DATEV-Buchungstechnik - PowerPoint PPT Presentation

datev buchungstechnik n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
DATEV-Buchungstechnik PowerPoint Presentation
Download Presentation
DATEV-Buchungstechnik

play fullscreen
1 / 43
DATEV-Buchungstechnik
388 Views
Download Presentation
lewis
Download Presentation

DATEV-Buchungstechnik

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. DATEV-Buchungstechnik (C) Burkhardt/Kostede/Schumacher SKR 03 und 04

  2. Einführung Die DATEV-Buchung unterscheidet sich erheblich von dem aus der Schule bekannten Buchungssatz. SKR 03: SKR 04:

  3. DATEV-Buchungstechnik Auf den folgenden Seiten wollen wir Ihnen zeigen, dass die DATEV-Buchungen zwar anders aussehen als die Buchungen im Grundbuch der Schule, dass sie aber nichts anderes aussagen. Und wir wollen Ihnen zeigen, wie die DATEV-Buchungen erzeugt werden und wie man beim Buchen viel Zeit sparen kann.

  4. Der DATEV- Buchungssatz besteht aus 4 Grundbestandteilen Umsatz Gegenkonto Datum Konto

  5. Die DATEV-Buchungsliste sieht folgendermaßen aus: Im Unterschied zur nachfolgenden DATEV-Eingabemaske hat sie eine Soll- und eine Habenspalte.

  6. Jeder Buchungssatz benötigt nur eine Zeile. Das Gegenkonto setzt sich aus 1 und 0900 zu 10900 zusammen. Es handelt sich dabei um ein Debitorenkonto.

  7. Die DATEV-Eingabemaske zeigt folgendes Bild: • Für einen „Soll“-Umsatz muss die ENTER-Taste gedrückt werden. • Für einen „Haben“-Umsatz muss die „Plus“-Taste betätigt werden. Der Umsatz wird hier entsprechend der DATEV-Buchungsliste nur einmal eingegeben.

  8. Ein Beispiel: Verkauf von Waren auf Ziel für 7.140,00 € laut folgender Ausgangsrechnung

  9. Lösung 1 DATEV-Buchungsliste Der Umsatz steht auf dem Konto 8400 bzw. 4400 im Haben.

  10. Lösung 1 DATEV-Eingabemaske (SKR 03): Umsatz (H) und Konto (H) gehören zusammen.

  11. Lösung 1 DATEV-Eingabemaske (SKR 04): Umsatz (H) und Konto (H) gehören zusammen.

  12. Lösung 2 DATEV-Buchungsliste Der Umsatz steht auf dem Konto 10900 im Soll und somit auf dem Konto 8400 bzw. 4400 im Haben.

  13. Lösung 2 DATEV-Eingabemaske (SKR 03): Umsatz (S) und Konto (S) gehören zusammen.

  14. Lösung 2 DATEV-Eingabemaske (SKR 04): Umsatz (S) und Konto (S) gehören zusammen.

  15. Merke! Realitätsbezug Konto Umsatz Gegenkonto Datum „Umsatz“ und „Konto“ gehören zusammen!

  16. DATEV- Buchungs-vereinfachungen • Buchungskreise • Schleppkonten • Automatikkonten • Steuerschlüssel • …

  17. Buchungs- kreise Zusammenfassung von Geschäftsvorfällen, bei denen jeweils ein Konto gleich ist, z.B. Kasse Bank Wareneingangsrechnungen Warenausgangsrechnungen

  18. Verwendung von Schleppkonten • Es ist zu unterscheiden zwischen Vollbuchung undKurzbuchung!

  19. Vollbuchung Bei DATEV ist jeweils die erste Buchung eine sog. Vollbuchung. Mindesteingaben: • Umsatz, • Gegenkonto, • Datum, • Konto

  20. Vollbuchung SKR 03: SKR 04:

  21. Kurzbuchung • Bei den nachfolgenden Buchungen müssen lediglich Umsatz undGegenkonto eingegeben werden. • Die übrigen Felder werden aus dem vorhergehenden Buchungssatz übernommen,das heißt, sie werden „geschleppt“.

  22. Buchungszeile nach der Vollbuchung

  23. Steuerschlüssel und Automatikkonten • Umsatzsteuer und Vorsteuer müssen nicht gesondert eingegeben werden, der Umsatz ist immer als Bruttobetrag einzugeben.

  24. Automatikkonten • Wareneinkaufs- und Warenverkaufskonten sind Automatikkonten. • Sie werden brutto bebucht, das Programm rechnet die USt. heraus und bucht sie automatisch auf das entsprechende Konto.

  25. Beispiel:Wareneinkauf auf Ziel für brutto 1.190,00 €Buchungssatz:

  26. Lösung für SKR 03: Da das Konto 3400 ein Automatikkonto ist, erscheint auf dem Konto nur der Nettobetrag, die Vorsteuer wird automatisch auf dem Konto „Abziehbare Vorsteuer“ erfasst.

  27. Lösung für SKR 04: Da das Konto 5400 ein Automatikkonto ist, erscheint auf dem Konto nur der Nettobetrag, die Vorsteuer wird automatisch auf dem Konto „Abziehbare Vorsteuer“ erfasst.

  28. Steuerschlüssel • Vor allem bei den Kosten werden Vorsteuerschlüssel vor die Konto-Nr. des Gegenkontos gesetzt. • Schlüssel „9“ für 19 % Vorsteuer • Schlüssel „8“ für 7 % Vorsteuer

  29. Steuerschlüssel • Aber auch bei den Erlösen bzw. Erträgen werden zum Teil Steuerschlüssel benötigt: • Schlüssel 3 für Umsatzsteuer 19 % • Schlüssel 2 für Umsatzsteuer 7 %

  30. Beispiel:Die folgende Benzinquittung wurde bar bezahlt:

  31. Lösung für SKR 03: Der Schlüssel 9 (an 6. Stelle von rechts) hat bewirkt, dass die Vorsteuer automatisch aus dem Bruttobetrag herausgerechnet und auf das Konto 1576 gebucht wurde

  32. Lösung für SKR 04: Der Schlüssel 9 (an 6. Stelle von rechts) hat bewirkt, dass die Vorsteuer automatisch aus dem Bruttobetrag herausgerechnet und auf das Konto 1406 gebucht wurde

  33. Aufbau des Gegenkontos Maximal können 7 Ziffern eingegeben werden.

  34. Aufbau des Gegenkontos Sachkonten sind vierstellig.

  35. Aufbau des Gegenkontos Personenkonten sind fünfstellig.

  36. Beispiel für Debitoren- und Kreditoren-Kontonummern der Fa. Inter-fashion Für Debitoren sind bei DATEV die Kontonummern 10000 bis 69999, für Kreditoren die Kontonummern 70000 bis 99999 reserviert.

  37. Aufbau des Gegenkontos An 6. Stelle von rechts steht der Steuerschlüssel. Ggf. ist an 5. Stelle eine Füllnull zu setzen!

  38. Aufbau des Gegenkontos An 7. Stelle von rechts ist der Berichtigungsschlüssel zu setzen, z. B. für Generalumkehr oder Ausschalten der Automatik.

  39. Erläuterung: Der Berichtigungsschlüssel 4 bewirkt, dass die Automatik eines Kontos, hier des Kontos Wareneinkauf, ausgeschaltet wird. Hinweis: Damit der Berichtigungsschlüssel an der 7. Stelle von rechts steht, müssen zwei so genannte Füllnullen eingefügt werden!

  40. Beispiel:Wareneinkauf auf Ziel für 1.190,00 €, kein Vorst.-Abzug. Buchungssatz:

  41. Lösung für SKR 03: Für den Fall, dass häufiger Waren ohne Vorsteuerabzug eingekauft werden, sollte ein Wareneingangskonto ohne Automatik verwendet werden.

  42. Lösung für SKR 04: Für den Fall, dass häufiger Waren ohne Vorsteuerabzug eingekauft werden, sollte ein Wareneingangskonto ohne Automatik verwendet werden.