pers nlichkeitsbildung
Download
Skip this Video
Download Presentation
Persönlichkeitsbildung

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 12

Persönlichkeitsbildung - PowerPoint PPT Presentation


  • 100 Views
  • Uploaded on

Persönlichkeitsbildung. Angebote der Ida-Ehre-Schule Bad Oldesloe. Kurse und Angebote. „ICH BIN ICH“ Kurse für den 6. Jahrgang im Rahmen des Faches NGD (eine Gruppe mit ca. 15 Teilnehmer/innen; ein Schulhalbjahr).

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Persönlichkeitsbildung' - claire


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
pers nlichkeitsbildung

Persönlichkeitsbildung

Angebote der

Ida-Ehre-Schule

Bad Oldesloe

kurse und angebote
Kurse und Angebote
  • „ICH BIN ICH“Kurse für den 6. Jahrgang im Rahmen des Faches NGD (eine Gruppe mit ca. 15 Teilnehmer/innen; ein Schulhalbjahr).
  • „FIT FOR LIFE“Ein Kurs im Fach WPF-II für den 10. Jahrgang(eine Gruppe mit max. 15 Teilnehmer/innen; ein Schuljahr).
  • AUSBILDUNG zum STREITSCHLICHTEREin Ausbildungslehrgang für Schüler/innen des 8.-11. Jahrgangs(eine Gruppe mit max. 16 Teilnehmer/innen jährlich; ca. 20 Doppelstunden inkl. 5-tägigem Blockseminar in Nütschau); SCHLICHTER-AG der SchuleEine fortlaufende Projekt-AG für ausgebildete Schlichter/innendes 8.-13. Jahrgangs.Monatliche Supervisionstreffen und Fortbildungstage.
  • KLASSENCOACHINGEin Angebot von ausgebildeten StreitschlichterInnen zur Beilegung von Konflikten in der Klasse.
  • TÄTER-OPFER-AUSGLEICHEin Verfahren zur Beilegung von Täter-Opfer-Konflikten –durchgeführt von ausgebildeten Lehrkräften.
die kurse
Die Kurse

In den Kursenlernen die Schülerinnen und Schüler in kleinen vertrauten Gruppen und mit vielfältigen Methoden, wie sie ihr Selbstwertgefühl stärken und ihr Leben verantwortungsbewusster, lebendiger und erfolgreicher gestalten können. Sie lernen sich selbst und andere genauer wahrzunehmen, zu fühlen und zu verstehen. Sie erhöhen in vielerlei Hinsicht ihre Selbst- und Sozialkompetenz.

zeiten und vertr ge
Zeiten und Verträge
  • Die Kurse des 6. und 10. Jahrgangs finden innerhalb der Stundentafel (NGD; WPF II), andere innerhalb des AG- Bereichs statt.
  • Die 1. Sitzung dieser Kurse ist oft die „Schnupperstunde“. Nach dieser Sitzung entscheiden sich die Schülerinnen und Schüler freiwillig, ob sie teilnehmen wollen oder nicht.
  • Teilnehmende Schüler/innen schließen mit der Leiterin/dem Leiter des Kurses meist einen „Vertrag“, der die Schüler/innen in die Selbstverantwortung ruft und allen Beteiligten Verbindlichkeit garantiert.
qualifizierung
Qualifizierung
  • In vielen Berufsfeldern sind die Haltungen und Fähigkeiten, die in diesen Kursen gelernt und geübt werden können (z.B. Selbstverantwortung, Team- und Konfliktfähigkeit), zunehmend gefragt. Am Ende der Kurse erhalten alle Teilnehmer/innen ein ausführliches Abschlusszertifikat, in dem die Inhalte der Arbeit genau aufgeführt sind und das der Bewerbungsmappebeigelegt werden sollte.
  • Wir sprechen mit diesen Angeboten alleSchülerinnen und Schüler der jeweiligen Jahrgänge an, weil wir der Überzeugung sind, dass die Trainings für jede/n intensive Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten bieten!
methoden
Methoden

Methodischwird in den Kursen

neben der Arbeit im Gesprächskreis

unter anderem mit Entspannungs-,

Körper- und Bewegungsübungen,

Interaktionsspielen, Rollenspielen

und kreativen Gestaltungsaufgaben

gearbeitet.

slide7
In diesem Kurs werden u.a. folgende Themen bearbeitet :

Wer bist du denn? - Du lernst die anderen kennen.

Wie meinst du das eigentlich? - Du lernst andere besser zu verstehen.

Ich bin ich! - Du zeigst dich selbstbewusst und sagst, was du möchtest.

Nun mach’ schon mit, du Feigling! - Du stehst zu dir und sagst „Nein!“

Und ich kann trotzdem was! - Du kannst mit Kritik und Misserfolg umgehen.

Ich und du, wir gehörn dazu - Niemand muss Außenseiter sein

Ich bin meines Glückes Schmied - Ich kann selbst etwas tun, damit es mir gut geht.

