Pathétique Überlegungen zu einer Hyper Media Produktion - PowerPoint PPT Presentation

path tique berlegungen zu einer hyper media produktion n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Pathétique Überlegungen zu einer Hyper Media Produktion PowerPoint Presentation
Download Presentation
Pathétique Überlegungen zu einer Hyper Media Produktion

play fullscreen
1 / 29
Pathétique Überlegungen zu einer Hyper Media Produktion
254 Views
Download Presentation
rowan-mcconnell
Download Presentation

Pathétique Überlegungen zu einer Hyper Media Produktion

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. PathétiqueÜberlegungen zu einerHyper Media Produktion Pathétique, Rostock 16.6..01

  2. Hyper Media Produktion von Tschaikowsky's 6. Symphoniein h moll, op 74, Pathétique • hyper mediale Darstellung der 6. Symphonie: Benutzer können die verschiedenen Medien und Materialien als hyper linked multi media Dokumente ‚browsen‘. Pathétique, Rostock 16.6..01

  3. Pathétique • Das Projekt basiert natürlich auf der New Cajkovskij Edition (NCE) Neue Tschaikowsky Gesamtausgabe, 1993 Muzyka, Moskau 1993 B. Schott's Söhne, Mainz Pathétique, Rostock 16.6..01

  4. Pathétique - Ziele I • Das Potential der multi media Technologie soll den Benutzern zugute kommen, d.h.. * einfacher Zugriff auf verschiedene Medien * komfortable Darstellung verschiedener Medien zur selben Zeit* Möglichkeit des Vergleichs verschiedener Quellen, z.B. Entwurf, Partitur, Klavierauszug ... Pathétique, Rostock 16.6..01

  5. Pathétique - Ziele II • Mehrwert aus kombinieren/vergleichen/in Beziehung setzen verschiedener Medien* Werkentstehung verfolgen * begleitendes Material sichten * Aufnahmen der Symphonie oder von Tschaikowsky‘s Klavierauszug hören* Editionsrichtlinien demonstrieren (nicht nur New Cajkovskij Edition) Pathétique, Rostock 16.6..01

  6. Pathétique - Zielgruppe • Die Produktion ist gedacht für1. Musikwissenschaftler2. Musiker: Instrumentalisten, Dirigenten 3. Studierende 4. Liebhaber Pathétique, Rostock 16.6..01

  7. Pathétique - Medien I Es gibt verschiedene Typen von Medien, die darzustellen und zu verknüpfen sind: • audioAufnahme der 6. Symphonie: Mikhail Pletnev, Russian National OrchestraAufnahme von Tschaikowsky‘s vierhändigem Klavierauszug:Duo Crommelynck Pathétique, Rostock 16.6..01

  8. Pathétique - Medien II • Partitur (New Cajkovskij Edition, NCE II/39b) • Kritischer Bericht von Thomas Kohlhase (New Cajkovskij Edition, to appear) • autographer Entwurf (New Cajkovskij Edition, NCE II/39a) • Kommentar zum autographen Entwurf (New Cajkovskij Edition, NCE II/39a) Pathétique, Rostock 16.6..01

  9. Pathétique - Medien III • Autographe Partitur (Old Cajkovskij Edition, OCE, State Publishers Music Moscow, 1970) • Tschaikowsky‘s vierhändiger Klavierauszug (Old Cajkovskij Edition, OCE Vol 48, State Publishers Music Moscow 1964) • Materialien wie Indizes, Briefe, etc. Pathétique, Rostock 16.6..01

  10. Pathétique • Partitur NCE II/39b Pathétique, Rostock 16.6..01

  11. Pathétique • Kritischer Bericht, Thomas Kohlhase (NCE, to appear) Pathétique, Rostock 16.6..01

  12. Pathétique • autographer Entwurf (NCE II/39a) Pathétique, Rostock 16.6..01

  13. Pathétique • Tschaikowsky‘svierhändiger Klavierauszug(OCE Vol 48, Moskau 1964) Pathétique, Rostock 16.6..01

  14. Pathétique • Materialien: Indizes, Register, Briefe, etc. Pathétique, Rostock 16.6..01

  15. Pathétique - Medien-Beziehungen Alle Medien sind eng verknüft (linked) 'no source is an island just by itself'. Pathétique, Rostock 16.6..01

  16. Medien-Beziehungen KritischerBericht Materialien AutographerEntwurf Kommentare Partitur Klavier-Auszug AutographePartitur Pathétique, Rostock 16.6..01 AudioSymphonie AudioKlavier-Auszug

