Kompass f r wissenschaftliches arbeiten
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 14

Kompass für wissenschaftliches Arbeiten PowerPoint PPT Presentation


  • 54 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Kompass für wissenschaftliches Arbeiten. Lerneinheit Suchen im Internet Anleitung für den Fachbereich Gesundheit. Zeitaufwand: ca. 15 Minuten plus ca. 1 Stunde für den Internet Detective. Start. Lernziele.

Download Presentation

Kompass für wissenschaftliches Arbeiten

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Kompass f r wissenschaftliches arbeiten

Kompass für wissenschaftliches Arbeiten

  • Lerneinheit

  • Suchen im Internet

  • Anleitung für den Fachbereich Gesundheit

Zeitaufwand: ca. 15 Minuten plus ca. 1 Stunde für den Internet Detective

Start


Lernziele

Lernziele

  • In der Lerneinheit Effizient recherchierenhaben Sie erfahren, wie Sie am besten vorgehen, um Ihre Literaturrecherche zum gewünschten Ergebnis zu bringen. Dazu haben wir einen "Fahrplan" mit mehreren Schritten vorgestellt:1. Vorbereitung: Was muss ich vor einer Recherche wissen?2. Recherche: Was muss ich bei der Recherche beachten?3. Evaluation der Ergebnisse: Wie bewerte ich meine Treffermenge?4. Weiterverarbeitung der Ergebnisse: Wie kann ich meine Treffer speichern, mailen, ausdrucken oder in einem Dokument zitieren?

  • Dieselben Schritte lassen sich anwenden für die Suche im Internet, gewissermassen ein Sonderfall der Recherche, dem sich diese Lerneinheit widmet.

Suchen im Internet


Suchen im internet

Suchen im Internet

  • Suchen im Internet fängt in der Regel bei Google an. Google kennt jeder, Google findet alles. Wirklich alles?

Suchen im Internet


Suchen im internet1

Suchen im Internet

  • Das Web ermöglicht Ihnen den Zugang zu einer Vielfalt von Informationen im Internet über den Browser. Ein grosser Vorteil des Webs ist die Verlinkung zu anderen ähnlichen Informationen mittels Hypertext. Übers Web erhalten Sie Text-, Bild-, Audio-, Video-Informationen etc.

  • Das Web kann man nutzen

  • um aktuelle Informationen zu finden

  • um Informationen der Bibliothek über das Internet zu verlinken

  • um Informationen über Firmen zu erhalten

  • um Informationen verschiedenster staatlicher Einrichtungen zu finden

  • um an allgemeine und Expertenmeinungen zu gelangen

  • Beispiele:

  • www.fhsg.ch (Fachhochschule St. Gallen)

  • www.snl.ch (Schweizerische Landesbibliothek)

  • http://www.admin.ch/ch/d/sr/sr.html (Systematische Sammlung des Bundesrechts)

Suchen im Internet


Suchen im internet2

Suchen im Internet

  • Eine Suche im Internet kann nur mit einer sinnvollen Strategie zu brauchbaren Ergebnissen führen. Dabei müssen verschiedene Dinge beachtet werden, eine erste Prüfung sollte jedoch der Frage gelten, ob eine Suche im Internet der schnellste und effektivste Weg ist. Möglicherweise bietet sich eine Recherche in einer Bibliographischen Datenbank zur Antwortfindung eher an, oder eine Nachfrage bei einer zuständigen Stelle oder ein Telefonat.Wie immer bei der Suche, sollten Sie die Fragestellung vorher formulieren und notieren!

  • Nur mit einer klaren Definition der Fragestellung lässt sich sinnvoll suchen. Notieren Sie neben der Hauptfrage weitere Stichworte, die im Kontext des Themas zu einem Ziel führen können. Machen Sie sich Notizen zur Art der gesuchten Information, damit Sie keine Daten sammeln, die Sie nicht benötigen. Andernfalls hat man durch das Überangebot an Informationen im Internet schnell das Ziel der Suche aus den Augen verloren. Achten Sie darauf, den roten Faden nicht zu verlieren und verbringen Sie nicht mehr Zeit als nötig mit der Suche im Internet.

