schwimmbadbedingte erkrankungen m lheimer b dertag am 06 11 2008 l.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Schwimmbadbedingte Erkrankungen Mülheimer Bädertag am 06.11.2008 PowerPoint Presentation
Download Presentation
Schwimmbadbedingte Erkrankungen Mülheimer Bädertag am 06.11.2008

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 37
willis

Schwimmbadbedingte Erkrankungen Mülheimer Bädertag am 06.11.2008 - PowerPoint PPT Presentation

90 Views
Download Presentation
Schwimmbadbedingte Erkrankungen Mülheimer Bädertag am 06.11.2008
An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author. While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Schwimmbadbedingte ErkrankungenMülheimer Bädertag am 06.11.2008 Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  2. Römisches Bad in Bath (England). Nur der untere (dunklerer Stein) Teil der Anlage stammt aus römischer Zeit. Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  3. Badestube im Fuggerpalast1571 erbaut noch vor der Ausbreitung der Syphilis Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  4. Mittelalterliches Badhaus in Dieburg Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  5. Szene aus einem Badehaus, 15. Jahrhundert Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  6. Schwimmbadbedingte Infektionen • Wie groß ist das Problem? • Welche Beschwerden treten bei den Badegästen auf? • Auf welchem Weg werden Infektionen übertragen? • Wie kommen Krankheitserreger ins Badewasser/auf Barfußbereiche? • Welche Erreger lösen schwimmbadbedingte Infektionen aus? • Welche vorbeugenden Maßnahmen müssen zur Vermeidung badewasserbedingte Infektionen ergriffen werden? Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  7. Schwimmbadbedingte Infektionen • Wie groß ist das Problem? Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  8. Hautentzündung Durchfall Hirnhautentzündung Atemwegs- und Lungenentzündung Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  9. Beziehung zwischen Infektionsrisiko und 95. Perzentil des Indikators Enterokokken für Durchfallerkrankungen (GE) und Atemwegserkrankung (AFRI) durch Baden in mikrobiologisch verschmutztem Wasser Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  10. Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  11. Wie groß ist das Problem nicht badewasserbedingter Erkrankungen? • Fußwarzen: nicht bekannt • Dermatomykosen (Fußpilz): mit zunehmendem Alter immer häufiger, im Mittel jeder Dritte • Molloscum contagiosa (Schwimmwarzen): im Kindesalter häufig, hinterlassen Immunität Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  12. Schwimmbadbedingte Infektionen • Wie groß ist das Problem? • Welche Beschwerden treten bei den Badegästen auf? Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  13. Badewasserbedingte Infektionen-Dermatitis Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  14. Badewasserbedingte Infektionen-Dermatitis Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  15. Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  16. Zerkariendermatitis Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  17. Molluscum contagiosum - Schwimmwarzen Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  18. Dermatomykose - Fußpilz Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  19. Dornwarzen / Fußwarzen durch Humane Papillomviren Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  20. Schwimmbadbedingte Infektionen-Erkrankungen • Hautentzündung (Dermatitis)- Ohren, Haut, Gehörgang • Zerkariendermatitis über Enten, Schnecken • Durchfälle • Atemwegserkrankungen • Hirnhautentzündungen • Lungentzündungen durch Viren und Bakterien • Leptospirose • Fußwarzen und Dermatomykosen (Fußpilz) über Feuchtbereiche • Molloscum contagiosa (Schwimmwarzen) durch Körperkontakt, Handtücher Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  21. Schwimmbadbedingte Infektionen • Wie groß ist das Problem? • Welche Beschwerden treten bei den Badegästen auf? • Auf welchem Weg werden Infektionen übertragen? Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  22. Übertragungswege der Infektion • Einbringen der Erreger ins Badewasser • Verschlucken von Badewasser (im Mittel 50 ml) • Inhalieren von Aerosolen • Über Kontaktflächen, Feuchtbereiche Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  23. Schwimmbadbedingte Infektionen • Wie groß ist das Problem? • Welche Beschwerden treten bei den Badegästen auf? • Auf welchem Weg werden Infektionen übertragen? • Wie kommen Krankheitserreger ins Badewasser/ auf Barfußbereiche? • Über Feuchtbereiche durch abgesonderte Hautschuppen Pilze (Dermatophyten) und Warzenviren (Humane Papillomviren) Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  24. Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  25. Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  26. Schwimmbadbedingte Infektionen • Wie groß ist das Problem? • Welche Beschwerden treten bei den Badegästen auf? • Auf welchem Weg werden Infektionen übertragen? • Wie kommen Krankheitserreger ins Badewasser/ auf Barfußbereiche? • Welche Erreger lösen schwimmbadbedingte Infektionen aus? • Über Feuchtbereiche Pilze (Dermatophyten) und Warzenviren (Humane Papillomviren) Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  27. Einzeller Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  28. Zerkarien ca.. 0,,5 –– 1 mm Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  29. Zerkariendermatitis Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  30. Schwimmbadbedingte Infektionen • Wie groß ist das Problem? • Welche Beschwerden treten bei den Badegästen auf? • Auf welchem Weg werden Infektionen übertragen? • Wie kommen Krankheitserreger ins Badewasser/ auf Barfußbereiche? • Welche Erreger lösen badewasserbedingte Infektionen aus? • Welche vorbeugenden Maßnahmen müssen zur Vermeidung schwimmbadbedingte Infektionen ergriffen werden? Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  31. Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  32. Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  33. Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  34. Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  35. Ausreichende Körperreinigung notwendig! Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  36. Vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung badewasserbedingter Infektionen • Ausreichende Körperreinigung notwendig • Regelmäßige Untersuchung des Wassers auf relevante Erreger • Wisch- und Scheuerdesinfektion der Schwimmbadumgebung mindestens täglich, Beckenreinigung (insbesondere Schwimmbadboden) • Ausreichende Aufbereitungskapazität um eine ausreichende Konzentration von wirksamen freiem Chlor zu erreichen Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr

  37. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit ! Gesundheitsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr