Ma nahmenumsetzung biomasse 104 105 310 314 316
Download
1 / 38

Maßnahmenumsetzung Biomasse 104, 105, 310-314 & 316 - PowerPoint PPT Presentation


  • 114 Views
  • Uploaded on

Maßnahmenumsetzung Biomasse 104, 105, 310-314 & 316. Maßnahmenumsetzung Biomasse. Federführung AEA: 104 – Ökostromregelung 105 – Energieholznachfrage (mit FHP Arbeitsgruppe Energie) Mitwirkung AEA: 310, 311, 312 – Potentiale der Holzbereitstellung 313 – Informationsaufbereitung

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Maßnahmenumsetzung Biomasse 104, 105, 310-314 & 316' - bena


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
Ma nahmenumsetzung biomasse 104 105 310 314 316
Maßnahmenumsetzung Biomasse104, 105, 310-314 & 316


Ma nahmenumsetzung biomasse
Maßnahmenumsetzung Biomasse

  • Federführung AEA:

  • 104 – Ökostromregelung

  • 105 – Energieholznachfrage (mit FHP Arbeitsgruppe Energie)

  • Mitwirkung AEA:

  • 310, 311, 312 – Potentiale der Holzbereitstellung

  • 313 – Informationsaufbereitung

  • 314 – Informationsfolder

  • 316 – Informationsveranstaltung

energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


Ma nahme 104 kostromregelung formulierung
Maßnahme 104 (Ökostromregelung)Formulierung

  • Ökostromregelung – Eingaben in den laufenden Verhandlungsprozess: wiederholt in den laufenden Verhandlungsprozess zur Ökostromregelung bzw. -verordnung unter Federführung des BMWA und des BMLFUW folgende Aspekte durch die Energieagentur einbringen:

  • • dass es überhaupt eine Ökostromregelung gibt

  • • folgende Details zur Ökostromregelung: langfristige Rechtssicherheit, langfristige Förderkriterien, Effizienzkriterium (bzgl. Anlagen und Regionalbezug), Tarifliche Staffelung (Brennstoffart, Distanzen), Versorgungsplan/-konzept

  • • kein Ungleichgewicht zwischen Mittelaufbringung und –einsatz

  • • keine Belastung des Bundeshaushaltes

energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


Ma nahme 104 kostromregelung zuordnung zu zielen
Maßnahme 104 (Ökostromregelung)Zuordnung zu Zielen

  • Z1 - Verstärkte Nutzung des erneuerbaren Rohstoffes Holz – bestmögliche Substitution fossiler Stoffe

  • Z4 - Verstärkte Information, Motivation und Forcierung von Maßnahmen für den aktiven Klimaschutz in allen relevanten Bereichen in Abstimmung mit für Österreich verbindlichen internationalen Vereinbarungen

  • Z5 - Forcierung des Einsatzes und Ausweitung der Einsatzmöglichkeiten von Holz (langlebige Holzprodukte) und Evaluierung der Möglichkeit der Anrechenbarkeit der Kohlenstoffspeicherung in Holzprodukten

  • Z15 - Optimierung der Wertschöpfungskette

  • Z17 - Verbesserung der Wertschöpfung in der nachhaltigen Waldwirtschaft und den weiterbe- und -verarbeitenden Sektoren durch Diversifizierung, neue Marketingschienen und Forcierung neuer Einnahmequellen

  • Z39 - Verbesserung der Rahmenbedingungen für eine innovative Wald- und Holzwirtschaft

  • Z44 - Bestmögliche Erhöhung der Beschäftigung im ländlichen Raum im Bereich der Forst- und Holzwirtschaft

energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


Ma nahme 104 kostromregelung status der umsetzung
Maßnahme 104 (Ökostromregelung)Status der Umsetzung

  • Intensive Bearbeitung und Inputs der AEA zu Gesetznovellierung und Tarifregelung (Mag. Herbert Lechner & DI Andreas Veigl)

  • Ökostromgesetznovelle und Tarife mit 1. Oktober 2006 in Kraft (gültig bis 2011)

  • Ziel für „sonstigen Ökostrom“: 10% bis 2010 , zusätzliches jährliches Unterstützungsvolumen 2006-2011 für Neuanlagen: 17 Mio. €