Suchen im Internet


Suchen im internet3

Suchen im Internet

  • Weiterführende Informationen und Links zum Thema finden Sie auf den folgenden Websites:

  • Suchen im Internet: umfassende Einführung, erstellt von der Uni Bielefeld (siehe rechts)

  • Learn the Net

  • Finding Information on the Internet: A Tutorial

  • webTeacher Tutorial

  • Web Searching Tips

  • Internet Navigation Tools

  • Schweizer Portal für die Recherche im Internet (SPRINT)

  • Die Suchfibel - Wie findet man Informationen im Internet? fast 2700 thematisch geordnete Suchmaschinen.

  • Bibliographischer Werkzeugkasten

Suchen im Internet


Kompass f r wissenschaftliches arbeiten

Eine sehr unterhaltsame und interaktive Einführung zum Suchen im Internet, bei der Sie auch gleich Ihr Englisch auffrischen können, bietet der Internet Detective.

Suchen im Internet


Suchmaschinen

Suchmaschinen

  • Suchmaschinen sind Programme, die das World Wide Web durchsuchen und indizieren.Dafür wird ein so genannter Crawler (auch Spider oder Robot genannt) durch das Internet geschickt. Seine Aufgabe besteht darin, die Links jeder Seite weiterzuverfolgen und sich neue oder geänderte Seiten zu merken. Diese Ergebnisse werden dann in den Index der Suchmaschine übertragen. Wird nun durch einen Benutzer eine Suchanfrage gestartet, so wird das Suchergebnis aus dem Index zusammengestellt.Beispiele für Suchmaschinen dieser Art sind neben Google auch Alltheweb.com, Altavista, MSNSearch und Yahoo!.Abgesehen von einzelnen Suchmaschinen gibt es auch Metasuchmaschinen. Diese suchen bei einer Anfrage in einer ganzen Reihe von Suchmaschinen. Eine solch umfangreiche Suche ist dann sinnvoll, wenn man spezielle und eng begrenzte Fragestellungen bearbeitet. Bei einer allgemeinen Suchanfrage liefern Metasuchmaschinen meist eine zu grosse Trefferzahl,. Zu beachten ist auch, dass bei komplexeren Suchen einzelne Funktionen der Suchmaschinen verloren gehen können, da die Metasuchmaschine diese nicht anbietet.

  • Beispiele für Metasuchmaschinen sind MetaGer, Metacrawler oder Surfwax.

Suchen im Internet


Spezialisierte suchdienste

Spezialisierte Suchdienste

  • Manche Suchmaschinen spezialisieren sich auf besondere Gebiete. Dabei ist es wichtig, im Auge zu behalten was genau durchsucht wird und was nicht. Hier einige Beispiele:Scirus ist eine Suchmaschine für naturwissenschaftliche Inhalte. Es werden Webseiten von Universitäten und wissenschaftlichen Einrichtungen ebenso durchsucht, wie frei zugängliche Datenbanken und Volltexte wissenschaftlicher Zeitschriften.

Suchen im Internet


Spezialisierte suchdienste1

Spezialisierte Suchdienste

  • Google Scholar lässt Sie ebenfalls nach wissenschaftlichen Dokumenten suchen.

  • Dr. Antonius. Suchmaschine für deutschsprachige medizinische Ressourcen ist eine deutschsprachige medizinische Suchmaschine mit einem integrierten Benutzerwörterbuch und einem Datenbestand von über 88.000 Dokumenten. Neben der Möglichkeit der einfachen und erweiterten Suche (AND, OR, NOT, NEAR) gibt es eine thesaurusbasierte Suche, bei der die eingegebenen Suchbegriffe mit einem medizinischen Wörterbuch verglichen werden. Damit wird für den medizinischen Laien die komplizierte medizinische Begriffswelt ein wenig einfacher und die Anzahl sowie die Relevanz der zu einem Suchbegriff gefundenen Web-Seiten steigen erheblich. Eine erste Adresse für medizinische Recherchen.

  • DEPATISnetBei diesem Dienst des Deutschen Patent- und Markenamtes kann man online circa 25 Mio. Patentdaten aus aller Welt recherchieren, und zwar kostenfrei und ohne jegliche Einschränkung. Einige Dokumente sind im pdf-Format komplett einsehbar. Für andere Patente gibt es nur bibliografische Beschreibungen.

Suchen im Internet


Spezialisierte suchdienste2

Spezialisierte Suchdienste

  • Die Suchmaschine IncyWincyist nach Angaben seiner Betreiber die Hochzeit des weltbesten Webverzeichnis mit dem Deep web (unsichtbaren Web.)

