Avenir Social, Sektion Zentralschweiz
Download
1 / 13

Historischser Exkurs: - PowerPoint PPT Presentation


  • 78 Views
  • Uploaded on

Avenir Social, Sektion Zentralschweiz Herbstanlass 19. September 2008 Soziokulturelle Arbeit, ein Arbeitsfeld der Sozialen Arbeit. Historischser Exkurs:. Éducation Populaire in Frankreich/Holland (kam aus der sozialistischen und religiösen Richtung)

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Historischser Exkurs:' - griffin-munoz


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
Historischser exkurs

Avenir Social, Sektion ZentralschweizHerbstanlass 19. September 2008Soziokulturelle Arbeit, ein Arbeitsfeld der Sozialen Arbeit


Historischser exkurs
Historischser Exkurs:

  • Éducation Populaire in Frankreich/Holland(kam aus der sozialistischen und religiösen Richtung)

  • Paulo Freire (Pädagogik der Befreiung in Lateinamerika) in Europa Arbeiterbildungsbewegung

  • Jean-Claude Gillet: Förderung von selbstbestimmten Aktionen (Programme mit den Menschen, nicht für)


Allgemeiner kontext
Allgemeiner Kontext

Lebensstile vervielfältigen sich

Mehr Freizeit (mehr Autonomie/ Selbstverwirklichung)

Flexible und unstete Lebensläufe

Wirt. und kultureller Globalisierung ausgesetzt

(gr. Mobilität)


Wo findet soziokultur statt
Wo findet Soziokultur statt?

  • In erster Linie im öffentlichen Raum (nah der Lebenswelten)

  • Beruht auf Freiwilligkeit (Selbsttätigkeit als Zweck)

  • Die gesetzliche Absicherung fehlt

  • Balancierung zwischen Zumutung und Unterstützung

  • Dort, wo Anpassung am sozialen Wandel notwendig wird (konservative und transformatorische).

  • Dort, wo partizipatorische Verfahren sinnvoll werden.

  • Entwicklung der Zivilgesellschaft (Bewusstwerdung von Aus- und Einschlussmechanismen, Marginalisierungs-prozesse benennen


Was will die soziokulturelle animation
Was will die Soziokulturelle Animation?

  • Aktive Teilnahme (Raum geben dafür)

  • Gemeinsam erleben (div. Gruppen)

  • Aktivierung (ermutigen)

  • Kreative Lebensgestaltung (Formen suchen)


Oder anders gesagt
Oder anders gesagt……

  • Fördert Kommunikation (zwischen diversen Akteuren)

  • Betroffene werden zu Akteuren

  • Sucht nach neuen Ausdruckformen

  • Baut Brücken (Mediatktion)

  • Empowerment (Netzwerke bekommen Kraft)


Die funktionen der soziokultur
Die Funktionen der Soziokultur

- Integrationsfunktion (zwischen den sozialen Gruppen)

  • Partizipationsfunktion (Beteiligung ermöglichen)

  • Vernetzungsfunktion (nicht dem Zufall überlassen)

  • Edukative Funktion (informelles Lernen)

  • Präventionsfunktion(Frühwarnsysteme einrichten)


Handlungsmodell der soziokultur
Handlungsmodell der Soziokultur

Mediator/in

Animator/in

Konzeptor/in

Organisator/in


Handlungsmodell der soziokulturellen animation
Handlungsmodell der Soziokulturellen Animation

  • KonzeptorIn: Bedürfnisse abholen, Konflikte lokalisieren, Betroffene ausfindig machen, Situationen erforschen

  • MediatorIn: Ermutigung und Befähigung der Zielgruppen, Betroffene zusammen bringen, Vermittlungen ermögl., Brücken bauen zw.

  • OrganisatorIn: Aktivierungsprojekt planen, umsetzen & auswerten, Sicherstellung von Partizipation (Beteiligung ermögl.)


Interventionsfelder der soziokultur
Interventionsfelder der Soziokultur

Kultur/Kunst

Politik/ Gemein-

wesenentwicklung

Bildung

Soziales


Z b das interventionsfeld der kultur
z.B. das Interventionsfeld der Kultur

VergangenheitZukunft

Kulturerbe Kunst

kollekt. Gedächnis Laboratorium

retrospetiver Kulturakt prosepktiver

traditionelle Kultur zeitgen.Kultur

Klass. Kultur avantgard. K



Chancen und grenzen der soziokultur
Chancen und Grenzen der Soziokultur

Chancen:

- Projektorientiertes Arbeiten (erschliessen von Ressourcen, aktivieren)

- Netzwerkarbeit und Empowerment

- Präventives Arbeiten (vorher intervenieren)

- Partizipation als Grundvoraussetzung für Nachhaltigkeit (ich bin Teil dieses Gemeinwesens, ich gestalte mit)

Grenzen:

- Partizipation hat ihre Grenzen- Messbarkeit- Gesellschaftliche und politische Rahmenbedingungen