  • Verteilung des Einspeisetarifvolumens

    • 30% feste Biomasse | 30% Biogas | 30% Wind

    • 10% PV und weitere (flüssige Biomasse, Mischfeuerungsanlagen, andere)

  • Schaffung einer Ökostromabwicklungsstelle (ÖSAS) statt 3 Öko-Bilanzgruppen

    • Projektreihung nach Prinzip: First come – First served

    • nur im Rahmen des kontrahierbaren Einspeisetarifvolumens

    • relevant ist Zeitpunkt des Antrags auf Vertragsabschluss bei der ÖSAS

    • ÖSAS hat freies Einspeisetarifvolumen laufend zu veröffentlichen

  • Bei Kuppelprozessen Brennstoffnutzungsgrad mind. 60%

energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


Ma nahme 104 status der umsetzung einspeistarifverordnung bgbl ii nr 401 2006
Maßnahme 104 - Status der Umsetzung(Einspeistarifverordnung, BGBl II Nr. 401/2006)

  • Gültig für

    • Anlagen denen nach dem 31. Dezember 2004 alle für ihre Errichtung notwendigen Genehmigungen in erster Instanz erteilt worden ist

    • Anlagen, die in den Jahren 2003 oder 2004 erstinstanzlich genehmigt wurden, aber erst nach den Fristen der Einspeisetarifverordnung 2002 (30.6.2006 bzw. 31.12.2007) in Betrieb gehen.

    • jene Abnahmeverträge, zu deren Abschluss die Ökostromabwicklungsstelle 2006 und 2007 verpflichtet ist

  • Inkrafttreten: 1. Oktober 2006

  • energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 104 status der umsetzung tarife mindest brennstoffnutzungsgrad
    Maßnahme 104 - Status der UmsetzungTarife: Mindest-Brennstoffnutzungsgrad

    • Gültig für Anlagen auf Basis

      • fester oder flüssiger Biomasse, Biogas

      • Abfall mit hohem biogenen Anteil

      • Mischfeuerungsanlagen

  • Brennstoffnutzungsgrad von min. 60% ist Voraussetzung für die Gewährung des Tarifs durch ein Konzept vor Inbetriebnahme der Anlage zu belegen

    • jährlicher Nachweis:

      • bis spätestens März des Folgejahres für jedes abgeschlossene Kalenderjahr

      • erstmals bis spätestens 18 Monate nach Inbetriebnahme für das erste Betriebsjahr, beginnend drei Monate nach Inbetriebnahme

  • energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 104 status der umsetzung tarife feste biomasse und abf llen mhb anteil
    Maßnahme 104 - Status der UmsetzungTarife: Feste Biomasse und Abfällen mhb Anteil

    • Tarife für „feste Biomasse“ im Detail (Cent/kWh)

      • Vertragsabschluss 2006 2007

        • bis 2 MW 15,70 15,65

        • 25 bis 5 MW 15,00 14,95

        • 5 bis 10 MW 13,40 13,30

        • über 10 MW 11,30 11,10

        • Hybrid- und Misch- 6,40 6,30

          feuerungsanlagen

    • Neue Definition für „feste Biomasse“:

      • forstliche Brennstoffe und halmgutartige Brennstoffe sowie deren Früchte gemäß der Definition in der ÖNORM CEN/TS 14588

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 104 kostromregelung formulierung gesetz tarife bereits in kraft
    Maßnahme 104 (Ökostromregelung)Formulierung – Gesetz & Tarife bereits in Kraft

    • Ökostromregelung – Eingaben in den laufenden Verhandlungsprozess: wiederholt in den laufenden Verhandlungsprozess zur Ökostromregelung bzw. -verordnung unter Federführung des BMWA und des BMLFUW folgende Aspekte durch die Energieagentur einbringen:

    • • dass es überhaupt eine Ökostromregelung gibt

    • • folgende Details zur Ökostromregelung: langfristige Rechtssicherheit, langfristige Förderkriterien, Effizienzkriterium (bzgl. Anlagen und Regionalbezug), Tarifliche Staffelung (Brennstoffart, Distanzen), Versorgungsplan/-konzept

