Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung - PowerPoint PPT Presentation

landesinstitut f r lehrerbildung und schulentwicklung n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung PowerPoint Presentation
Download Presentation
Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

play fullscreen
1 / 14
Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
82 Views
Download Presentation
trula
Download Presentation

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Auftaktveranstaltung „Wir werden Internet-ABC-Schule” Anja Frotscher (LI) Nina Soppa (Medienanstalt HH / S-H) Ingo Kriebisch (LI / Referatsleiter Medienpädagogik) 20. November 2013 Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

  2. Wer von Ihnen ist mehrmals wöchentlich im Internet? Wer von Ihnen hat schon etwas im Internet veröffentlicht? • Wer hat noch kein Handy? Wer hat ein Handy ohne Kamera? • Wer ist als Person bei Facebook aktiv? • Wer nutzt digitale Werkzeuge für die Zusammenarbeit? Wer hat schon mal das Internet-ABC genutzt? Und Sie so?

  3. ... und die Schule? Schutz der Privatsphäre! Cyber-Mobbing exzessive Nutzung! Informa- tionsflut! Sie haben nicht die Wahl, ob Schüler/innen (und Lehrer/innen) diesen Problemen begegnen: Sie haben nur die Wahl, wo und wann das geschieht: nur in den dunklen Ecken, außerhalb der Schule und über Versuch-und-Irrtum? oder (auch) offen, gemeinsam und mit pädagogischer Begleitung?

  4. 16.00 Uhr: Begrüßung durch das Referat Medienpädagogik 16.15 Uhr: Informationen zum „Internet-ABC" (Frau Soppa, MA HSH) 16.45 Uhr: Medienbildung mit dem „Internet-ABC" (Frau Frotscher, LI) 17.15 Uhr: Das Zertifikat „Internet-ABC-Schule“ (Herr Kriebisch, LI) 17.45 Uhr: Verteilung der Materialien für Ihre Schule und Abschluss Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

  5. Internet-ABC-Schule - schon wieder mehr machen? • Die Grundschule hat die Aufgabe, die Vorgaben des Bildungsplans in den Aufgabengebieten (10% der Grundstunden) umzusetzen. • Das Internet-ABC fördert auch überfachliche Kompetenzen für den erfolgreichen Besuch weiterführender Bildungseinrichtungen: • Selbstkonzept(z.B. Wahrnehmung der eigenen Person) • sozial-kommunikative Kompetenzen(z.B. die Fähigkeiten zu kommunizieren und Rücksicht zu nehmen) • Lernmethodische Kompetenzen(z.B. Mediennutzung zur Beschaffung und Darstellung von Informationen)

  6. Der Unterricht knüpft an Medienerfahrungen an, […] eröffnet neue Zugänge zu Medien (z.B. Internet) und fördertderen kompetente Nutzung. Lebensweltbezug imUnterricht: [...] über erste Klassenkorrespondenzen, Blogs oder E-Mail-Partnerschaften im Englischunterricht. Informationsbeschaffung und der verantwortliche und kritische Umgang mit Medien werden in den Unterricht integriert. Im Zusammenhang mit sachbezogenen Aufgaben lernen die Kinder […] altersgerechte Kinderseiten im Internet [...] im Unterricht zu nutzen. • aus den Rahmenplänen Deutsch, Englisch, Sachkunde (Bildungsplan Grundschule 2011)

  7. Analyse/ Reflexion (Anforderungen Ende Kl. 4) • Die Grundschülerinnen und Grundschüler ... • benennen Chancen und Gefahren, die das Internet bietet, und kennen grundlegende Schutzmöglichkeiten • bewerten eigene Medienerfahrungen und den Einfluss von Medien auf ihren Alltag • [...] benennen kritische Problembereiche der Internetnutzung

  8. Information (Anforderungen Ende Kl. 4) • Die Grundschülerinnen und Grundschüler ... • kennen unterschiedliche analoge und digitale Informationsquellen und einfache Suchstrategien (z.B. bezogen auf Kindersuchmaschinen) • treffen eine [...] geeigneteAuswahl aus vorgegebenen Informationsquellen • wählen [...] Informationenaus und bearbeiten sie für ihre Zwecke

  9. Kommunikation (Anforderungen Ende Kl. 4) • Die Grundschülerinnen und Grundschüler ... • benennen einfache Regeln der Kommunikation und des Datenschutzes im Internet (z.B. für E-Mail und Chat) • treffen für den Austausch von [...] Informationen eine Auswahl aus [...] Kommunikationsmöglichkeiten • schreiben, senden und empfangen E-Mails, verfassen Chat- und Blogbeiträge und finden sich auf altersgerechten Internetseiten zurecht

  10. Visualisierung / Gestaltung (Anforderungen Ende Kl. 4) • Die Grundschülerinnen und Grundschüler ... • benennen Möglichkeiten zur Präsentation eigener Lernergebnisse (z.B. Plakat, digitale Präsentationen) • bewerten die Gestaltung vorgegebener und eigener Produktionen (Wirkung von Farben, Geräuschen...) • gestalten kleine Medienprodukte (Bildgeschichte, Plakat, Hörszene) [...]

  11. Internet-ABC-Schule Hamburg werden? • Medienbildung der Schüler im Sinne des Rahmenplans Medienerziehung • Betonung weiterer auf Medien bezogener Aspekte aus dem Bildungsplan GS • Qualifizierung der Lehrkräfte • Unterstützung bei der Elternarbeit • Positive Außenwirkung / Orientierung für die Schulwahl • Beratung durch erfahrene und zuverlässige Partner

  12. Der Weg zur „Internet-ABC-Schule Hamburg“

  13. 5 Kriterien für die Zertifizierung zur "Internet-ABC-Schule" Schulisches Mediencurriculum liegt vor / Module sind verankert Elterninformationsabende werden in den Kl. 3/4 durchgeführt Module werden in Klassen 3 und 4 unterrichtet mindestens ein(e) Kolleginnen / Kollege der Schule hat an den Fortbildungen (je 3-Std pro Modul) teilgenommen Dokumentation erfolgt über die Schulhomepage

  14. Unterstützung durch das LI und die MA HSH Fortbildungen zum Internet-ABC Beratung zum schulischen Mediencurriculum Elterninformationsabende durch die ElternMedienLotsen Unterstützung zur Dokumentation auf der Schulhomepage Beratung und Begleitung durch die MA HSH und LIF 15 Neueste Materialien vom Internet-ABC e.V. über die MA HSH