  • Zunächst wird das Open Directory Project (ODP) , eine sehr qualifizierte Datenquelle, durchsucht. Alle verzeichneten Websites werden daraufhin untersucht, ob sie über eine eigene Website-Suchmaschine verfügen. Anschliessend kann die Suche mit diesen Website-Suchmaschinen fortgesetzt werden.

  • Das ODP ist weltweit in der Indexgrösse nicht zu schlagen.

  • Das ODP ist ein kostenfrei nutzbares Webverzeichnis an dem weltweit über 40 000 Editoren zu seinem Gelingen beitragen. Es nennt sich anspruchsvoll das Gehirn des Web. Man geht davon aus, dass die Lücke zwischen der Anzahl der vorhandenen und der von Suchmaschinen indexierten Webseiten immer grösser wird. Die Relevanz der Suchmaschinen sinkt. Kommerzielle Webverzeichnisse kommen mit ihren oft unterbezahlten Editoren bei der Neuerfassung von Webseiten nicht hinterher. Das wirkt sich auf Umfang und Qualität der Inhalte aus.Das Open Directory gibt sich hingegen demokratisch, als "Die Republik des Web". Jedem steht die ehrenamtliche Mitarbeit offen. Dafür muss man sich nur eine passende Kategorie suchen und dort anmelden.

Suchen im Internet


Deep web

Deep Web

  • Viele Inhalte des Internet kann man mit Hilfe von Suchmaschinen finden, jedoch nicht alles. Der Begriff Deep Web bezeichnet die Menge an Informationen, die durch Suchmaschinen nicht gefunden werden kann, da sie von ihnen nicht 'gesehen' wird. Das 'unsichtbare Netz', wie es auch genannt wird, setzt sich grösstenteils aus Datenbankinhalten (zum Beispiel Telefonbücher, Bibliothekskataloge, Fachdatenbanken), tiefen Hierarchieebenen von Webseiten und nicht frei zugänglichen Inhalten zusammen.

Nur 0,2% des Internet sind sichtbar

Suchen im Internet


Deep web1

Deep Web

  • Man kann davon ausgehen, dass das Deep Web etwa 500 mal größer ist als das sichtbare Netz.

  • Einige Suchmaschinen haben sich darauf spezialisiert, den Teil des Deep Web, der in Datenbanken vorliegt, suchbar zu machen. So wertet zum Beispiel die Suchmaschine CompletePlanet nach eigenen Angaben über 100.000 Datenbanken aus. Die Suche lässt sich entweder über Kategorien oder mit einer Stichworteingabe beginnen.

  • Suchdienste wie Turbo10.com und Surfwax.com versuchen, den direkten Zugriff auf die Bestände des Deep Web zu ermöglichen. Ferner bieten sie den NutzerInnen die Option, sich aus einer Vielzahl von Quellen (insbesondere Deep-Web-Datenbanken) individuelle Kollektionen zusammenzustellen und diese anschliessend gezielt zu durchsuchen.

Suchen im Internet


Weblogs als recherchemittel

Weblogs als Recherchemittel

  • Weblogs stellen eine gute Möglichkeit dar, sich einem Thema anzunähern und mit diesem auseinanderzusetzen. Durch das Aufsuchen mehrerer Weblogs zu einem bestimmten Thema, erhält man einen Überblick über verschiedene Aspekte sowie Verweise auf weitere Informationsressourcen im Internet.

  • Weblogs können mit Hilfe spezieller Suchmaschinen durchsucht werden, wie z.B. Feedster oder technorati.com. Viele Weblogs unterstützen ausserdem den RSS-Standard.

  • Weblogs werden laufend aktualisiert, was sie von vielen anderen Webseiten unterscheidet. Der neue Inhalt ist durch das Datum für den Besucher gleich ersichtlich.

  • Aufgrund der starken Verlinkung untereinander und der Schaffung von zentralen Linklisten, die wie ständig aktualisierte News-Ticker arbeiten, verbreiten sich Informationen in Weblogs meist schneller als in professionellen Magazinen. Gerade Internet-spezifische Trends werden in Weblogs erheblich früher diskutiert und tragen daher zur Meinungsbildung bei.

  • Weblogs spiegeln i.d.R. die persönliche Sichtweise des Autors oder der Autorin, was Sie beim Umgang und in Diskussionen in Weblogs berücksichtigen sollten.

  • Quelle: http://www.e-teaching.org/glossar/social_software


  • Login