    • • kein Ungleichgewicht zwischen Mittelaufbringung und –einsatz

    • • keine Belastung des Bundeshaushaltes

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 105 unterst tzung der energieholznachfrage formulierung
    Maßnahme 105 (Unterstützung der Energieholznachfrage)Formulierung

    • Unterstützung bestehender Programme zur Energieholznachfrage:

    • Folgende Programme sollen gefördert werden:

    • • Informationskampagnen (Kammern, Energieagenturen, Interessenverbände)

    • • Bewusstseinsbildung, Darstellung der Umweltverträglichkeit (Feinstaub)

    • Aus- und Weiterbildung aller an der Wertschöpfungskette Beteiligten

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 105 unterst tzung der energieholznachfrage zuordnung zu zielen
    Maßnahme 105 (Unterstützung der Energieholznachfrage) Zuordnung zu Zielen

    • Z1 - Verstärkte Nutzung des erneuerbaren Rohstoffes Holz – bestmögliche Substitution fossiler Stoffe

    • Z4 - Verstärkte Information, Motivation und Forcierung von Maßnahmen für den aktiven Klimaschutz in allen relevanten Bereichen in Abstimmung mit für Österreich verbindlichen internationalen Vereinbarungen

    • Z5 - Forcierung des Einsatzes und Ausweitung der Einsatzmöglichkeiten von Holz (langlebige Holzprodukte) und Evaluierung der Möglichkeit der Anrechenbarkeit der Kohlenstoffspeicherung in Holzprodukten

    • Z15 - Optimierung der Wertschöpfungskette

    • Z17 - Verbesserung der Wertschöpfung in der nachhaltigen Waldwirtschaft und den weiterbe- und -verarbeitenden Sektoren durch Diversifizierung, neue Marketingschienen und Forcierung neuer Einnahmequellen

    • Z39 - Verbesserung der Rahmenbedingungen für eine innovative Wald- und Holzwirtschaft

    • Z44 - Bestmögliche Erhöhung der Beschäftigung im ländlichen Raum im Bereich der Forst- und Holzwirtschaft

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 105 unterst tzung der energieholznachfrage status der umsetzung
    Maßnahme 105 (Unterstützung der Energieholznachfrage) Status der Umsetzung

    • klima:aktiv Programm Holzwärme – Programmstart Ende 2005

    • Kofinanzierung Lebensministerium & pro pellets Austria

    • Informationskampagnen (Werbeschaltungen)

    • Infofolder

    • Website

    • Neuausrichtung von Nachfragesteigerung auf Versorgungsgarantie

    • Feinstaubstudie in Fertigstellung (BIOS, ABC, BLT)

    • Mitwirkung bei Biowärme-Installateur, -Rauchfangkehrer, -Baumeisterseminaren

    • Unterstützung der Regionalenergie-Steiermark

    • Unterstützung der Landes-LWKs

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 105 unterst tzung der energieholznachfrage formulierung1
    Maßnahme 105 (Unterstützung der Energieholznachfrage)Formulierung

    • Unterstützung bestehender Programme zur Energieholznachfrage:

    • Folgende Programme sollen gefördert werden:

    • • Informationskampagnen (Kammern, Energieagenturen, Interessenverbände)

    • • Bewusstseinsbildung, Darstellung der Umweltverträglichkeit (Feinstaub)

    • Aus- und Weiterbildung aller an der Wertschöpfungskette Beteiligten

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 310 potentiale wi formulierung
    Maßnahme 310 (Potentiale - ÖWI)Formulierung

    • Federführung: BMLFUW, BFW

    • Mitwirkung: AEA (bzgl. Energieholzpotentiale)

    • Analyse realisierbarer Potentiale der Holzbereitstellung in Österreich mittels: Sicherung und Weiterentwicklung der Österreichischen Waldinventur (ÖWI)

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 310 potentiale wi zuordnung zu zielen
    Maßnahme 310 (Potentiale - ÖWI)Zuordnung zu Zielen

    • Z1 - Verstärkte Nutzung des erneuerbaren Rohstoffes Holz (stoffliche und energetische Nutzung) – bestmögliche Substitution fossiler Stoffe