ICH BIN ICHEin Kurs im Fach NGD für Mädchen und Jungen des 6. Jahrgangs, dieLust haben, sich und andere besser kennen zu lernen und gemeinsam etwas zu machen

slide8
Themenschwerpunkte des Kurses:

Sich selbst und andere kennen und schätzen lernen

Sich selbst vertrauen – anderen vertrauen

Zuhören und bei anderen Gehör finden

Gefühle erkennen und angemessen ausdrücken

„Nein“ sagen und sich abgrenzen lernen

Mit Aggressionen und Konflikten umgehen

Erkennen, wie die eigene Lebensgeschichte einen prägt

Auch in schwierigen Situationen selbstsicher auftreten

In Beziehungen (Freunde, Familie, Partner) zu sich stehen

Eigene Ziele erkennen und selbstbewusst verfolgen

Vorkenntnisse:nicht erforderlich

Voraussetzungen: Neugier und Interesse für die Arbeit an der eigenen Person. Bereitschaft, sich in Ehrlichkeit mit sich selbst und anderen auseinanderzusetzen.

Bewertung: Das Fach wird nicht benotet, die Teilnehmer/innen erhalten ein ausführliches und aussagekräftiges Abschlusszertifikat.

FIT FOR LIFEEin Kurs für Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs im Wahlpflichtbereich II (Dauer: 1 Schuljahr)
ausbildung mediation sch ler innen des 8 bis 11 jahrgangs werden streitschlichter innen
In der Schlichterausbildung lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie man alltägliche Konflikte und Streitereien zwischen Schülern in einem besonderen Schlichtungsverfahren einvernehmlich klären und lösen kann.

Schüler und Schülerinnen der Schlichter-AG stehen täglich für solche Schlichtungsgespräche zur Verfügung.

Sie besprechen in regelmäßigen Supervisionstreffen alle anfallenden Aufgaben und bilden sich weiter fort.

Das Schlichtermodell ist ein wichtiger Beitrag zur Gewaltprävention.

Themen der Schlichterausbildung

(Umfang: 20 Doppelstunden):

Was ist eigentlich ein Konflikt?

Ursachen und Hintergründe von Konflikten

Die Rolle des Schlichters: Hilfe zur Selbsthilfe

Techniken der Gesprächsführung; Aktives Zuhören, Spiegeln, Ich-Botschaften fördern

Die fünf Phasen eines Schlichtungsgespräches

Intensives Training von Schlichtungsgesprächen

Schlichtung in schwierigen Fällen

Vorbereitung auf die praktische Tätigkeit als Schlichter/in

Ausbildung MediationSchüler/innen des 8. bis 11. Jahrgangs werden Streitschlichter/innen
klassencoaching
Klassencoaching

Dieses Angebot befindet sich noch in der Entwicklung und Erprobung!

slide11
Bei einem einseitigverursachten Konflikt (Täter-Opfer-Konflikt), der Maßnahmen erfordert, wird ein so genannter Täter-Opfer-Ausgleich (TAO) durchgeführt.

Hierfür stehen drei besonders ausgebildete Lehrkräfte zur Verfügung.

Im Vorfeld des TOA führen diese Lehrkräfte kurze Einzelgespräche mit allen Beteiligten und Betroffenen (Tatbestand klären).

Der Täter-Opfer-Ausgleich selbst ist ein Gespräch, das von Erwachsenen geleitet wird und zu dem der Täter/die Täterin verpflichtetwird. Das Opfer nimmt freiwillig teil.

Jede Form der Gewalt, auch seelische Gewalt, wird verhandelt. Der Täter sitzt dem Opfer gegenüber, er wird mit dessen Erleben konfrontiert. Bei Sachbeschädigungen steht ein Erwachsener stellvertretend für die Sache.

Der Täter muss sich mit der Perspektive des Opfers auseinander setzen.

Verharmlosungen und Rechtfertigungen wird konsequent begegnet.

Der Täter/ die Täterin muss eine persönliche Wiedergutmachung leisten.

Im Vordergrund des TOA stehen das Opfer und die Opfergerechtigkeit.

Beide Verfahren unterstützen die Schüler/innen mit Konflikten auch in ihrem späteren Leben selbstständiger und verantwortlicher umzugehen.

TÄTER-OPFER-AUSGLEICHEin Verfahren zur Beilegung von Täter-Opfer-Konflikten, - durchgeführt von speziell ausgebildeten Lehrkräften unserer Schule

pers nlichkeitsbildung ida ehre schule
PERSÖNLICHKEITSBILDUNGIda-Ehre-Schule

NGD ICH BIN ICH I

6. Jahrgang

NGD ICH BIN ICH II

6. Jahrgang

WPF II Fit FOR LIFE 10. Jahrgang

SCHLICHTER – AG 8. – 13. Jahrgang

Zusätzliches Angebot: KLASSENCOACHING

SCHLICHTER-AUSBILDUNG

8. – 11. Jahrgang

SPRECHSTUNDE Täter-Opfer-Ausgleich / Schlichtung /

Konfliktmoderation