  17. Medien-Beziehungen • Vergleich autographer Entwurfs mit autographer Partitur • unter Verwendung der Angaben in den Kommentaren AutographerEntwurf Kommentare AutographePartitur Pathétique, Rostock 16.6..01

  18. Medien-Beziehungen • Werkentstehung • Verhältnis Symphonie/Klavierauszug (Korrepetitoren) AutographerEntwurf Partitur Klavier-Auszug AutographePartitur Pathétique, Rostock 16.6..01

  19. Medien-Beziehungen KritischerBericht Materialien • Werkentstehung • Quellenlage • Edition NCE/OCE • in Verbindung mit Materialien Partitur Klavier-Auszug Pathétique, Rostock 16.6..01

  20. Medien-Beziehungen • Anhören/Vergleichen von Einspielungen Symphonie/Klavierauszug • Vergleich Symphonie/Klavierauszug Partitur Klavier-Auszug Pathétique, Rostock 16.6..01 AudioSymphonie AudioKlavier-Auszug

  21. Pathétique - Technische Details I Formate und mögliche Ziel-Formate • Kritischer BerichtWORD.doc => Acrobat.pdf • Partitur: SCORE.mus => MusixTeX.tex => Acrobat.pdf • Klavierauszug, Faksimilia (Entwurf, Partitur): scanned images => Acrobat.pdf Pathétique, Rostock 16.6..01

  22. Pathétique - Technische Details II • Kommentare: Schott => Acrobat.pdf • Material: diverse Formate => Acrobat.pdf • audio: audio-CD => mp3 • Überblick über diverse Formate für Musikin musical notation codes. Pathétique, Rostock 16.6..01

  23. Pathétique - Hyperlinks • pdf => pdf per navigation in and between pdf documents • Partitur => audio per JavaScript • audio => Partitur per director / flash Pathétique, Rostock 16.6..01

  24. Pathétique - Mengengerüst I • audio • 45' Aufnahme der 6th Symphony • 40' Aufnahme des vierhändigen Klavierauszuges • Partitur 228 S. NCE SCORE-Dateien vom Verlag • Kritischer Bericht mit Indizes 120 S.(to be revised) als Word-Dateien • autographer Entwurf 72 S., Dateien vom Verlag Pathétique, Rostock 16.6..01

  25. Pathétique - Mengengerüst II • Kommentar zur autographen Partitur 80 S.Dateien vom Verlag • Partitur von Tschaikowsky‘s vierhändigem Klavierauszug 84 S. auf Papier • autographe Partitur 84 S. auf Papier • Material auf verschiedenen Medien, in verschiedenen Formaten Pathétique, Rostock 16.6..01

  26. Pathétique - Prototype Prototype-Anwendung wurde entwickelt (Macromedia's director) mit dem Ziel, • Anforderungen an die Benutzungsschnittstelle spezifizieren • features demonstrieren und debattieren • technische Anforderungen hinsichtlichErgonomie, Plattformen etc. festlegen zu können Pathétique, Rostock 16.6..01

  27. Pathètique - Prototype • Disclaimer - Prototype !!!1. nur drei (!) Seiten Partitur2. nur zwei (!) Seiten kritischer Bericht3. nur eine (!) Seite Klavierauszug4. nur eine (!) Seite autographer Entwurf5. nur drei (!) audio clips aus dem 1. Satz6. nur spärlichste Hyperlinks7. keine Materialien - nur ein Bild Pathétique, Rostock 16.6..01

  28. Pathétique - some related links • Cajkowskij: International Cajkovskij Society • Score: http://www.scoremus.com/ and http://ace.acadiau.ca/score/links3.htm with score previewer • Sibelius: http://www.sibelius.com/ with web browser Scorch • MusixTeX: MusixTeX, MusicTeX ... • LilyPond: LilyPond oder LilyPond • Finale: Finale2100 with MusicViewer http://www.codamusic.com/coda/fin_viewer.asp? • experimental Java Music Specification Language with export to Score Pathétique, Rostock 16.6..01

  29. Ausblick auf Notwendigkeiten • Was stiftet Mehrwert?=> Benutzungsschnittstelle, konfigurierbar für verschiedene Typen von Benutzern • Wieviel(e) Medien?Einspielungen? Briefe? • Welcher Grad an hypermedialer Verknüpfung ist wünschenswert/machbar? • Probleme der technischen Realisierung Pathétique, Rostock 16.6..01