    • Z2 - Ausweitung der Waldfläche in Regionen mit geringer Waldausstattung soweit ökologisch, ökonomisch und sozial vertretbar unter besonderer Beachtung der Forstlichen Raumplanung

    • Z18 - Intensivierung der Aus- und Weiterbildung, der Forschung, von ökonomischen Monitoringprogrammen und des Einsatzes der Instrumente der Forstlichen und sonstiger waldrelevanter Raumplanungen

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 310 potentiale wi status der umsetzung
    Maßnahme 310 (Potentiale - ÖWI)Status der Umsetzung

    • Workshop zur Potentialthematik mit breiter Beteiligung Ende 2005 in BFW

    • Auftrag an BFW zu detaillierter ÖWI-Auswertung zu (Energieholz-)Potentialen

    • Erste (Zwischen-)Ergebnisse im Frühjahr 2007

    • Inputs zur Energieholzthematik von AEA

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 310 potentiale wi formulierung1
    Maßnahme 310 (Potentiale - ÖWI)Formulierung

    • Federführung: BMLFUW, BFW

    • Mitwirkung: AEA (bzgl. Energieholzpotentiale)

    • Analyse realisierbarer Potentiale der Holzbereitstellung in Österreich mittels: Sicherung und Weiterentwicklung der Österreichischen Waldinventur (ÖWI)

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 311 potentiale veranstaltung formulierung
    Maßnahme 311 (Potentiale - Veranstaltung)Formulierung

    • Federführung: BFW, BMLFUW

    • Mitwirkung: AEA

    • Analyse realisierbarer Potentiale der Holzbereitstellung in Österreich mittels: Veranstaltung bzgl. Biomasse aus dem Wald im Frühjahr 2006 zur breiten Behandlung des Themas (dazu werden alle Walddialog-TeilnehmerInnen eingeladen)

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 311 potentiale veranstaltung zuordnung zu zielen
    Maßnahme 311 (Potentiale - Veranstaltung)Zuordnung zu Zielen

    • Z1 - Verstärkte Nutzung des erneuerbaren Rohstoffes Holz (stoffliche und energetische Nutzung) – bestmögliche Substitution fossiler Stoffe

    • Z2 - Ausweitung der Waldfläche in Regionen mit geringer Waldausstattung soweit ökologisch, ökonomisch und sozial vertretbar unter besonderer Beachtung der Forstlichen Raumplanung

    • Z18 - Intensivierung der Aus- und Weiterbildung, der Forschung, von ökonomischen Monitoringprogrammen und des Einsatzes der Instrumente der Forstlichen und sonstiger waldrelevanter Raumplanungen

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 311 potentiale veranstaltung status der umsetzung
    Maßnahme 311 (Potentiale - Veranstaltung)Status der Umsetzung

    • Nach Vorliegen der Zwischenergebnisse des BFW Organisation eines Symposiums avisierbar

    • 2. Quartal 2007 – eventuell Mai?

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 311 potentiale veranstaltung formulierung1
    Maßnahme 311 (Potentiale - Veranstaltung)Formulierung

    • Federführung: BFW, BMLFUW

    • Mitwirkung: AEA

    • Analyse realisierbarer Potentiale der Holzbereitstellung in Österreich mittels: Veranstaltung bzgl. Biomasse aus dem Wald im Frühjahr 2006 zur breiten Behandlung des Themas (dazu werden alle Walddialog-TeilnehmerInnen eingeladen)

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 312 potentiale regionalkonzept formulierung
    Maßnahme 312 (Potentiale - Regionalkonzept)Formulierung

    • Federführung: BFW, BMLFUW

    • Mitwirkung: AEA

    • Analyse realisierbarer Potentiale der Holzbereitstellung in Österreich mittels: Entwicklung von Regionalkonzepten (Einbeziehung einer entsprechenden, laufenden Studie des Joanneum Research; sowie von 2 entsprechenden Waldfachplan-Pilotprojekten, die 2006 fertig werden)

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 312 potentiale regionalkonzept zuordnung zu zielen
    Maßnahme 312 (Potentiale - Regionalkonzept)Zuordnung zu Zielen

    • Z1 - Verstärkte Nutzung des erneuerbaren Rohstoffes Holz (stoffliche und energetische Nutzung) – bestmögliche Substitution fossiler Stoffe

