slide1 n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Nutzen des Internet in der Klinischen Psychologie PowerPoint Presentation
Download Presentation
Nutzen des Internet in der Klinischen Psychologie

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 12

Nutzen des Internet in der Klinischen Psychologie - PowerPoint PPT Presentation


  • 77 Views
  • Uploaded on

Nutzen des Internet in der Klinischen Psychologie. I Informationsgewinnung II Wissenschaftliches Publizieren III Forschungsmedium. Seminar Klinische Psychologie@Internet, WS03/04, C. Eichenberg. I Informationsgewinnung - Vor- und Nachteile -.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Nutzen des Internet in der Klinischen Psychologie' - jake


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

Nutzen des Internet in der Klinischen Psychologie

I Informationsgewinnung

II Wissenschaftliches Publizieren

III Forschungsmedium

Seminar Klinische Psychologie@Internet, WS03/04, C. Eichenberg

i informationsgewinnung vor und nachteile
I Informationsgewinnung- Vor- und Nachteile -

Seminar Klinische Psychologie@Internet, WS03/04, C. Eichenberg

i informationsgewinnung ausma der nutzung gesundheitsrelevanter internetinformationen
I Informationsgewinnung- Ausmaß der Nutzung gesundheitsrelevanter Internetinformationen -

Seminar Klinische Psychologie@Internet, WS03/04, C. Eichenberg

i informationsgewinnung suchstrategien
I Informationsgewinnung- Suchstrategien -
  • Linkverzeichnisse

1. Suchdienste

Bsp.: DINO-Online: www.dino-online.de

2. Dezidiert Psychologische Informationsdienste

Bsp.: PsychLinker: www.zpid.de

Psychologie.de, Portal: www.psychologie.de

Internet Mental Health: www.mentalhealth.com

  • Volltextsuchmaschinen

Bsp: Google: www.google.de

altavista: www.altavista.com

MetaGer: www.metager.de

Suchoptionen nutzen!

Was kann welche Suchmaschine?

www.bui.haw-hamburg.de/pers/

ulrike.spree/know/Ergebnisse/

suchfeature.htm

Seminar Klinische Psychologie@Internet, WS03/04, C. Eichenberg

i informationsgewinnung suchoptionen

Weiterführende Infos:

www.suchfibel.de

www.polarluft.de

Seminarplar: 1., Kap.5

I Informationsgewinnung- Suchoptionen -
  • Phrasen: = zusammenhängende Wortfolgen  Liste von Einzelwörtern; „depressive Erkrankungen“ o. durch Formular
  • Groß- und Kleinschreibung: Faustregel: klein schreiben!Bsp.: Bulimie Psychotherapie: keine Treffer: Interpretation als Personenname und automatisch Phrasensuche
  • Trunkierung/Platzhalter: Suche nach Wortbestandteilen:Bsp.: psychotherap*: Psychotherapie, Psychotherapien, Psychotherapeutin, psychotherapy
  • Operatoren: = effektive Möglichkeit zur SuchbegrenzungBsp.: +psychtraumatologie +fischer (wichtigster Begriff zuerst!) +jaguar –autoBoole´sche Operatoren für komplexe Suchanfragen: AND, OR, NOT, NEARBsp.: (mood OR emotion) AND (memory OR cognition)
  • Selektoren: - Suche nach Worten in bestimmten Bereichen von WWW-Dokumenten:Bsp.: +title: „klinische psychologie“ studienordnung

- Suche nach Seiten, die einen definierten Link enthalten:

Bsp: link:http://www.christianeeichenberg.de

- Suche auf bestimmten Servern

coping AND (domain:de OR domain:at OR domain:ch)

Seminar Klinische Psychologie@Internet, WS03/04, C. Eichenberg

i informationsgewinnung qualit tssicherung
I Informationsgewinnung- Qualitätssicherung -

Seminar Klinische Psychologie@Internet, WS03/04, C. Eichenberg

ii wissenschaftliches publizieren
II Wissenschaftliches Publizieren

1. Neue Formen der wissenschaftlichen Publikation

2. Vorteile der Online-Publikation

3. Probleme der Online-Publikation

Seminar Klinische Psychologie@Internet, WS03/04, C. Eichenberg

ii wissenschaftliches publizieren neue formen der wissenschaftlichen publikation
II Wissenschaftliches Publizieren- Neue Formen der wissenschaftlichen Publikation -

