thales von milet von ca 625 546 v chr n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Thales von Milet (von ca. 625–546 v. Chr.) PowerPoint Presentation
Download Presentation
Thales von Milet (von ca. 625–546 v. Chr.)

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 9

Thales von Milet (von ca. 625–546 v. Chr.) - PowerPoint PPT Presentation


  • 1492 Views
  • Uploaded on

Thales von Milet (von ca. 625–546 v. Chr.). Über Thales:. Geboren 625 v. Chr. Gestorben etwa 546 v. Chr. Philosoph, Mahtematiker, Astronom, Begründer der griechischen Philosophie und einer der sieben Weisen.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Thales von Milet (von ca. 625–546 v. Chr.)' - mahogany


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
ber thales
Über Thales:
  • Geboren 625 v. Chr.
  • Gestorben etwa 546 v. Chr.
  • Philosoph, Mahtematiker, Astronom, Begründer der griechischen Philosophie und einer der sieben Weisen.
  • grundlegende Erkenntnisse in der Geometrie, gewonnen auf einer Reise nach Ägypten, in Griechenland eingeführt (Satz des Thales).
seine sechs s tze
Seine sechs Sätze
  • Jeder Kreis wird mit Hilfe des Durchmessers in zwei gleichgroße Hälften geteilt.
  • Bei einer Geradenkreuzung sind Scheitelwinkel gleich groß.
  • Die Basiswinkel eines gleichschenkligen Dreiecks sind gleich groß.
  • 3. Kongruenzsatz (WSW): Zwei Dreiecke, die in einer Seite und den anlegenden Winkel übereinstimme, sind kongruent.
  • Indirekte Höhenmessung von Pyramiden mit Hilfe ähnlicher Dreiecke.
  • „Satz des Thales“: die freien Ecken C aller rechtwinkligen Dreiecke mit gemeinsamer Hypotenuse AB liegen auf einem Kreis mit AB als Durchmesser.
die neue herangehensweise
Die Neue Herangehensweise

Thales verwendet erstmals naturwissenschaftliche Methoden:

Er beschäftigt sich mit der Theorie, nicht mit der Praxis

der beweis vom satz des thales
Der Beweis vom Satz des Thales

Voraussetzungen:

Durchmesser Halbkreis = Grundseite des Dreiecks; Die Spitze C liegt auf dem Halbkreis

 + ( + ) +  = 180°

2 *  + 2 *  = 180°

2 * ( + ) = 180°

180° : 2 = 90°

hier ein paar dinge die thales vollbracht hat
Hier ein paar Dinge die Thales vollbracht hat:
  • Behauptet Voraussagung der Sonnenfinsternis.
  • Meint, dass der Mond die Sonne verdeckt (Sonnenfinsternis).
  • Findet heraus, dass die Sonne den Mond bescheint
  • Die Behauptung der Chaldäer, dass Sterne Götter sind, wird durch Thales neu aufgestellt. Er sagt sie bestehen aus glühender Erde.
  • Findet, dass der Sonnendurchmesser zum Sonnenkreis dasselbe Verhältnis hat, wie der Monddurchmesser zum Mondkreis, nämlich 1:720 (was tatsächlich näherungsweise richtig ist).
  • Stellt eine Erdbebentheorie auf.
das war ein projekt von
Daniel Schmalhofer,

Dennis Schöberl

und

Tobias von Unruh

Gibt es noch irgendwelche Fragen?

Das war ein Projekt von
vielen dank f r eure aufmerksamkeit
Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit

Quellen: Microsoft Encarta, http://did.mat.uni-bayreuth.de/~wn/thales.html, „Die philosophische Hintertreppe“, Schülerduden Mathematik 1, und das Geoschulbuch

Großteils designet von Daniel Schmalhofer