    • Z2 - Ausweitung der Waldfläche in Regionen mit geringer Waldausstattung soweit ökologisch, ökonomisch und sozial vertretbar unter besonderer Beachtung der Forstlichen Raumplanung

    • Z18 - Intensivierung der Aus- und Weiterbildung, der Forschung, von ökonomischen Monitoringprogrammen und des Einsatzes der Instrumente der Forstlichen und sonstiger waldrelevanter Raumplanungen

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 312 potentiale regionalkonzept status der umsetzung
    Maßnahme 312 (Potentiale - Regionalkonzept)Status der Umsetzung

    • Studie des Joanneum Research in Arbeit

    • Waldfachplan-Pilotprojekte in Fertigstellung

    • Studien zur Energieholzthematik mit Regionalbezug (z.Bsp. Mittelkärnten, Süd-Ost-Region, Bio-Log)

    • Programmatische Ansätze in Bundesländern (z.Bsp. Generalplan Biomasse NÖ)

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 312 potentiale regionalkonzept formulierung1
    Maßnahme 312 (Potentiale - Regionalkonzept)Formulierung

    • Federführung: BFW, BMLFUW

    • Mitwirkung: AEA

    • Analyse realisierbarer Potentiale der Holzbereitstellung in Österreich mittels: Entwicklung von Regionalkonzepten (Einbeziehung einer entsprechenden, laufenden Studie des Joanneum Research; sowie von 2 entsprechenden Waldfachplan-Pilotprojekten, die 2006 fertig werden)

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 313 logistik informationen formulierung
    Maßnahme 313 (Logistik - Informationen)Formulierung

    • Federführung: FHP

    • Mitwirkung: AEA, Waldverbände, WWGs, Universitäten, Arch+Ing., BFW

    • Zusammentragen vorhandener Informationen bzgl. Biomasse zu folgenden Aspekten mit regionalem Bezug:

    • • möglichst detaillierte Mengenflüsse (Angebot und Nachfrage) von Waldhackgut, Industriehackgut, Pellets und Stückholz (Quelle der Vergleichsdaten: FHP, Waldverbände)

    • • Transport- und Hacksysteme

    • • Maschinelle Ausstattung

    • • Regionale Sammellager

    • • ökologische Grenzen standortsverträglicher Nutzungen

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 313 logistik informationen zuordnung zu zielen
    Maßnahme 313 (Logistik - Informationen)Zuordnung zu Zielen

    • Z1 - Verstärkte Nutzung des erneuerbaren Rohstoffes Holz (stoffliche und energetische Nutzung) – bestmögliche Substitution fossiler Stoffe

    • Z16 - Verbesserung der innersektoralen und sektorübergreifenden Kooperation (Wald – Holz – Energie – Tourismus – Wasser – Bildung - Forschung – Landwirtschaft – Naturschutz – Jagd etc.)

    • Z19 - Strategische Partnerschaften zwischen ländlichem und urbanem Raum unter besonderer Beachtung der Erhaltung von klein- und mittelbetrieblichen Strukturen

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 313 logistik informationen status der umsetzung
    Maßnahme 313 (Logistik - Informationen)Status der Umsetzung

    • Laufende Kommunikation des aktuellen Energieholzbedarfs

    • Umrechnungstools für Energieholzkenndaten bereitgestellt

    • Mehrere FHP-Studien abgeschlossen und im Web zum Download bereitgestellt

    • „Wood chip“-Projekt in Bearbeitung – Kooperation mit AEA

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 313 logistik informationen formulierung1
    Maßnahme 313 (Logistik - Informationen)Formulierung

    • Federführung: FHP

    • Mitwirkung: AEA, Waldverbände, WWGs, Universitäten, Arch+Ing., BFW

    • Zusammentragen vorhandener Informationen bzgl. Biomasse zu folgenden Aspekten mit regionalem Bezug:

    • • Förderungsmöglichkeiten,

    • Effizienzsteigernde Maßnahmen (Wassergehalt bzw. Energieinhalt)

    • möglichst detaillierte Mengenflüsse (Angebot und Nachfrage) von Waldhackgut, Industriehackgut, Pellets und Stückholz (Quelle der Vergleichsdaten: FHP, Waldverbände)

