sitzfläche und -tiefe

  • Sitzfläche: leicht nach vorne geneigt und abgerundet

  • Sitztiefe: zwischen Kniekehle und Vorderkante ist eine Handbreit Platz


Sitzen am bildschirmarbeitsplatz beinfreiheit

mit freundlicher Genehmigung der BGN

Sitzen am Bildschirmarbeitsplatz - Beinfreiheit

  • ausreichende Beinfreiheit

  • Hindernisse (z. B. Papierkorb, Kabel etc.) entfernen


Sitzen am bildschirmarbeitsplatz blickrichtung und abst nde

mit freundlicher Genehmigung der BGN

Sitzen am Bildschirmarbeitsplatz – Blickrichtung und Abstände

>50 cm

15 cm

  • Bildschirm frontal in Abstand von mind. 50 cm, Blickrichtung leicht nach unten, gleich große Abstände zw. Augen und Bild-schirm-Tastatur-Vorlage; Abstand Tischkante-Tastatur ca. 15 cm


Sitzen am bildschirmarbeitsplatz spiegelungen und gegenlicht

mit freundlicher Genehmigung der BGN

Sitzen am Bildschirmarbeitsplatz – Spiegelungen und Gegenlicht

  • Spiegelungen führen zu ungewollten Ausweichbewegungen; daher Lichtquellen möglichst parallel zur Blickrichtung

  • Gegenlicht belastet Augen; hinter dem Bildschirm sollte sich keine Lichtquelle (Fenster, Leuchte) befinden


Fehlbeanspruchungen beim sitzen am bandarbeitsplatz 1

mit freundlicher Genehmigung der BGN

Fehlbeanspruchungen beim Sitzen am Bandarbeitsplatz (1)

  • fehlender Bodenkontakt mit Füßen

  • Rückenlehne kann nicht genutzt werden

  • eingeklemmte Oberschenkel

  • Kniewinkel < 900


Fehlbeanspruchungen beim sitzen am bandarbeitsplatz 2

mit freundlicher Genehmigung der BGN

Fehlbeanspruchungen beim Sitzen am Bandarbeitsplatz (2)

  • eingeklemmte Oberschenkel

  • fehlender Bodenkontakt

  • mit Füßen

  • Rückenlehne kann nicht

  • genutzt werden.


Ergonomisches sitzen am bandarbeitsplatz

mit freundlicher Genehmigung der BGN

Ergonomisches Sitzen am Bandarbeitsplatz

  • Arm- und Kniewinkel ≥ 90°

  • Bodenkontakt mit Füßen und Beinfreiheit!

  • Rückenlehne auf richtige Höhe einstellen

  • Sitzfläche leicht nach vorne geneigt


X arbeitstechnik stehen

mit freundlicher Genehmigung der BGN

XII. Arbeitstechniken „Heben und Tragen“


Folge einer schlechten haltung beim heben

mit freundlicher Genehmigung der BGN

Folge einer schlechten Haltung beim Heben

  • schlechte Haltung mit rundem Rücken u./o. körperfernes Heben

  • vermehrte, einseitige Druckbelastung der Bandscheiben

  • vermehrte Zugbelastung auf Bänder und Wirbelgelenke

  • Fehlbeanspruchung des Stütz-/Bewegungssystems

Sie haben die Wahl: Bandscheiben, Gelenke und Bänder oder Muskeln beanspruchen?!


Heben und b cken hebelgesetze 1

3 : 1

Heben und Bücken - Hebelgesetze (1)

*

*

4 : 1


Heben und b cken hebelgesetze 2a

1 : 1

3 : 1

4 : 1

FM= FL = 200 N

FL = 200 N

(ca. 20 kg)

FM = FLx3 = 600 N

FM = FLx4 = 800 N

Heben und Bücken - Hebelgesetze (2a)

erfordert deutlichmehr Kraft!


Heben und b cken hebelgesetze 2b

FOK = 450 N

FM = FLx3 + FOKx2 = 1500 N

FM = FLx4 + FOKx3 = 2150 N

Heben und Bücken - Hebelgesetze (2b)

3 : 1

4 : 1

FL = 200 N

(ca. 20 kg)

FOK = 450 N

erfordert 43% mehr Kraft!


Fehl haltung beim heben 1

mit freundlicher Genehmigung der BGN

(Fehl)haltung beim Heben (1)

günstig

ungünstig


Fehl haltung beim heben 2

mit freundlicher Genehmigung der BGN

(Fehl)haltung beim Heben (2)

günstig

ungünstig


Fehl haltung beim heben 3

mit freundlicher Genehmigung der BGN

(Fehl)haltung beim Heben (3)

ungünstig

günstig


Folge einer schlechten haltung beim tragen

mit freundlicher Genehmigung der BGN

Folge einer schlechten Haltung beim Tragen

  • schlechte Haltung mit rundem Rücken u./o. körperfernes Halten

  • vermehrte, einseitige Druckbelastung der Bandscheiben

  • vermehrte Zugbelastung auf Bänder und Wirbelgelenke

  • Fehlbeanspruchung des Stütz-/Bewegungssystems

Sie haben die Wahl: Bandscheiben, Gelenke und Bänder oder Muskeln beanspruchen?!


Fehl haltung beim tragen vor dem k rper

mit freundlicher Genehmigung der BGN

(Fehl)haltung beim Tragen vor dem Körper

ungünstig

günstig


Fehl haltung beim einh ndigen tragen

mit freundlicher Genehmigung der BGN

(Fehl)haltung beim einhändigen Tragen

günstig

ungünstig


Fehl haltung beim tragen in gruppen

mit freundlicher Genehmigung der BGN

(Fehl)haltung beim Tragen in Gruppen

günstig

ungünstig


X arbeitstechnik stehen

mit freundlicher Genehmigung der BGN

XIII. Arbeitstechniken „Ziehen und Schieben “


Folge einer schlechten haltung beim ziehen schieben

mit freundlicher

Genehmigung der BGN

Folge einer schlechten Haltung beim Ziehen/Schieben

  • schlechte Haltung mit rundem Rücken u./o. verdrehtem Rumpf

  • vermehrte Rotations- und Scherkräfte auf den Bandscheiben

  • vermehrte Zugbelastung auf Bänder und Wirbelgelenke

  • Fehlbeanspruchung des Stütz-/Bewegungssystems

Sie haben die Wahl: Bandscheiben, Gelenke und Bänder oder Muskeln beanspruchen?!


Fehl haltung beim ziehen

mit freundlicher

Genehmigung der BGN

(Fehl)haltung beim Ziehen

ungünstig

günstig


Fehl haltung beim schieben

mit freundlicher

Genehmigung der BGN

(Fehl)haltung beim Schieben

ungünstig

günstig


  • Login