slide1 n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
ERFA Tagung 2010 PowerPoint Presentation
Download Presentation
ERFA Tagung 2010

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 6

ERFA Tagung 2010 - PowerPoint PPT Presentation


  • 87 Views
  • Uploaded on

ERFA-Tagung 2010 Lärmsanierung Staatsstrassen. Lärmschutzfragen von der „Front“ Beitragsfenster („IGW-Fenster“). ERFA Tagung 2010. Michael Zanetti, CSD OBL Region KNO Zürich, 22. April 2010. Was sind Voraussetzungen für Beiträge an Schallschutzfenster?. Baubewilligung vor 1.1.1985

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'ERFA Tagung 2010' - rogan-goodman


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

ERFA-Tagung 2010Lärmsanierung Staatsstrassen

Lärmschutzfragen von der „Front“

Beitragsfenster („IGW-Fenster“)

ERFA Tagung 2010

Michael Zanetti, CSD

OBL Region KNO

Zürich, 22. April 2010

was sind voraussetzungen f r beitr ge an schallschutzfenster
Was sind Voraussetzungen für Beiträge an Schallschutzfenster?
  • Baubewilligung vor 1.1.1985
  • Lärmempfindliche Nutzung
  • IGW überschritten
  • Anforderungen an
  • Schallschutz erfüllt
  • Nicht beitragsberechtigt:
  • Glas-„Fassaden“, welche nicht geöffnet werden können
  • Fenster von später eingebauten Dachlukarnen mit BB nach 1.1.85
wie hoch sind die beitr ge
Wie hoch sind die Beiträge?
  • Wenn > AW-5 und < AW: 550.-- pro Fenster
  • Wenn > IGW und  AW-5: 300.-- pro Fenster
  • Doppelter Beitrag, wenn Fenster > 2.5 m2
  • Abgrenzung Seitenfassaden:

Räume mit Lärmbelastung über AW-5: Alle Fenster im gleichen Raum mit gleicher Beitragskategorie an Fassaden mit IGW-Überschreitungen

Räume mit Lärmbelastungen zwischen AW-5 dB und IGW: Beiträge nur an Fenster mit IGW-Überschreitung

ablauf projekt igw fenster 1 2
Ablauf Projekt „IGW-Fenster“ (1/2)

Abklären Daten Baubewilligungen (und Adressen) im Grenz-/Zweifelsfall

Projektingenieur

Projektingenieur

Infobrief / Fragebogen an Eigentümer

Eigentümer

keine Rücksendung = Verzicht

Unvollständige Unterlagen trotz Nachfrage -> keine Beiträge

Rücksendung Fragebogen

Wenn Interesse an Beiträgen: Grundriss-pläne mit Raumnutzungen (und Rechnungen/ Nachweise SFF, wenn bereits eingebaut)

Projektingenieur

Abgrenzung auf Basis Grundriss- pläne und LBK (im Büro)

Bei Rückerstattungsanträgen: Stich-proben wenn Nachweise ungenügend

Abgrenzung beitragsberechtigte Fenster und Ermittlung Beiträge (Formulare)

-> Akustisches Projekt (AkP): Bericht Schallschutzfenster (inkl. „AW-Fenster“)

Kanton

Genehmigung AkP

ablauf projekt igw fenster 2 2
Ablauf Projekt „IGW-Fenster“ (2/2)

Kanton

Verfügung (Sanierung resp. Verzicht)

Eigentümer

Rekursfrist (30 Tage)

Fenstersanierung (inkl. Bezahlung); Rechnungen und Nachweise einreichen

Eigentümer

Stichprobenkontrollen (neu eingebaute SSF)

(allenfalls Nachbesserungen und Schluss-Abnahme, wenn Anforderungen nicht erfüllt)

Projektingenieur

Kanton

Vergütung