    • • Transport- und Hacksysteme

    • • Maschinelle Ausstattung

    • • Regionale Sammellager

    • • ökologische Grenzen standortsverträglicher Nutzungen

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 314 logistik informationsfolder formulierung
    Maßnahme 314 (Logistik - Informationsfolder)Formulierung

    • Federführung: FHP

    • Mitwirkung: AEA, Waldverbände, WWGs, Universitäten, Arch+Ing., BFW

    • Informationsfolder erstellen mit Leitfaden für praxisgerechte Umsetzungskonzepte

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 314 logistik informationsfolder zuordnung zu zielen
    Maßnahme 314 (Logistik - Informationsfolder)Zuordnung zu Zielen

    • Z1 - Verstärkte Nutzung des erneuerbaren Rohstoffes Holz (stoffliche und energetische Nutzung) – bestmögliche Substitution fossiler Stoffe

    • Z16 - Verbesserung der innersektoralen und sektorübergreifenden Kooperation (Wald – Holz – Energie – Tourismus – Wasser – Bildung - Forschung – Landwirtschaft – Naturschutz – Jagd etc.)

    • Z19 - Strategische Partnerschaften zwischen ländlichem und urbanem Raum unter besonderer Beachtung der Erhaltung von klein- und mittelbetrieblichen Strukturen

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 314 logistik informationsfolder status der umsetzung
    Maßnahme 314 (Logistik - Informationsfolder)Status der Umsetzung

    • Übersichtlich aufbereitete Best-Practice Beispiele in Bearbeitung

    • Infofolder „Energieholz Daten & Fakten“ in Fertigstellung

    • Mehrere FHP-Studien abgeschlossen und im Web zum Download bereitgestellt

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 314 logistik informationsfolder formulierung1
    Maßnahme 314 (Logistik - Informationsfolder)Formulierung

    • Federführung: FHP

    • Mitwirkung: AEA, Waldverbände, WWGs, Universitäten, Arch+Ing., BFW

    • Informationsfolder erstellen mit Leitfaden für praxisgerechte Umsetzungskonzepte

    • Best-Practice Beispiele mit Regionsbezug aufbereiten (Gebirge, Laubholz, etc.)

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 315 logistik informationsveranstaltungen formulierung
    Maßnahme 315 (Logistik - Informationsveranstaltungen)Formulierung

    • Federführung: LKÖ, Waldverbände (WWGs)

    • Mitwirkung: AEA

    • Informationsveranstaltungen für den Aufbau regionaler Contracting Partnerschaften im Bereich Energie aus Holzbiomasse zum Know how – Transfer an WaldeigentümerInnen, FrächterInnen, ErnteunternehmerInnen, BauernakkordantInnen und Betreiber von Biomasse-Kraftwerken

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 314 logistik informationsveranstaltungen zuordnung zu zielen
    Maßnahme 314 (Logistik - Informationsveranstaltungen)Zuordnung zu Zielen

    • Z1 - Verstärkte Nutzung des erneuerbaren Rohstoffes Holz (stoffliche und energetische Nutzung) – bestmögliche Substitution fossiler Stoffe

    • Z16 - Verbesserung der innersektoralen und sektorübergreifenden Kooperation (Wald – Holz – Energie – Tourismus – Wasser – Bildung - Forschung – Landwirtschaft – Naturschutz – Jagd etc.)

    • Z19 - Strategische Partnerschaften zwischen ländlichem und urbanem Raum unter besonderer Beachtung der Erhaltung von klein- und mittelbetrieblichen Strukturen

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 315 logistik informationsveranstaltungen status der umsetzung
    Maßnahme 315 (Logistik - Informationsveranstaltungen)Status der Umsetzung

    • Laufend Veranstaltungen zum Themenkreis mit Landes-Landwirtschaftskammern, Waldverbänden, Maschinenring, etc.

