Download
slide1 n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Christine Brandt PowerPoint Presentation
Download Presentation
Christine Brandt

Christine Brandt

166 Views Download Presentation
Download Presentation

Christine Brandt

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Aufgaben der verschiedenen Bienenwesen in einem Volk Christine Brandt

  2. Inhalt 1. Einleitung 2. Königin Körperbau Entwicklung Aufgaben 3. Drohn Körperbau Entwicklung Aufgaben 4. Arbeiterin Körperbau Entwicklung Aufgaben 5. Zusammenfassung Aufgaben der verschiedenen Bienenwesen in einem Volk

  3. Einleitung Arbeiterin Königin Drohn • drei Bienenwesen in einem Bienenvolk • eine Königin (Weisel) • 100- 500 Drohnen • 15.000- 70.000 Arbeiterinnen 1. Einleitung 5. Zusammenfassung 2. Königin 3. Drohn 4. Arbeiterin

  4. Körperbau der Königin • größer als Arbeiterin und Drohn • schmaler als Drohn • langer, nach hinten dünner werdender Hinterleib • Flügel im Verhältnis zur Körpergröße kürzer als bei Arbeiterin und Drohn • einziges vollkommenes Weibchen mit Eierstöcken Arbeiterin Königin Drohn 1. Einleitung 5. Zusammenfassung 2. Königin 3. Drohn 4. Arbeiterin

  5. Entwicklung der Königin Weiselzelle Lebensdauer: ca. 4-5 Jahre • entsteht aus einem befruchtetem Ei • dieses wird in eine besonders große Zelle (Weiselzelle) gelegt • Larve wird während der gesamten Entwicklung mit Futtersaft (Gelee Royale) gefüttert • Futtersaft fördert die Herausbildung der Eierstöcke und hemmt die Bildung des Putzbeins • nach ca. 16 Tagen schlüpft die Königin 1. Einleitung 5. Zusammenfassung 2. Königin 3. Drohn 4. Arbeiterin

  6. Aufgaben der Königin • 8-10 Tage nach dem Schlüpfen: Hochzeitsflug der Königin • dabei erhält sie bei der Begattung mit 10-15 verschiedenen Drohnen männliche Samenfäden • ihre Hauptaufgaben sind das Eierlegen und die Führung der anderen Bienen durch das Aussenden von Pheromonen • Eiablage: 2-3 Tage nach der Begattung beginnt die Königin mit der Eiablage • Arbeiterinnen und Königinnen entstehen aus befruchteten Eiern • von März-Juli legt die Königin auch unbefruchtete Eier in bestimmte Zellen  aus den unbefruchteten Eiern entstehen Drohnen 1. Einleitung 5. Zusammenfassung 2. Königin 3. Drohn 4. Arbeiterin

  7. Körperbau des Drohn • breit und stämmig gebaut • kleiner als die Königin • auffallend große Facettenaugen • hat keinen Stachel Arbeiterin Königin Drohn 1. Einleitung 5. Zusammenfassung 2. Königin 3. Drohn 4. Arbeiterin

  8. Entwicklung des Drohn 6, 91 mm Drohnenzelle Lebensdauer: 20-50 Tage • Königin legt in die Drohnenzelle ein unbefruchtetes Ei ab • 3 Tage lang Fütterung mit Futtersaft (Gelee Royale) • danach Fütterung mit Honig und Pollen • nach 24 Tagen schlüpft er • frischgeschlüpfte Drohnen nennt man Stockdrohnen • Sie bleiben in der Nähe des 35°C warmen Brutnestes  Samenzellen werden produziert  in dieser Zeit werden sie gefüttert • ab dem 8. Tag sind es Flugdrohen  sie ernähren sich jetzt selbst 1. Einleitung 5. Zusammenfassung 2. Königin 3. Drohn 4. Arbeiterin

  9. Aufgaben des Drohn • Begattung der Königin (Weisel) • Kopulation findet in 10m Höhe statt • dabei lässt der Drohn seinen Geschlechtsapparat in der Scheide der Königin als „Begattungszeichen“ zurück und stirbt dann • Drohnen werden im Volk nur bis August/September geduldet, danach verweigert man ihnen die Nahrungsaufnahme oder sticht sie tot 1. Einleitung 5. Zusammenfassung 2. Königin 3. Drohn 4. Arbeiterin

  10. Körperbau der Arbeiterin • kleiner als Königin und Drohn • haben unterentwickelte Eierstöcke, können keine Eier produzieren • langen Rüssel, speziell geformte Beine (Putzbein), Honigblase und Wachsdrüsen Arbeiterin Königin Drohn 1. Einleitung 5. Zusammenfassung 2. Königin 3. Drohn 4. Arbeiterin

  11. Entwicklung der Arbeiterin Arbeiterinnenzelle Lebensdauer: 4-6 Wochen • Königin legt befruchtetes Ei in eine bestimmte Zelle ab • 3 Tage Fütterung mit Futtersaft (Gelee Royale) • ab dem 4. Tag Fütterung mit Honig und Pollen  Hemmung der Eierstockbildung, Förderung der Putzbeinbildung • Arbeiterin schlüpft nach ca. 21 Tagen 1. Einleitung 5. Zusammenfassung 2. Königin 3. Drohn 4. Arbeiterin

  12. Aufgaben der Arbeiterin 1.-2. Tag: Putzbiene • putzen der Waben 3.-11. Tag: Ammenbiene • Pflege und Fütterung der heranwachsenden Brut 11.-16. Tag: Baubiene • Wachsdrüsen sind entwickelt • Ausbau der Waben 17.-19. Tag: Stockbiene • Herstellung von Honig • Müllentsorgung, Wachsproduktion • Flüge in der Nähe des Stocks, Feindabwehrung 20.-21. Tag: Wehrbiene • Nahrungsbeschaffung (Pollen, Wasser, Nektar) ab 22. Tag: Flugbiene 1. Einleitung 5. Zusammenfassung 2. Königin 3. Drohn 4. Arbeiterin

  13. Zusammenfassung der Aufgaben Arbeiterin Königin Drohn • Eiablage • Stockmutter • richtungweisend • Pflege der Brut • Instandhaltung des Stocks • Abwehr der Feinde • Nahrungsbeschaffung • Belegen der Weisel • Samenproduktion 1. Einleitung 5. Zusammenfassung 2. Königin 3. Drohn 4. Arbeiterin