die funktionsweise eines beamers n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Die Funktionsweise eines Beamers PowerPoint Presentation
Download Presentation
Die Funktionsweise eines Beamers

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 15

Die Funktionsweise eines Beamers - PowerPoint PPT Presentation


  • 114 Views
  • Uploaded on

Die Funktionsweise eines Beamers. von Lukas Flaschinski. Inhalt der Präsentation. Was ist ein Beamer? Anschlüsse Technische Merkmale Funktionsweise eines LCD-Beamers Funktionsweise eines DLP-Beamers Leuchtmittel. 1/13. Was ist ein Beamer?.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Die Funktionsweise eines Beamers' - kagami


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
inhalt der pr sentation

Inhalt der Präsentation

  • Was ist ein Beamer?
  • Anschlüsse
  • Technische Merkmale
  • Funktionsweise eines LCD-Beamers
  • Funktionsweise eines DLP-Beamers
  • Leuchtmittel

1/13

was ist ein beamer

Was ist ein Beamer?

  • Der Beamer ist ein multimediales Projektionsgerät
  • Er kann Text, Bild, Animation und Video auf eine weiße Wand projizieren
  • Angeschlossen an einen Computer ist er ein sehr nützliches Präsentationswerkzeug
  • Wegen der Darstellung in Echtzeit ist der Beamer ein interaktives Medium

2/13

vorteile

Vorteile

  • Kein Erstellen von Folien notwendig
  • Vielfalt durch Ton, Bild, Animation und Video
  • Dynamik und Attraktivität im Bildaufbau durch Animation
  • Hohe Aufmerksamkeit der Zuhörer durch bewegte Elemente
  • Imagebildende Wirkung bei einheitlichem Layout

3/13

nachteile

Nachteile

  • Hohe Anschaffungskosten
  • Gefahr technischer Pannen
  • Lenkt vom Präsentierenden ab und damit möglicherweise auch vom Thema
  • Nötige Raumausstattung muss vorhanden sein
  • Entsprechendes Know-how des Präsentierenden ist erforderlich

4/13

anschl sse

Anschlüsse

  • Das Signal für den Computermonitor wird entweder über den Beamer durchgeleitet oder muss direkt angeschlossen werden
  • Viele Modelle verfügen zusätzlich auch über Eingänge für analoge
  • Quellen wie z.B.
  • Videorekorder

5/13

technische merkmale

Technische Merkmale

  • Auflösung
  • Helligkeit
  • Ausleuchtung
  • Schärfe
  • Kontrastverhältnis
  • Farbwiedergabe
  • Die Maßeinheit der Helligkeit von Beamern ist ANSI-Lumen
  • ANSI = American National Standard Institutes
  • Wie hell ein Beamer sein sollte, hängt ab von:
    • Projektionswand
    • Projektionsraum
    • Umgebungslicht
  • Verhältnis der Helligkeit in der Projektionsmitte zu der am Rand der Projektion
  • Je höher der Wert (in %), desto gleichmäßiger das Bild
  • Gut sind Werte > 80%
  • Sagt aus, wie viel mal heller projiziertes Weiß gegenüber projiziertem Schwarz ist
  • Je höher die angegebene Zahl, desto besser ist der Kontrast

6/13

funktionsweise eines lcd beamers

Funktionsweise einesLCD-Beamers

  • LCD = Liquid Crystal Display (Flüssigkristallanzeige)
  • Hauptbestandteile eines LCD-Beamers sind TFT-Panels
  • Sie funktionieren wie eine Jalousie, die jeden einzelnen Pixel elekt. ansteuern können
  • Die Pixel können auf, zu oder auch teildurchlässig angesteuert werden

7/13

funktionsweise eines lcd beamers1

Funktionsweise einesLCD-Beamers

  • Um Licht steuern zu können, muss es polarisiert werden
  • Danach wird es in die Grundfarben rot, grün und blau aufgeteilt
  • Das Licht strahlt nun durch drei LCDs, die für jeweils eine Grundfarbe zuständig sind
  • Um das gesamte Bild darzustellen, werden die Farben mittels eines X-Prismas wieder zusammengesetzt

8/13

funktionsweise eines lcd beamers2

Funktionsweise einesLCD-Beamers

Das Innenleben eines LCD-Beamers

9/13

funktionsweise eines dlp beamers

Funktionsweise einesDLP-Beamers

  • DLP = Digital Light Processing
  • Die DLP-Technik ist ein reflektives Projektionsverfahren
  • Millionen bewegliche Mikrospiegel sind auf einem Halbleiterchip (DMD, Digital Mirror Device) geätzt
  • Jeder dieser Spiegel stellt einen Pixel dar und ist weniger breit als ein menschliches Haar im Durchmesser
  • Je nach Ansteuerung der einzelnen Mikrospiegel wird der Pixel zum Objektiv reflektiert oder ins Abseits gelenkt

10/13

funktionsweise eines dlp beamers1

Funktionsweise einesDLP-Beamers

  • Preisgünstige Geräte arbeiten mit nur einem DMD – Chip
  • Die notwendigen Farben werden durch ein Farbfilterrad erzeugt
  • Das menschliche Auge nimmt aufgrund der hohen Geschwindigkeit die sequentiell ablaufenden RGB-Bilder als Echtfarbbild wahr

11/13

funktionsweise eines dlp beamers2

Funktionsweise einesDLP-Beamers

1-Chip-DLP-Technologie

12/13

leuchtmittel

Leuchtmittel

  • Halogenlampe
    • Kommt bei günstigen Beamern zum Einsatz
    • Keine gute Helligkeit und Ausleuchtung
  • Metalldampflampe
    • Besitzt nicht wie jede normale Lampe einen Wendel aus Widerstandsdraht, sondern zwei angespitzte Wolframelektroden
  • Xenon-Hochdrucklampe
    • Einsatz in hochprofessionellen Beamern (z.B. Kino)
    • Sehr gute Farbwiedergabe

13/13