1. Publizieren in Online-Journals

Varianten:

a) Hunderprozentige Übersetzung der Papierversion

Bsp.: Psychotherapeut - www.springer.de

b)Ausschließlich elektronische Veröffentlichung

Bsp: Psychotraumatologie – www.thieme.de/psychotrauma

Verzeichnis: Elektronische Zeitschriftenbibliothek: www.bibliothek.uni-regensburg.de/ezeit

c) Zusätzlich zur Papierversion internetspezifische Angebote

Bsp: Z für Psychotraumatologie & Psychologische Medizin – www.asanger.de

Seminar Klinische Psychologie@Internet, WS03/04, C. Eichenberg

ii wissenschaftliches publizieren neue formen der wissenschaftlichen publikation1
II Wissenschaftliches Publizieren- Neue Formen der wissenschaftlichen Publikation -

2. Publizieren auf Preprint-Servern, Mailinglists/Newsgroups

Bsp.: Psychologische Online-Dokumente der Uni Bonn

www.psychologie.uni-bonn.de/online-documents/literat.htm

+ Bisherige Praxis: Verversionen nur an ausgewählte Personen per Post, nun: breitere Diskussion möglich durch größeren Leserkreis

+ Mailinglists/Newsgroups: themenzentrierte Struktur: Ansprechen potenziell interessierter Leser

3. Eigenständige elektronische Veröffentlichung

Bsp.: Preprints, Laufende Forschungsarbeiten (Vorveröffentlichungen)

www.uni-koeln.de/phil-fak/psych/klin/ikpp/pub/SuizidforenCE.pdf

+ „Graue Literatur“

ACHTUNG: Urheberrechtsfragen!

Seminar Klinische Psychologie@Internet, WS03/04, C. Eichenberg

ii wissenschaftliches publizieren vorteile der online publikation
II Wissenschaftliches Publizieren- Vorteile der Online-Publikation -

1. Beschleunigung des wissenschaftlichen Austauschs

Stufen klassischen Publizierens:

  • Erstellung des Manuskripts
  • Peer Review
  • Revision
  • Publikation
  • Archivierung und Indizierung in Bibliotheken und Datenbanken

Verkürzung dieses Prozesses durch:

Phase 1: Preprintserver: Kreis potenzieller Korrekturleser vergrößert sich

Phase 4: Direkte Übertragung und Veröffentlichtung der Manuskripte in html- o. pdf-Format

APA: 18 Monate

Seminar Klinische Psychologie@Internet, WS03/04, C. Eichenberg

ii wissenschaftliches publizieren vorteile der online publikation1
II Wissenschaftliches Publizieren- Vorteile der Online-Publikation -

2. Neue Darstellungsformen

  • Erweiterung von textbasierter Publikation durch multimediale Elemente
  • Hypertext: Vorteile der Rezeption (externe Verweise, passagenweises Lesen erleichert)

3. Distanz zwischen Hrsg., Autorin und Leser verringert sich

4. Aktualisierung

5. Kosten

Seminar Klinische Psychologie@Internet, WS03/04, C. Eichenberg

ii wissenschaftliches publizieren probleme der online publikation
II Wissenschaftliches Publizieren- Probleme der Online-Publikation -

1. Probleme der Qualitätssicherung

Publikationen können eigenständig zur Verfügung gestellt werden:

Qualität der im Internet abrufbaren wissenschaftlichen Arbeiten?

Lösung:

1. Herkömmliche Begutachtungsverfahren beibehalten

2. Ergänzung durch neue qualitätssichernde Maßnahmen

z.B. „open peer commentary“

2. Problem der Archivierung

Zitieren von Internetdokumenten:

<Autor> (<Jahr>). <Titel der Arbeit>. [Typ des Mediums] Verfügbar unter:

<Pfadangabe> [<Datum des Zugriffs>].

Seminar Klinische Psychologie@Internet, WS03/04, C. Eichenberg