thema l.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Thema PowerPoint Presentation
Download Presentation
Thema

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 10

Thema - PowerPoint PPT Presentation


  • 732 Views
  • Uploaded on

Thema. Fördermittel (Übersicht). Inhaltsverzeichnis. Förderanlage (was versteht man darunter) Flurfördergerät (Erklärung und Beispiele) Stetigförderer Unstetigförderer Übersicht (Stetig-Unstetigförderer) Flurfreie-Fördermittel Flurgebundene-Fördermittel. Förderanlage.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Thema' - paul


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
thema

Thema

Fördermittel (Übersicht)

inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
  • Förderanlage (was versteht man darunter)
  • Flurfördergerät (Erklärung und Beispiele)
  • Stetigförderer
  • Unstetigförderer
  • Übersicht (Stetig-Unstetigförderer)
  • Flurfreie-Fördermittel
  • Flurgebundene-Fördermittel
f rderanlage
Förderanlage

Förderanlagen oder Fördermittel sind Maschinen und Anlagen, die zum Fördern von Fördergütern verwendet werden. Sie lassen sich nach der Art des Förderguts unterteilen in : Förderer für Stückgut (z.B. Kisten) und Förderer für Schüttgut (z.B. Kohle). Andere Einteilungen unterscheiden Stetig- und Unstetigförderer oder Förderer für Stückgut nach baulichen Gesichtspunkten.

Im Bergbau nennt man die Gesamtheit der Anlagen, die zur Förderung des Förderguts wie Kohle, Erz, Salz, Erdöl dienen, Förderanlagen. Dazu gehören zunächst die eigentlichen Fördermittel (Aufzüge, Förderbänder, etc.).

flurf rderger t
Flurfördergerät
  • Flurfördergeräte sind Transportmittel, die zumeist innerbetrieblich zu ebener Erde eingesetzt werden. Sie zählen zu den Unstetigförderern. Heute wird in den einschlägigen Normen der Begriff Flurförderzeug verwendet. Andere Quellen verwenden den Begriff Flurfördermittel.

Zu den Flurförderzeugen gehören:

  • Gleisgebundene Flurfördermittel: (Triebfahrzeuge, Wagen, Sonderfahrzeuge, Kräne)
  • Gleislose Flurfördermittel: (Handfahrgeräte, Stapelgeräte, Angetriebene Fahrgeräte)
  • Gabelstapler
  • Hubwagen
  • Zugmaschine für innerbetrieblichen Transport
  • Fahrerloses Transportfahrzeug
stetigf rderer
Stetigförderer
  • Stetigförderer gehören zu den innerbetrieblichen Transportsystemen. Sie eignen sich für den Transport großer Materialmengen oder kontinuierlich benötigter Materialien auf festgelegten Strecken. Sie sind stetig (ständig) in Bewegung. Im Gegensatz dazu fördern Unstetigförderer in einzelnen Zyklen.
  • Stetigförderer haben oft eine einfache Bauart. Die Investitions- und Wartungskosten sind abhängig von der Bauart und der zu überbrückenden Strecke. Sie können erheblich größer sein als der Einsatz eines Unstetigförderers (z.B. Errichtung einer Förderbandanlage gegenüber Einsatz von LKW als Transportmittel für Schüttgut). Die Ersparnis wird langfristig durch relativ geringe Betriebs- und Lohnkosten erzielt.
  • Sie lassen sich leicht automatisieren, sind jedoch oft recht unflexibel hinsichtlich der fest vorgegebenen Transportstrecke sowie einer nicht erweiterbaren Transportkapazität.

-Förderband

unstetigf rderer
Unstetigförderer
  • Unstetigförderer gehören zu den innerbetrieblichen Transportsystemen. Im Gegensatz zu den Stetigförderern (z.B. Förderband,) fördern sie nicht kontinuierlich, sondern nur in einzelnen Intervallen, oft nur dann, wenn gerade Transportgüter zu befördern sind.
  • Unstetigförderer können jedoch auch Leerfahrten haben (z.B. durch einen bedarfsunabhängigen Taktbetrieb).

- Flurgebundener Unstetigförderer

(Gabelstapler)

- Flurfreier Unstetigförderer

(Portalkran)

bersicht stetig unstetigf rderer
Übersicht (Stetig- Unstetigförderer)
  • Diskontinuierliche Beförderung Unstetigförderer
  • Fahrzeugsysteme

-Beförderung des Transportguts in

Transporteinheiten mit eigenem

Antrieb auf einem antriebslosen

Transportnetz

  • Fördersysteme

-Beförderung des Transportguts

mit oder ohne Ladungsträger auf

einem angetriebenen Transportnetz

  • Kontinuierliche BeförderungStetigförderer
  • Rohrleitungssysteme 

- für gasförmiges, flüssiges oder festes Massengut

  • Bandförderanlagen 

- für Massenschüttgut (z.B. Sand, Erz, Kohle)

- für leichtes Stückgut (z.B. Kisten, Kartons, Kleinladungsträger)

  • Rollen- und Kettenförderer 

- für schwereres Stückgut (z.B. Paletten, Gitterboxen)

flurfreie flurgebundene f rdermittel
Flurfreie-Flurgebundene Fördermittel

Fahrzeugsysteme

flurfreiflurgebunden

Manuell betrieben : - Deckenkran - Hubwagen

- Portalkran - Stapler

- Schlepper

- Bagger

Automatisch betrieben : - Aufzug

- Fahrerlose

Transportsysteme

- Schachtförderanlagen

flurfreie flurgebundene f rdermittel9
Flurfreie-Flurgebundene Fördermittel

Fördersysteme

flurfreiflurgebunden

Manuell betrieben : - Hebezeuge - Röllchenbahn

- Winden

Automatisch betrieben : - Hänge/Elektrobahn - Rollenbahn

- Pendelseilbahn - Kettenförderer

- Gurtbandförderer

slide10
Entwurf, Text und Design von: -Michael Stüber

Präsentiert von: -Benjamin Müller

- Tufan Akar

- Denis Kojak

- Fikret Cevik