    • Nächste Veranstaltungen der AEA:

    • Fachtagung „Logistik der Energieholzbereitstellung“ und „Energieholzbereitstellung im Gebirge“ im 1. HJ 2007

    • Workshop „Effizienz bei der Holztrocknung“

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Mitwirkung bei aus weiterbildungsveranstaltungen
    Mitwirkung bei Aus- & Weiterbildungsveranstaltungen

    • 01.09. 2006 – Tag der Umwelt, Enquete Holz der Rohstoff, Heiligenkreuz, Vortrag und Podiumsdiskussion zu „Holz der Rohstoff“, ca. 100 Teilnehmer

    • 07.09. 2006 – 5. International Forest Owners Congress, Helsinki, Vortrag zu „Business opportunities in wood energy production”, ca. 100 Teilnehmer

    • 02.10. 2006 – Arbeitstagung der LWK OÖ, Linz, Vortrag zu “Entwicklungen, Potentiale und Perspektiven für den österreichischen Holz- und Biomassemarkt“, ca. 70 Teilnehmer

    • 09.10. 2006 – Einstieg in die Kurzumtriebsholzwirtschaft für den Landwirt, Fachtagung in NÖ LLWK, St. Pölten, Vortrag zu „An wen das Holz verkaufen? Die Frage der Verwertungsschienen“, ca. 120 Teilnehmer

    • 17.10. 2006 – Verbesserung der Energieeffizienz in der Holzindustrie, Informationsveranstaltung mit WKO und Fachverband der Holzindustrie, Vortrag „Erschließung bisher ungenutzter Holzressourcen“ – ABGESAGT -> Frühjahr?

    • 25.10. 2006 – Workshop „Forst“ Maschinenring Österreich, Linz, Vortrag zu „Entwicklungen, Potentiale und Perspektiven für den österreichischen Holz- und Biomassemarkt“ und „Dienstleistungen für Kleinwaldbesitzer in Finnland“, Teilnehmer 7 Maschinenringleiter der Bundesländer

    • 06.11. 2006 – Holz 06, Leoben, Podiumsdiskussion "Hohe Preise, Engpässe in der Rohstoffversorgung„, ca. 60 Teilnehmer

    • 13.11. 2006 – Vollversammlung des NÖ Waldverbandes, Leobendorf, Vortrag zu „Überblick über den Biomassebedarf in Österreich – Niederösterreich“, ca. 150 Teilnehmer

    • 14.11. 2006 – 1. Waldforum des Österreichischen Walddialogs, Wien, Beiträge zum Biomasseaktionsplan, Maßnahmen aus dem Arbeitsprogramm im Bereich Biomasse – Erneuerbare Energie

    • 16.11. 2006 – Establishing Local Value Chains for Renewable Heat, Güssing, Schulung zu Holz als Energieträger und Wirtschaftlichkeitsüberlegungen

    • 17.11. 2006 – Österreichischer Forstverein, Fachausschuss für Betriebswirtschaft, ÖBF Zentrale Purkersdorf, Vortrag zu „Perspektiven für Energieholz und forstliche Biomasse“, ca. 40 Teilnehmer

    • 21.11. 2006 – Der Landwirt als Wärmeverkäufer, FAST Pichl, Vortrag zu „Marktsituation im Bioenergiebereich“ und „Produktion, Qualität und Logistik von Waldhackgut“, ca. 40 Teilnehmer

    • 30.11. 2006 – Der Entwurf zum nationalen Biomasseaktionsplan. Information für Energieausschuss der Industriellenvereinigung

    • 05.12. 2006 – Biomassebedarf und Biomassebereitstellung, Symposium 2006, Güssing, Vortrag zu „Biomassebedarf für die Stromgewinnung in Österreich“, ca. 100 Teilnehmer

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    Ma nahme 315 logistik informationsveranstaltungen formulierung1
    Maßnahme 315 (Logistik - Informationsveranstaltungen)Formulierung

    • Federführung: LKÖ, Waldverbände (WWGs)

    • Mitwirkung: AEA

    • Informationsveranstaltungen für den Aufbau regionaler Contracting-Partnerschaften im Bereich Energie aus Holzbiomasse zum Know how – Transfer an WaldeigentümerInnen, FrächterInnen, ErnteunternehmerInnen, BauernakkordantInnen und Betreiber von Biomasse-Kraftwerken

    energieholz | Monitoring | 21.4. 2006 www.klimaaktiv.at


    ad