datenverarbeitung im pc n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Datenverarbeitung im PC PowerPoint Presentation
Download Presentation
Datenverarbeitung im PC

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 11

Datenverarbeitung im PC - PowerPoint PPT Presentation


  • 103 Views
  • Uploaded on

Datenverarbeitung im PC. Das EVA Prinzip Hauptprozessor und Speicher Interne Kommunikation. Das EVA Prinzip. EVA steht für Eingabe – Verarbeitung – Ausgabe Grundprinzip bei der Funktion jeder Maschine und anderer Sachverhalte Beispiele: Bankautomat, menschlicher Verstand. Eingabegeräte .

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Datenverarbeitung im PC' - shaquana


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
datenverarbeitung im pc
Datenverarbeitung im PC
  • Das EVA Prinzip
  • Hauptprozessor und Speicher
  • Interne Kommunikation
das eva prinzip
Das EVA Prinzip
  • EVA steht für Eingabe – Verarbeitung – Ausgabe
  • Grundprinzip bei der Funktion jeder Maschine und anderer Sachverhalte
  • Beispiele: Bankautomat, menschlicher Verstand
eingabeger te
Eingabegeräte
  • Tastatur
  • Maus (Steuerung)
  • Mikrofon
  • Scanner
  • Webcam
  • ...
ausgabeger te
Ausgabegeräte
  • Monitor
  • Drucker
  • Kopfhörer/Boxen
  • ...
verarbeitungsger te
Verarbeitungsgeräte
  • Hauptprozessor
  • Arbeitsspeicher
  • Zusammen: Central Prozessor Unit (CPU)
zentralprozessor
Zentralprozessor
  • Gleichbleibender Arbeitstakt im GHz – Bereich als Grundlage (Pulsschlag)
  • Daten liegen in digitaler Form vor
  • Prozessor kann nur zwei Zustände bearbeiten: An/Aus (Bit)
  • Daten sind eine lange Folge von Bits
arbeitsspeicher
Arbeitsspeicher
  • Zwischenlagerungsmöglichkeit für Bitfolgen
  • Speicherzellen erhalten Adressen, um Daten richtig zu zu ordnen
  • Speichert nicht dauerhaft, sondern temporär
  • Arbeitsspeicher = RAM = Random Access Memory)
  • Beim Abschalten wird der Inhalt gelöscht
interne kommunikation
Interne Kommunikation
  • Datenaustausch zwischen Arbeitsspeicher und Prozessor erfolgt über Bussystem
  • Interrupts (Unterbrechungsanforderungen) signalisieren der CPU Datenflüsse
  • Interrupt Controller lokalisieren und sortieren die Anforderungen
  • DMA (Direct Memory Access) ist ein Kanal, der den Prozesser umgeht und direkt zum RAM führt.
bussysteme
Bussysteme
  • Transportsystem für Daten und Signale
  • Art mehrspurige Datenautobahn
  • ISA Bus mit 8,22MHz uns 16 bit
  • VESA-Local Bus mit 32 Bit u. CPU- Takt
  • PCI- Bus wie VESA inklusive Signale
steckpl tze slots
Steckplätze/ Slots
  • Busstationen zum Anzapfen von Daten
  • Schnittstelle für Eingabe und Ausgabegeräte
  • PC wird durch Slots zum offenen System