Download
funktion und aufbau n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Funktion und Aufbau PowerPoint Presentation
Download Presentation
Funktion und Aufbau

Funktion und Aufbau

332 Views Download Presentation
Download Presentation

Funktion und Aufbau

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. GAI-Präsentation Funktion und Aufbau

  2. Gliederung: -Einleitung -Verschiedene Typen -Funktionsweise und Leistungsmerkmale -Aufbau -Vergleiche -Kosten -Eigene Meinung -evtl. Fragen

  3. Thema: Laserdrucker-Funktion und Aufbau Für die Ausgabe von Texten und Inhalten hält der Markt eine ganze Reihe verschiedener Druckermodelle parat, die auf völlig unterschiedliche Druck-Techniken aufbauen ... Wer mit Durchschlägen arbeiten muß, kommt am Nadeldrucker nicht vorbei.Für die alltäglichen Heimanwendungen (Texte, ab und zu Grafik) sind die klassischen Tintenstrahler am besten geeignet. Für den Massendruck in Firmen sind Schwarzweiß-Laser ideal, Profis werden um einen Farblaser bzw. einen Thermotransferdrucker nicht herumkommen. ...Sind heute preiswerte Farb-Tintenstrahldrucker mit hoher Auflösung Standard, musste vor nicht allzu langer Zeit ein Neun- oder 24-Nadeldrucker für die Ausgabe von Dateien ausreichen. In dieser Folge möchten wir die verschiedenen Drucktechniken vergleichen. Tintenstrahl- und Laserdrucker

  4. Grundlegende Eigenschaften von Druckern Die Nadeldrucker sind (ebenso wie die Tintenstrahler) sogenannte Matrixdrucker, das heißt, der Druckkopf hat über- und nebeneinander angeordnete (Matrix-) Nadeln, die elektromagnetisch angezogen und so auf Farbband sowie Papier geschlagen werden.

  5. Grundlegende Eigenschaften von Druckern Auch der Tintenstrahler ist ein Matrixdrucker, hier schlagen jedoch keine Nadeln auf ein Farbband, sondern kleinste Tropfen (0,4 bis 0,3 mm) werden berührungslos auf das Papier geschleudert.

  6. Grundlegende Eigenschaften von Druckern Nächste Qualitätsstufe in Sachen Farbdruck stellen die Thermotransferdrucker dar.Diese Druckerart benutzt eine Folie, auf der sich wachsartige Farben befinden. Eine Zeile aus Thermoelementen erhitzt die Folie Punktweise und schmilzt die Farbe mit etwa 100 Grad Celsius auf das Papier.

  7. Grundlegende Eigenschaften von Druckern Bleiben zu guter Letzt die Laserdrucker. Dies sind fotoelektrische Drucker, die nach einem ähnlichen Prinzip arbeiten wie ein Fotokopierer. Der Laserdrucker benutzt eine Bildtrommel, deren nutzbare Oberfläche in der Regel einer DIN-A4-Seite entspricht. Diese Trommel ist statisch geladen. Sie rotiert und wird überall dort, wo es notwendig ist, Punkt für Punkt von einem zeilenweise hin- und herbewegten Laserstrahl beschrieben. Trifft der Strahl auf, wird die Ladung an den jeweiligen Punkten entfernt. Sind keine Informationen aufzubringen, bleibt der Laser für den entsprechenden Punkt aus und damit die Ladung unverändert. Auf der Trommel entsteht also ein Negativ des späteren Ausdrucks.

  8. Funktion und Aufbau von Laserdruckern Auf die Bildtrommel wird Tonerpulver aufgebracht, die nur dort haftet, wo der Laser die Ladung gelöscht hat. Dieses Toner-Abbild der Daten gelangt dann auf statisch aufgeladenes Papier und wird dort durch Erhitzen fixiert.

  9. Laser Bildtrommel Tonerstaub Entladung/ Reinigung Papier Rot = Positive Teilchen Blau = Negative Teilchen

  10. Der Toner ist ein äußerst feinkörniges schwarzes Pulver, welches aus einem Vorratsbehälter kommend elektrisch negativ geladen wird und in die Nähe der sich drehenden Belichtertrommel gebracht wird. Hier lagert es sich an den zuvor durch das Belichten positiv geladenen Punkten der Trommeloberfläche an (gegenläufige Ladungen ziehen sich an). Das "Bild", wenn wir es schon so nennen wollen, da es noch auf der Trommel vorliegt, wird anschließend auf das Papier übertragen. Stark vergrößertes Tonerpartikel Das Papier wird durch eine Transferrolle, welche das Papier positiv lädt, in dem es diesem Elektronen entzieht, an die Belichtertrommel gedrückt und synchron zur Drehung der Belichtertrommel an dieser vorbeigeführt. Druck und Papierladung sorgen für einen Übertrag des Bildes auf die Papieroberfläche. Der Tonerstaub bliebe, würde man das so bedruckte Papier zu diesem Zeitpunkt aus dem Drucker entnehmen, jedoch nicht auf dem Papier, man könnte ihn einfach wegwischen oder fortpusten. Erst der Fixiervorgang verankert den Toner zuverlässig auf der Oberfläche des Bedruckstoffes.

  11. Fixieren lässt sich der aufgebrachte Toner, der größtenteils aus Kunstharz, Kohlenstoff und Kunststoff besteht, durch große Hitze. Im Drucker geschieht dies durch zwei Walzen, von denen eine erhitzt wird.Bevor der nächste Belichtungs-/Druckvorgang ausgeführt werden kann, wird die Trommel automatisch vom überflüssigen Toner befreit, der in einem Auffangbehälter gesammelt wird, und anschließend die Phototrommel durch vollständiges Belichten entladen. Farblaserdrucker, die aufgrund ihres recht hohen Anschaffungspreises vorwiegend im professionellen Einsatz zu finden sind, funktionieren im Wesentlichen nach dem gleichen Prinzip. Hier werden die Druckfarben jedoch aus den Farben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz aufgerastert. Diese werden nacheinander auf das Papier aufgetragen und anschließend gemeinsam in einem Schritt fixiert.

  12. Kosten und Vergleiche ·Die Druckkosten bei Laserdruckern sind im Moment nicht zu schlagen und deutlich geringer als bei den Tintenstrahlern. Hierbei sollten man aber auf das Modell achten, denn es können sich dabei ganz schöne Unterschiede ergeben. Knapp gesagt, ist der  Drucker billiger, sind die Tonerkartuschen of teurer, also sollte man sich schlau machen, wie teuer die Kartuschen sind, und wie hoch die Druckleistung pro Kartusche angeben wird. Leider sind die Laserdrucker bei den Anschaffungskosten nicht gerade Spitze, dafür aber wie bereits gesagt die Druckkosten. Besonders wenn man einen gescheiten Laserdrucker wollen, muss man schon etwas tiefer in die Tasche greifen, aber es lohnt sich. Leider tut auch jedes Mal die Anschaffung einer neuen Tonerkartusche recht weh, denn da kommen auch je nach Modell schnell 200,- DM zusammen, aber dafür halten sie ja auch lange. Schwarz/Weiß Laserdrucker gibt es ab knapp 800 DM, für einen Farblaserdrucker muss man etwa 3.000 DM rechnen.  ·Laserdrucker sind genügsam mit Papier und bieten auch auf billigem Papier eine super Druckqualität. Lediglich mit Recycling Papier machen einige Ärger, da diese Papiersorten den Drucker verschmutzen können. Ansonsten kann man nur sagen, das billigste Kopierpapier tut's.

  13. Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit