dr ulrich m ssner 24 juni 2008 n.
Download
Skip this Video
Download Presentation
Dr. Ulrich Mössner 24. Juni 2008

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 17

Dr. Ulrich Mössner 24. Juni 2008 - PowerPoint PPT Presentation


  • 111 Views
  • Uploaded on

Von der regionalen Ferngasgesellschaft zum europäisch agierenden, kommunalen Beschaffungskonzern Bayerngas Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2007. Dr. Ulrich Mössner 24. Juni 2008. 100 %. 53,7 %. 60 %. 45 %. zu 100 % im Besitz der Kunden.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Dr. Ulrich Mössner 24. Juni 2008' - lenora


Download Now An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
dr ulrich m ssner 24 juni 2008

Von der regionalen Ferngasgesellschaft zum europäisch agierenden, kommunalen Beschaffungskonzern Bayerngas Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2007

Dr. Ulrich Mössner

24. Juni 2008

Bilanzpresssekonferenz

kommunale plattform bayerngas ein europ isch agierender kommunaler beschaffungskonzern

100 %

53,7 %

60 %

45 %

zu 100 % im Besitz

der Kunden

Kommunale Plattform Bayerngas: ein europäisch agierender, kommunaler Beschaffungskonzern

Diversifizierte Beschaffung

Portfoliomanagement

Verbundene Bilanzkreis-bewirtschaftung

Speicherbetrieb

phys. Lieferung & Beratung für Stadtwerke

Trading

Exploration & Produktion

Netzzugang &

Vermarktung

Gegenwärtig rund 190 Mitarbeiter

Diversifizierte Beschaffung über den europäischen Markt

Trading an europäischen Handelsplätzen

Norwegisches Gas-Explorations- & Produktionsgeschäft

Deutschlandweites Stadtwerkegeschäft

Anbindung an

das europäische

Hochdrucknetz

Importfunktion

Bilanzpresssekonferenz

slide3

Kennzahlen Bayerngas GmbH

Ergebnis vor Steuer aufgrund von deutlichen Kostenreduzierungen gestiegen

Bilanzpresssekonferenz

bayerngas gmbh wettbewerbsposition 2007 gefestigt

Gasverkauf 2007

Total 64,2 Mrd. kWh

Rückgang - 4% vorwiegend witterungsbedingt

Anteil am

Gesamtabsatz;

( ) Vergleich

zum Vorjahr

Bayerngas GmbH: Wettbewerbsposition 2007 gefestigt

Im kommunalen Bereich haben wir gemeinsam mit unseren Partnern zwei verloren gegangene Kunden wieder zurückgeholt

Erstmals Belieferung der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm in Höhe ihres vollen Gasbedarfs

Einen industrieellen Großkunden hinzugewonnen (noch keine Lief.)

Bilanzpresssekonferenz

slide5

Kennzahlen Konzern

Regulierungsdruck und Anlaufkosten im E&P-Geschäft schmälern Konzernergebnis

Bilanzpresssekonferenz

slide6

Explorations- & Fördergeschäft

  • Gegründet: 2006, Oslo
  • Präqualifizierung durch die norwegischen Behörden im Juni 2007
  • Aktuelle Entwicklung
  • Ausbau der Gesamtreserven (derzeit: ca. 6 Mrd. m3 Gas Äquivalent)
    • Erfolgreiche erste Teilnahme an APA-Runde /Awards in Predefined Areas) im Februar 2008 und
    • erste Explorationsbohrung der Bayerngas Norge im April 2008
      • „Natalia-Prospekt“ (PL263) fündig!
      • Weitere bohrwürdige, gashöffige Strukturen in der Aufsuchungsfläche PL263 sind „Justa“ und „Apollonia“

Geschäftsjahr 2007

  • Verlust von 3,3 Mio. €
    • Normal für den Aufbau einer Upstream-Gesellschaft

Bilanzpresssekonferenz

slide7

Erfolge Upstream

Sigrid + Natalia (März 2007)

Anteil: 30% (PL263/B)

Norwegische See, am Südwestrand der ergiebigen

Erdgasprovinz Haltenbanken

Erwarteter Produktionsbeginn: 2009

Reserven: ca. 0,9 bcm g.e. + 0,45 bcm g.e. (Natalia)

Explorationslizenz PL470 (Februar 2008)

Hauptprospekt Caerus

Zuschlag im Rahmen der APA-Runden des

norwegischen Ministeriums für Öl und Energie

Anteil: 50%

Norwegische See nördlich von Kristiansund

PL377s (August 2006)

Anteil: 30%

Nördliche norwegische Nordsee

Explorationspotenzial

Vega South (August 2006)

Anteil: 25% (Vega South, PL090C)

Nördliche norwegische Nordsee

Erwarteter Produktionsbeginn: 2010

Reserven: ca. 2,6 bcm g.e.

Trym (Juli 2007)

Anteil: 50% (PL147)

Südlicher Teil des NCS an der Grenze zu Dänemark

Erwarteter Produktionsbeginn: 2011

Reserven: ca. 2 bcm g.e.

Karten-Quelle: Norwegian Petroleum Directorate

Bilanzpresssekonferenz

slide8

Trading-Gesellschaft

  • Gegründet: 2003, München
  • Aktuelle Entwicklung
  • Erhalt der Genehmigung für Finanzdienstleistungen (BaFin)
  • Steigerung des Handelsgeschäft an europäischen Handelspunkten
    • TTF (NL), EEX (Leipzig/EGT), CEGH (Ö), VPs, Importpunkte
  • Seit Januar 2008 ist das Unternehmen ein wesentlicher Händler sowohl am Spot- als auch am Terminmarkt der EEX zukünftig Market Maker
  • Nicht-börslicher Handel (OTC)
    • knapp 40 Handelspartner
    • erforderliche Registrierungen bei Marktgebietsbetreibern
    • erforderlicher konstanter Dealflow bei OTC-Geschäften
  • Geschäftsjahr 2007
  • Umsatzerlöse annähernd verdreifacht auf 153 Mio. € (52 Mio.)
  • Ergebnis nach Steuern nahm noch deutlicher zu

Bilanzpresssekonferenz

slide9

Marktgebietsaufspannenden Netzbetreibers

  • für das Marktgebiet Südbayern
  • Aufnahme der Geschäftstätigkeit: 1.1.2007
  • Aktuelle Entwicklung
  • Ausbau des Importpunkt Überackern an österreichischen Grenze
    • Erhöhung des Beitrags zur Versorgungssicherheit
  • Aktive Rolle bei der Weiterentwicklung der Marktgebiete in Deutschland
    • bayernets und E.ON Gastransport planen gemeinsames H-Gas- Marktgebiet zum 1. Oktober 2008

Geschäftsjahr 2007

  • EBIT/EBITDA: -10,4 Mio. €
    • im Wesentlichen aufgrund von der Bundesnetzagentur systematisch zu spät anerkannter Investitionen
  • Ergebnisabführungsvertrag mit Bayerngas GmbH: Jahresüberschuss: 0 €
  • Inanspruchnahme der Transportkapazitäten lag über den prognost. Werten

Bilanzpresssekonferenz

slide10

Gasbeschaffungsplattform für Stadtwerke

  • Gegründet: 2006, München/Düsseldorf
  • Beratung zur Gas-Beschaffungsoptimierung und physische Lieferung
  • Aktuelle Entwicklung
  • Eintritt der Gelsenwasser in Gesellschafterkreis
  • Geschäftsjahr 2007
  • Vermarktung von 3,5 TWh/a
  • Sowohl Beratung als auch physische Lieferung haben sich 2007 über die Erwartungen hinaus entwickelt.

Bilanzpresssekonferenz

ausblick
Ausblick

Bilanzpresssekonferenz

slide12

Marktgebiet bayernets/EGT: von den Alpen bis zur Nordsee

  • Vereinfachung des Gastransports für alle Transportkunden
  • Möglichkeit der Bildung größerer Bilanzkreise und Portfolien
  • Zugang zu einem vergrößerten und liquideren Handelspunkt
  • Stärkung der EEX
  • Unterstützung des Wettbewerbs

Ab 1.10.2008 noch

6 H-Gas- und

2 L-Gas-Marktgebiete

Wettbewerb

steigt

Chancen

steigen

Überackern/

Burghausen

Bilanzpresssekonferenz

slide13

Bayerngas individualisiert Beschaffungsmöglichkeiten für Kunden

Markt

Bayerngas-Portfolio

Trading

aktuelle

Marktpreise

(Handel)

Langfristige

Verträge

Markt-Portal

Optimierung

Optimierung

Cross Commodity

Speicher

Upstream

CO2

Market

Access

Strom

SW1

Gas

komplexe

Produkte

SW2

Informationen

Langfristige Verträge

Upstream

RV1

Markt&Kunden-Portal

Bilanzpresssekonferenz

gasbeschaffung weiter zu den quellen und internationalisieren

1. Stärkung der Trading-Säule

  • Stellenwert des Trading an europäischen Handelsplätzen nimmt zu
  • 2. Importfunktion ausbauen: Produzentenverträge ab Quelle/
  • Importpunkt
  • Gegenwärtig ca. 20 % als Import
Gasbeschaffung: weiter zu den Quellen und internationalisieren
  • 3. Gesamtreserven der Bayerngas Norge erhöhen
  • zur Zeit ca. 6 Mrd. m3 ge
  • Ziel <Equity-Gas/p.a. in Höhe von 15 % des Bayerngas-Gesamtbedarfs, Produktionsbeginn 2010

Bilanzpresssekonferenz

ausbau der plattformfunktion sch rfung des europ ischen fokus beschaffungsseitig

A

U

K

T

I

O

N

E

N

vorhanden

OTC-

Geschäfte

an

Hubs

VPs

Import-

punkten

vorhanden/

Ausbau

Trading

an

EEX

TTF

CEGH

vorhanden

Ölhandel

zur

Preisab-

Sicherung

z.B. Börse

New York

London

OTC

Portfoliomanagement

zur kurzfristigen Optimierung

vorhanden

Verträge

mit

Impor-

teuren

vorhanden/

Ausbau

Eigene

Import-

verträge

angestrebt

Produ-

zenten-

verträge

ab

Wellhead

ab 2010

Eigen-

Produktion

Ausbau der Plattformfunktion: Schärfung des europäischen Fokus beschaffungsseitig

Ziel:

Beitrag zur Preisstabilität, zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden und zur Versorgungssicherheit erhöhen

Bilanzpresssekonferenz

produzentenvertr ge ab quelle importpunkt attraktive zukunftsoption

Chancen

  • Günstigere Konditionen/langfristige Preisbindung
  • Schafft Freiräume für die eigene Produktentwicklung
  • Beitrag zur Versorgungssicherheit

Beschränkungen

  • Nur wenige Anbieter
  • Notwendige kritische Nachfragemenge
  • Nur Band bzw. begrenzte Flexibilitäten: Strukturierung
  • Take or Pay-Risiko
  • Politische Risiken
  • Transport- und Ausfallrisiken
Produzentenverträge: ab Quelle/ImportpunktAttraktive Zukunftsoption!

Beschaffungsplattform minimiert durch Bündelungseffekt + Speicherkapazitäten Risiken

Bilanzpresssekonferenz